Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Blumenkohl zubereiten: Welche Möglichkeiten gibt es?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Blumenkohl zubereiten: Welche Möglichkeiten gibt es?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Blumenkohl lässt sich auf vielfältige Weise zubereiten. Zu den Methoden zählt das klassische Kochen in Salzwasser, aber auch das Dämpfen oder die Verarbeitung zu Püree. Zum Überbacken im Auflauf ist das Kohlgemüse ebenfalls geeignet.

Die gängigste Art, Blumenkohl zuzubereiten, ist das einfache Kochen in Wasser. Dafür wird der Kohlkopf zuerst von den ihn umgebenden Hüllblättern befreit. Als Nächstes zerteilen Sie den Kohl in einzelne Röschen und geben diese in siedendes Salzwasser. Lassen Sie den Blumenkohl etwa 6 bis 8 Minuten ohne Deckel garen und heben Sie die Röschen dann mit einer Schaumkelle heraus. Jetzt können Sie den Kohl als Beilage in einer Schüssel mit etwas Butter angerichtet servieren.

Möchten Sie den Blumenkohl am Stück garen, ist das Dämpfen die schonendste Variante, weil hierbei die meisten Nährstoffe erhalten bleiben. Geben Sie so viel Wasser in einen großen Topf, dass der Boden wenige Zentimeter bedeckt ist, und fügen Sie etwas Salz hinzu. Der gesäuberte und gewaschene Kohlkopf wird auf einem Dämpfeinsatz platziert und der Deckel geschlossen. Die Garzeit beträgt etwa 20 Minuten.

Blumenkohl lässt sich auch zu Püree verarbeiten. Dafür wird das Gemüse zunächst gegart. In einzelne Röschen zerteilt, fällt das Stampfen später leichter. Geben Sie etwas Milch, Butter und Gewürze nach Wahl dazu. Jetzt kann man den Kohl entweder mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und wie Kartoffelpüree servieren. Alternativ zerkleinert man die Zutaten mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine. Auf diese Weise zubereitet, eignet sich der Blumenkohl besonders gut als Grundlage für Dips oder Suppen.

Schließlich schmeckt Blumenkohl auch als Zutat für Aufläufe oder Gratins. Dazu teilen Sie den Kopf in einzelne Röschen und dünsten ihn kurz mit gewürfelten Zwiebeln in zerlassener Butter an. Dann etwa 100 ml Wasser und 200 ml Schlagsahne zugegeben, die Mischung aufkochen und danach etwa 5 Minuten lang zugedeckt köcheln lassen. Diese Blumenkohlbasis können Sie jetzt etwa mit Kassler, Kartoffeln oder Schinken in einer Auflaufform zu einem Auflauf oder Gratin vervollständigen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...