Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kondrauer Brunnen - Waldsassen

Kondrauer Brunnen aus der Oberpfalz
Sitz in Waldsassen

Die Quelle und das Kloster
Waldsassen in der Oberpfalz nennt man auch „die Klosterstadt“, da man sich hier, unweit der tschechischen Grenze, doch auf Schritt und Tritt an die enge Verknüpfung der Stadt mit der wechselvollen Geschichte des Klosters und seinem historischen Klostergarten erinnert. Bis heute bestaunen Besucher die barocke Basilika, die schon aus der Ferne zu sehen ist. Gerade schlägt die Kirchturmuhr neun Mal. Es ist Freitagvormittag, ein paar Kilometer weiter scheint die Sonne warm auf die Dächer des Mineralwasserunternehmens, das ebenfalls eng mit der Geschichte des Klosters verbunden ist. Geschäftsführer Jonas Seidl ist zum Morgenspaziergang im Wald unterwegs. Jetzt ist er auf dem Weg vom Verwaltungsgebäude hinüber in die Abfüllanlage, die an das Wäldchen angrenzt. Ein beschaulicher Gang durchs Grün, den er täglich geht.

Die Laufbänder in der Halle.

Ein Aushängeschild für die Region
Das Familienunternehmen Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen GmbH & Co. KG produziert und verkauft Mineralwasser, Schorlen, Limonaden. Bis zu 300.000 am Tag. Hundert verschiedene Artikel umfasst das Sortiment. Bei EDEKA, dem wichtigen Handels-partner, sind die viel prämierten Produkte vertreten.
In der Halle wird gearbeitet, automatisch werden die Mehrwegflaschen gereinigt, neu gefüllt, verschlossen und gelagert und dabei pausenlos überwacht. Alles läuft wie am Schnürchen. Ein Mitarbeiter unterhält sich mit dem Chef. Der regelmäßige Austausch ist ihm wichtig. Siebzig Leute sind hier am Standort beschäftigt. Alle stammen aus der Umgebung, die Jonas Seidl wegen des kühlen Klimas liebevoll „bayerisch Sibirien“ nennt.

Ein Unternehmen mit Geschichte.

Es ist ein besonderer Firmensitz. Nur ein paar Schritte entfernt, über den schattigen mit Kieselsteinen gepflasterten Waldweg hinweg, liegen die Quellen, die seit fünf Generationen die Familie und ihre Mitarbeiter ernährt und das Aushängeschild einer ganzen Region ist. Ab und an grüßt ein Spaziergänger oder fragt nach dem werten Papa. Man kennt und schätzt die Eigentümerfamilie. Die Blätter an den Birkenbäumen rascheln, auf dem sumpfigen Untergrund wachsen vielfältige Pflanzenarten, die ihren Duft verströmen. In dem 200 Hektar umfassenden Quellenschutzgebiet wird das Tiefenwasser durch Basalt und Granitgestein gefiltert und erhält einen ausgewogenen Gehalt an Mineralien, Spurenelementen und Kohlensäure. Es ist fluoridhaltig und hat einen besonders hohen Gehalt an Silizium. „Ende des 13. Jahrhunderts wurde es zum ersten Mal urkundlich erwähnt“, erzählt der junge Geschäftsführer. „Damals haben die Mönche aus dem Kloster Waldsassen das Mineralwasser bereits genutzt.“

Jonas Seidl ist Wassersommelier.

Von Natur aus gut
Ursprünglich sprudelte Kondrauer Mineralwasser aus einer einzigen natürlichen Quelle. Im 20. Jahrhundert wurden weitere Tiefbrunnen gebohrt, um in immer tiefere Wasserschichten vorstoßen zu können. Heute wird das Wasser aus fünf Quellen gewonnen. „Es enthält deshalb von Natur aus Mineralien und Spurenelemente“, sagt Jonas Seidl. Über Wasser zu sprechen, gehört zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Er ist ausgebildeter Wassersommelier.

Kondrauer bietet eine große Auswahl.

Ein Beruf mit Zukunft, denn Wasser trinken liegt voll im Trend, gibt es doch in Deutschland mehr als 500 verschiedene Mineralwässer und 35 Heilwässer, die von 200 Brunnenbetrieben abgefüllt werden. Das hauseigene Wasser findet er besonders gut, denn es erfüllt nicht nur die gesetzlichen Anforderungen, sondern wird auch ständig durch das unabhängige „Institut für Wasserchemie und chemische Balneologie der TU München“ überwacht. Auch das eigene Labor garantiert durch sorgfältige Analysen, dass die mikrobiologische Qualität und die Zusammensetzung der Mineralien und Spurenelemente stets für gleichbleibenden harmonischen Geschmack sorgen. Für ihn zählen Natürlichkeit und Regionalität. „Aus der Region für die Region“ passt zu EDEKA und auch zu uns“, fügt er hinzu und trinkt einen kräftigen Schluck Kondrauer Mineralwasser.

Regionale Lieferanten aus der Oberpfalz

* Bei der Qualität fragen wir genauer nach. Deshalb setzen wir auf regionale Lieferanten.

Entdecken Sie weitere Lieferanten aus der Oberpfalz.

Zu den Lieferanten
Angebote der Woche
Wochenangebote

Entdecken Sie jetzt alle EDEKA-Angebote der Woche auf einen Blick.

Angebote entdecken
Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen

* Denn Qualität braucht keine langen Wege.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen.

Mehr Informationen