Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Schweinefleisch zusammen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Schweinefleisch zusammen?

Zurück
Max Ehmke

Max Ehmke

Fleisch-Experte

Mein Bereich

Schweinefleisch setzt sich größtenteils aus Wasser, Eiweiß und Fett zusammen. Außerdem liefert es wertvolle Nährstoffe wie Vitamin A und Vitamin E , sowie B-Vitamine und Mineralstoffe. Die Zusammensetzung variiert zwischen den verschiedenen Teilstücken vom Schwein.

Gerade der Fettgehalt kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. So gibt es besonders magere Teilstücke vom Schwein : Filet , Schnitzel und Kotelett weisen einen geringen Fettanteil zwischen 2 und 5 Prozent auf. Andere Teilstücke sind hingegen sehr reich an Fett: Speck hat einen Fettanteil von rund 80 Prozent.

Das Eiweiß in Schweinefleisch gilt als besonders hochwertig, weil der Körper es gut verwerten kann. Damit ist das Fleisch eine gute Proteinquelle. Da der Nährstoff jedoch auch über zahlreiche andere Lebensmittel aufgenommen wird, sollte die Bedeutung von Schweinefleisch in dieser Hinsicht nicht überbewertet werden.

Hervorzuheben ist hingegen der Gehalt an B-Vitaminen. Das Fleisch vom Schwein liefert mehr Vitamin B1 als die meisten anderen Fleischsorten. Es trägt beispielsweise zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie zu einer normalen Herzfunktion bei. Ebenfalls enthält es Vitamin B6, das ebenfalls am Energiestoffwechsel beteiligt ist, aber auch eine Rolle bei der Verstoffwechselung von Eiweiß spielt.

Bei den Mineralstoffen ist vor allem der auch bei anderen Fleischsorten Gehalt an Eisen erwähnenswert. Er liegt jedoch unter dem von Rindfleisch.

Als weniger problematisch als gemeinhin angenommen sollte der Cholesteringehalt bewertet werden. Dieser wird häufig angeführt, um Schweinefleisch fälschlicherweise als „Krankmacher“ zu bezeichnen. Das Fleisch enthält jedoch nicht mehr Cholesterin als andere Fleischsorten auch und ist bei einem maßvollen Verzehr auch nicht als gesundheitlich bedenklich einzuschätzen. Pro Woche sollten für eine ausgewogene Ernährung nicht mehr als 300 bis 600 Gramm Fleisch, Schinken oder Wurstwaren verzehrt werden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...