Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gemüsebau Heimrich - Gochsheim

Gemüsebau Heimrich aus Unterfranken
Sitz in Gochsheim

Vielfalt auf kurzen Wegen
Der Gemüsehof Heimrich liegt in Gochsheim bei Schweinfurt in Unterfranken und arbeitet jetzt schon seit 40 Jahren mit EDEKA zusammen. Eine Partnerschaft, die beide Seiten sehr zu schätzen wissen.

Landwirtschaft im Nebenerwerb zu einem Vollzeitberuf ist eine riesige Herausforderung. Armin Heimrich hat sich dem viele Jahre lang gestellt, bisseine Liebe zur Gärtnerei letztlich gesiegt hat. So kündigte er einen sicheren und gut bezahlten Job bei einem der führenden Technologieanbieter der Welt und baut nun hauptberuflich Gemüse an. Das mag auf den ersten Blick verwunderlich erscheinen, aber spätestens, wenn man mit ihm über seine Felder und durch den Betrieb spaziert, spürt man sofort, dass er damals die absolut richtige Entscheidung getroffen und es seitdem in keinster Weise bereut hat.

Seit 40 Jahren EDEKA-Lieferant.

Gemeinsam mit 15 Mitarbeitern pflanzt und sät Armin Heimrich Kopfsalat, bunte Salate, Kohlrabi, Rotkohl, Wirsing, Blumenkohl, Sellerie, Lauch, Kürbis und das berühmte „Bamberger Hörnla”. Die Kartoffel des Jahres 2008 ist eine der traditionsreichsten Kartoffelsorten überhaupt und kommt – wie der Name schon gesagt – aus dem Bamberger Raum im schönen Oberfranken. Einer der Gründe für die Selbstständigkeit war auch die langjährige, gute Geschäftsbeziehung zu EDEKA. Vor über 40 Jahren hat sein Vater mit der Belieferung begonnen. Inzwischen ist der Gemüsebau Heimrich zu einem der wichtigsten Partner in der Region geworden.

Täglich auf dem Feld - für beste Qualität.

Immer auf dem neuesten Stand
Am meisten liebt Armin Heimrich an seinem Beruf, dass er frei und unabhängig ist. Dass er jeden Tag vor einer neuen Herausforderung steht und – im wahrsten Sinne des Wortes – die Früchte seiner Arbeit in den Händen halten kann. Auch wenn dabei unter dem Jahr keine Zeit für Urlaub bleibt. „Das muss man gerne machen“, sonst funktioniert es nicht. Schließlich ist es nicht nur die Arbeit auf den Feldern und auf dem Hof, sondern auch die zahlreichen Veranstaltungen und generell das Thema Fortbildung, das viel Zeit in Anspruch nimmt. Schließlich muss man als Gärtner immer auf dem neuesten Stand sein. Aber zumindest in den 14 Tagen nach Weihnachten
können er und seine Familie in der Regel eine kleine
Auszeit nehmen.

Frische Kürbisse gehören zum Sortiment.

Erfolgreich in der Marktnische
Auf die Frage, warum er sich im Gegensatz zu vielen anderen Gärtnern nicht auf 2–3 Sorten spezialisiert hat, sondern je nach Saison bis zu 10 Produkte anbaut, antwortet er eher wie ein Gemüse-Manager als ein Gemüse-Gärtner. Die Nachfrage ist hier in der Region zu gering, um riesige Mengen Kopfsalat anzubieten. Dann müsste man überregional verkaufen und hätte dementsprechend lange Transportwege in Kauf zu nehmen. „Mit unserer Marktnischen-Strategie können wir regional beliefern und trotzdem die Stückzahlen erreichen, die man braucht, um erfolgreich zu wirtschaften.“

Produkte des Lieferanten

  • Kopfsalat, Endivien, bunte Salate
  • Kohlrabi
  • Blumenkohl
  • Lauch
  • Rhabarber
  • Weißkohl, Rotkohl, Wirsing
  • Barmberger Hörnchen Kartoffeln
  • Speisekürbis

Saisonales Obst und Gemüse
Saisonkalender

Wann hat welches Obst und Gemüse Saison?
Hier erfahren Sie es.

Zum Saisonkalender
Regionale Lieferanten aus Unterfranken

* Bei der Qualität fragen wir genauer nach. Deshalb setzen wir auf regionale Lieferanten.

Entdecken Sie weitere Lieferanten aus Unterfranken.

Zu den Lieferanten