Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Schönmacher Milch: Warum Milch schön macht

Beautyhelfer aus Milchprodukten

Milchprodukte als Beauty-Helfer

Natürlichkeit liegt bei der Schönheitspflege im Trend und dabei spielen Milchprodukte eine wesentliche Rolle - sowohl als gesundes Nahrungsmittel als auch äußerlich angewendet. Greifen Sie doch mal in Ihren Kühlschrank und pflegen Sie sich schön!

Milch als natürlicher Schönmacher

Milch und Milchprodukte enthalten wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, Proteine, Fette und Milchsäure, die unsere Schönheit von innen stärkt.

Schönmachende Inhaltsstoffe in Milchprodukten

Vitamin A


Vitamin A gilt als wahrer Power-Wirkstoff für Haut, Haare und Nägel. Es gewährleistet ein normales Zellwachstum und sorgt für eine intakte Hautbarriere. Schädliche Umwelteinflüsse und UV-Strahlen werden so daran gehindert, in tiefere Hautschichten einzudringen. Auch steigert es die Zellregeneration und die Hautelastizität und hilft daher, Falten zu glätten. Ein weiterer Pluspunkt: Haare und Nägel werden gestärkt und sogar DNA-Schäden in Hautzellen vorgebeugt.

Vitamin E


Das oft als „Schutzvitamin“ bezeichnete Vitamin E zählt zu den wirksamsten Mitteln gegen freie Radikale, die Körperzellen zerstören. So hilft das Vitamin, einer vorzeitigen Hautalterung entgegenzuwirken. Darüber hinaus erhöht Vitamin E den Gehalt an Kollagen in der Haut, wirkt zudem regenerierend und als Feuchtigkeitsspender – unsere Haut wird zart und geschmeidig.

Vitamin B


Milchprodukte enthalten B-Vitamine. Der wasserlösliche Vitamin-B-Komplex ist unerlässlich für schöne Haut und Haare. So fördert Vitamin B2 zusammen mit Vitamin A die Heilung von Hautveränderungen. Dagegen wird Pantothensäure (Vitamin B5) für den Aufbau von Bindegewebe, Haaren und Nägeln gebraucht. Biotin hat Einfluss auf das Wachstum und die Erhaltung von Haut und Haaren. Vitamin B12 wirkt bei allen Stoffwechselvorgängen mit, die mit der Zellteilung und dem Wachstum zu tun haben. Vitamin B6 regt den Haarwuchs an und reguliert die Talgproduktion und kann damit auch bei Akne helfen.

Kalzium


Kalzium ist zusammen mit Phosphat Hauptbestandteil von Zähnen und Knochen. Ein schönes Lächeln ist somit selten ein Produkt des Zufalls. Ein Mangel kann mitunter auch verantwortlich sein für brüchige Nägel, trockene Haut und Haarausfall.

Proteine


Eiweiße sind unerlässliche Bausteine für Haut, Haare und Nägel. Sie fördern das Wachstum der Zellen und die Regeneration der Haut und beugen so vorzeitiger Hautalterung und Faltenbildung vor. Milch liefert hochwertiges Eiweiß.

Milchfette


Bei beanspruchter und gereizter Haut können die in Milch und Milchprodukten enthaltenen, leicht verdaulichen Fette Wunder wirken. Sie beruhigen die Haut, helfen ihr bei der Regeneration und wirken rückfettend.

Milchsäure


Milchsäure ist ein toller Feuchtigkeitsbinder. Sie reguliert den natürlichen pH-Wert der Haut und sorgt damit für einen Säureschutzmantel, der Ihre Haut so vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt.

