Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Backen ohne Butter: Welche Alternativen gibt es?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Backen ohne Butter: Welche Alternativen gibt es?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Wer ohne Butter backen möchte, kann auf verschiedene Alternativen setzen. Einige eignen sich für Veganer, andere für laktoseintolerante oder kalorienbewusste Menschen. Butter sorgt in Kuchen und Keksen für eine weiche, saftige Konsistenz sowie dafür, dass sie nicht zu hart und trocken werden. Das liegt daran, dass Butter zu 80 bis 90 Prozent aus Fett besteht. Vom Geschmack abgesehen, können Sie Butter beim Backen häufig durch anderes Fett, Milchprodukte oder Obst austauschen – oder auch ganz weglassen.

Backen ohne Butter ist problemlos mit Ersatzprodukten möglich. Am einfachsten ist es, sie durch die gleiche Menge Margarine auszutauschen. Ein Blick auf die Verpackung verrät, ob die Margarine zum Backen geeignet ist. Fettärmer werden Kuchen und Kekse mit Margarine statt Butter zwar nicht, aber wenn Sie zum Beispiel keine Milchprodukte vertragen oder sich vegan ernähren, ist rein pflanzliche Margarine eine gute Alternative.

Bei Rührteig können Sie die Butter nicht nur durch Margarine, sondern auch durch Pflanzenöl ersetzen. Am besten verwenden Sie geschmacksneutrale Öle wie Rapsöl oder Sonnenblumenöl. Ansonsten eignen sich Joghurt, Quark und Apfelmus um einen Teil der Butter zu ersetzen. Dann müssen Sie jedoch noch etwas Grieß, Stärke oder Backpulver hinzufügen, damit der Kuchen nicht zu kompakt wird. Beachten Sie auch, dass einige Ersatzprodukte recht süß sind. In diesen Fällen sollten Sie die Zuckermenge reduzieren.

Außerdem sind Bananenmus und Avocadopüree als Butterersatz geeignet. Bananenmus weist allerdings einen charakteristischen, starken Eigengeschmack auf. Wenn dieser zu den Keksen oder zum Kuchen passt, ist das kein Problem. Darüber hinaus gelingt Backen ohne Butter in der Regel mit Erdnussbutter, Mandelmus oder vergleichbaren Nussprodukten. Sie verleihen dem Teig die nötige Geschmeidigkeit und einen nussigen Geschmack.

Hefeteig kommt sogar ganz ohne die Zugabe von Fett aus. Allerdings kann etwas Butter ihn geschmeidiger und weicher machen – wer hierauf nicht verzichten möchte, gibt stattdessen Margarine oder einen Schuss Pflanzenöl hinzu. In anderen Fällen können Sie nicht bloß auf die Butter, sondern gleich auf den ganzen Teig verzichten. Möglich ist dies beispielsweise bei Käsekuchen ohne Boden .

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...