Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Bei welchen Obstsorten sollte man die Schale nicht mitessen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Bei welchen Obstsorten sollte man die Schale nicht mitessen?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Die Schale einiger Obstsorten ist bitter oder zäh. Bei diesen Früchten käme kaum jemand auf die Idee, die Schale mitzuessen. Typische Beispiele sind Bananen , Mangos oder auch Zitrusfrüchte. Bei Zitrusfrüchten wie Zitronen, Orangen und Mandarinen kann die Schale zudem stark belastet sein. Andere Obstsorten, wie beispielsweise Äpfel, sind hingegen besonders gesund, wenn man auch die Schale verzehrt. Wichtig ist, dass die Schale zuvor gründlich gewaschen wird, um eventuelle Schadstoffe zu entfernen.

Viele Obstsorten weisen in oder direkt unter ihrer Schale besonders viele gesunde Inhaltsstoffe auf. Entfernt man die Schale, gehen sie ungenutzt verloren. Entsprechend empfiehlt es sich bei vielen Obstsorten, sie mitsamt der Schale zu verspeisen. Zu den gängigen Sorten zählen Äpfel, Birnen , Pfirsiche, Aprikosen, Nektarinen und Pflaumen .

Es ist eine verbreitete Annahme, dass der Verzehr der Schale gesundheitsgefährdend sein könnte, weil beim Obstanbau verschiedene Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Wer behandeltes Obst jedoch gründlich wäscht, kann es anschließend bedenkenlos verzehren. Durch das Waschen lässt sich auch die natürliche oder künstlich aufgetragene Wachsschicht von Äpfeln entfernen, die der längeren Haltbarkeit dient. Die Schicht gilt zwar ohnehin als gesundheitlich unbedenklich, kann aber ein unangenehm pelziges Gefühl auf der Zunge hinterlassen.

Die Schalen von Zitrusfrüchten nehmen eine Sonderstellung ein, weil sie grundsätzlich mit Mitteln vorbehandelt werden, die nicht zum Verzehr geeignet sind. Andernfalls würden sie zu schnell verderben. Der Verzehr von Zitrusfrüchten ist dennoch unbedenklich, da die Schale ohnehin ungenießbar ist und deshalb nicht mitgegessen wird. Für Zitronenabrieb zum Backen oder Kochen oder die Beigabe von geschnittenen Zitrusfrüchten in Drinks empfiehlt sich daher die Verwendung von unbehandelter Bio-Ware.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...