Milch macht müde Haut frisch

Baden in Milch
Baden wie Kleopatra

Machen Sie es wie Kleopatra und gönnen Sie sich ab und zu ein Milchbad. Keine Sorge, dafür reichen 1-2 Liter Milch auf eine Badewanne voll Wasser völlig aus. Erwärmen Sie die Milch, geben nach Belieben etwas Honig und/oder ätherisches Öl (z.B. Jasmin- oder Rosenöl) dazu und gießen Sie diese Mischung ins Badewasser - fertig ist das Wohlfühl-Beauty-Bad. Besonders trockene Haut ist zudem dankbar für 1-2 EL Olivenöl zusätzlich im Badewasser.

Die letzte Nacht war kurz und der Blick in den Spiegel offenbart nichts Gutes? In Milch getränkte Wattepads machen müde Augen wieder munter. Die Milchproteine sollen Schwellungen lindern und für einen zusätzlichen Kühleffekt sorgen. Mischen Sie je etwa 2 EL Milch und Wasser sowie einen Eiswürfel, tränken dann die Wattepads in der verdünnten Milch und legen diese auf die Augen. 10 Minuten einwirken lassen und über den Frischeeffekt staunen.

Auf den Hüften eher unerwünscht, aber für die Haut ein wahrer Segen: Das Fett in der Sahne macht Ihre Haut wunderbar geschmeidig.

Wir empfehlen einen Mix aus Sahne und Meersalz für ein Peeling von Kopf bis Fuß. Hierfür etwa 50 Gramm Meersalz und 1/2 Tasse Sahne verrühren und mit der Paste die Haut sanft abreiben. Den Mix kurz einwirken lassen, abduschen und die Haut vorsichtig trocken tupfen. Ein Mal die Woche angewendet, entfernt das Peeling abgestorbene Hautschüppchen und lässt die Haut frischer erscheinen.

Auch strapazierte Haare profitieren von den satten Inhaltsstoffen der Sahne. Diese Kur glättet eine aufgeraute Schuppenschicht und die Haare werden wieder seidig weich und glänzend: Zwei Esslöffel Sahne mit 1/2 Teelöffel Öl (z.B. Traubenkernöl) und einem Spritzer Zitronensaft gut verrühren, gründlich ins feuchte Haar einkneten und 10-15 Minuten einwirken lassen. Danach mit mildem Shampoo gründlich auswaschen.

Ein nach dem Sonnenbad gerötetes Dekolleté schreit förmlich nach Linderung. Abhilfe schafft eine Quarkauflage: kühlschrankkalten Quark direkt auf die geröteten Partien auftragen und mit einem feuchten, kalten Baumwolltuch abdecken. Sobald der Quark warm wird, sollten Sie die Kompresse erneuern. Zum Schluss gut abspülen.

Ein schönes Lächeln macht uns gleich um einiges sympathischer. Und Käse hilft uns, dass es auch so bleibt, denn er verhindert die Entmineralisierung und Abnutzung des Zahnschmelzes und stoppt die Säureproduktion karieserzeugender Bakterien. Beim Genuss von Käse legt sich das Fett vorübergehend wie ein Schutzfilm über die Zähne und hilft so, Karies zu verhindern. Außerdem enthält das Milchprodukt Käse einen hohen Anteil an Kalzium, dieses ist unentbehrlich, damit der Zahnschmelz hart wird oder bleibt.

Wer öfter im Garten arbeitet, kennt sie, die spröden und trockenen Hände. Auch Spülen und Putzen tun der Haut nicht gerade gut. Ein Buttermilchbad muss jetzt her: Erwärmen Sie 500 ml Buttermilch mit 3 Esslöffeln Oliven- oder Weizenkeimöl, verquirlen die Mischung kräftig mit einem Schneebesen und geben Sie sie in eine Schale. Die Hände 5 bis 10 Minuten darin baden, dann abtrocknen und evtl. eincremen. Ergebnis: streichelzarte Hände.

EDEKA Ernährungsservice

Der EDEKA Ernährungsservice

Wir beantworten Ihre Fragen rund um die Themen Ernährung, Gesundheit, Warenkunde sowie Kochen und Genießen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

EDEKA Ernährungsservice