Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

5 x Fit mit EDEKA Woche 3
Ihr Ziel: Wählen Sie die richtigen Kohlenhydrate

5 x Fit Woche 3: Ersetzen Sie schnelle gegen langsame Kohlenhydrate

5 x Fit mit EDEKA Woche 3

Hätten Sie es gewusst? Genau genommen ist Ihr Körper ist eine Art Verbrennungsmaschine, die nur mit dem richtigen Treibstoff reibungslos funktioniert. Kohlenhydrate sind dafür die perfekten Energielieferanten. Diese kann der Körper sehr gut verwerten, und so unserem Gehirn und den Muskeln direkt Energie zur Verfügung stellen. Pasta, Reis und Brot gehören somit zu einer ausgewogenen Ernährung unbedingt dazu. Daher sollten wir unseren Energiebedarf auch etwa zur Hälfte aus Kohlenhydraten decken.

Schnelle und langsame Kohlenhydrate

5 x Fit Woche 3: Vollkornbrot macht lange satt
5 x Fit Woche 3: Vollkornbrot macht lange satt

Fit mit den richtigen Treibstoffen

Aber es gibt Unterschiede. Kohlenhydrate aus Weißmehlprodukten, Süßem und Zucker sind weniger geeignet und eher als Genussmittel anzusehen. Sie bestehen aus „schnellen“ Kohlenhydraten, die fix ins Blut gelangen und den Blutzucker rapide ansteigen lassen. Der Körper schüttet jede Menge Insulin aus, das Hormon, welches den Zucker aus dem Blut in die Zellen schleust. Der Blutzucker sinkt so schnell wie er gestiegen ist, was unter anderem dazu führen kann, dass wir bereits nach kurzer Zeit wieder Hunger bekommen. Nudeln, Brot und Reis als Vollkornvariante bestehen aus langen Stärkeketten, sind also langsame Kohlenhydrate. Diese sind mit Ballaststoffen gespickt und so für den Körper schwerer zu knacken. Der Blutzucker steigt langsamer, und Sie bleiben länger satt. Ein weiteres Plus: Neben Energie liefern diese Sattmacher noch einen ordentlichen Schwung an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen .

Unsere Tipps für Ihr Ziel

5 x Fit Woche 3: Vollkornkekse liefern langsame Kohlenhydrate
5 x Fit Woche 3: Vollkornkekse liefern langsame Kohlenhydrate

5 x fit Woche 3: So wählen Sie die richtigen Kohlenhydrate

  • Verwenden Sie Pasta in der Vollkornvariante. Wem der Geschmack anfangs zu ungewohnt ist, kann Vollkornnudeln zunächst auch nur „untermischen“.
  • Probieren Sie mal Naturreis, dieser gibt dem Thai-Curry gleich eine ganz andere Note!
  • Ersetzen Sie die Weißbrotscheibe auf dem Frühstücksteller ganz einfach durch ein Vollkornbrot . Aber Vorsicht, nur Brote mit dem Begriff „Vollkorn“ im Namen bestehen zu mindestens 90 % aus Vollkornanteilen.

  • Schon mal Naschereien wie Kekse aus vollem Korn probiert? Achten Sie darauf, dass bei gesundem Gebäck Zucker erst weiter hinten in der Zutatenliste steht, dann ist er mengenmäßig weniger enthalten, als wenn er ganz vorn in der Liste auftaucht.
  • Achten Sie auf Zutaten mit der Endung „-ose“, dahinter verstecken sich Kohlenhydrate, meist Zuckerarten, wie z.B. Glukose (Traubenzucker) oder Laktose (Milchzucker).
  • Als Snack für Zwischendurch muss es nicht der Schokoriegel sein. Es eignen sich hervorragend Nüsse oder Obst. Müsliriegel aus Getreidekörnern und Trockenfrüchten sind unterwegs schnelle Helfer bei einem Energietief.

Auf einen Blick

Welche Lebensmittel liefern welche Kohlenhydrate? Die Tabelle verrät Ihnen, ob es sich um schnell oder langsam verfügbare Kohlenhydrate handelt.


5 x Fit Woche 3: Es gibt gute und schlechte Kohlenhydrate

Fitnessübungen für mehr Power

Squats
Die effektiven Squats-Übungen konzentrieren sich auf die natürlichen Rundungen und definieren vor allem den Po. Mit einem Zusatzgewicht kann die Übung intensiviert werden und die Erfolge können sich schneller sehen lassen. Hier werden Kalorien verbrannt und Muskeln aufgebaut. Bringen Sie Ihren Po auf Vordermann!

Mehr Übungen für mehr Power finden Sie auf www.newmoove.com

Bewegungsablauf Squats

Richtig ins Schwitzen kommen

Ihr Körper wurde durch die letzten zwei Wochen gestärkt. Jetzt können Sie mit einem intensiveren Training anfangen. Auf geht’s! Mit der Absolute Body Challenge darf Ihr Körper all die verbliebenden Giftstoffe loswerden. Die mitreißenden Übungen gehen fließend ineinander über und bringen Sie so richtig ins Schwitzen. Testen Sie Ihre körperlichen Grenzen!

Noch mehr Tipps zu funktionalem Training erhalten Sie bei Fitness First.

Absolute Body Challenge (10 Minuten)

In Form kommen mit Lunges

Wir zeigen Ihnen in nur 60 Sekunden, wie man sich mit Lunges in Form bringt. Funktionales Training ist nicht nur einfach, sondern auch sehr effektiv. Sowohl die Bein- und Gesäßmuskulatur, als auch der Bauch und Ihre Haltung werden trainiert. Machen Sie sich mit dieser effektiven Übung fit.

Unendlich fit mit Lunges

Checkliste für Ihren Fortschritt

Das Mix-Teller-Konzept

Orientieren Sie sich am EDEKA Mix-Teller-Konzept: Ein Viertel Ihres Tellers ist für kohlenhydratreiche Lebensmittel reserviert.


Bei drei bis fünf Mahlzeiten am Tag und unter Einhaltung dieser Einteilung, fühlen Sie sich lange angenehm satt. Mehr zum Mix-Teller-Konzept lesen Sie hier.

Zum Mix-Teller-Konzept
Kalorienverbrauchsrechner

Wie viele Kalorien verbrauche ich?

Joggen, Radfahren oder Schwimmen? Wir sagen Ihnen auf einen Blick, wie viel Kalorien Sie mit welcher Sportart verbrauchen.

Jetzt berechnen