Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Burgis Kartoffelspezialitäten - Neumarkt

Burgis aus der Oberpfalz
Sitz in Neumarkt

Mit Herd, Herz und Verstand
Auf dem Herd der Versuchsküche dampft es aus verschiedenen Töpfen. In der Pfanne brutzeln Teigbällchen. Die einen sind Rote-Beete-Rot, die anderen Spinat-Grün. Eine Mitarbeiterin aus der Qualitätskontrolle füllt gerade Teller mit Klößen unterschiedlichster Größe und Machart. Gabeln werden verteilt. Der Duft von gebratenen Kartoffeln erfüllt den Raum und natürlich der Duft der Klassiker: die Sonntagsklöße. Timo Burger, der Chef, probiert als erster. Seit neuestem ist er sogar auf Youtube zu sehen. Hier verrät er die besten Rezepte und zeigt interessierten Verbrauchern direkt aus der Küche, wie man leckere Knödel zubereitet und mit welchen Beilagen sie besonders gut schmecken. Spezielle Youtube-Sticker auf jeder Burgis-Verpackung im Kühlregal machen auf den Online-Service aufmerksam – das Unternehmen geht mit der Zeit.

Beste Qualität bedeutet tägliches Testen.

Probieren und studieren
Timo Burger kostet, schaut auf die Zutatenliste, bespricht sich mit dem Produktionsleiter und lässt dann zufrieden nickend die anderen Kollegen probieren. Was auf den ersten Blick wie eine gemütliche Mittagsrunde aussieht, ist rein professioneller Natur. Hier werden die Burgis Klöße verkostet. Und nicht nur die, sondern auch die der Mitbewerber. Hochkonzentriert geht man vor. Auch hauseigene Neuheiten kommen auf den Tisch und werden kritisch betrachtet und verkostet. Jeden Tag das gleiche Spiel: Probieren, kritisieren, notieren und natürlich auch loben – alles, um die beste Qualität zu garantieren und Innovationen zu etablieren.

Das Haupthaus von Burgis.

Ein Werk von Alt und Jung
Burgis ist ein Familienunternehmen, dessen zwei Inhaberfamilien gemeinsam mit den 100 Mitarbeitern mit vollem Einsatz hinter der Firma stehen. Nachdem sich die vorherige Generation aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen hat, sind jetzt Timo Burger und seine Cousine Christina Dietmayr gefragt. Sie sind mit viel Herzblut dabei, unterstützen sie doch mit ihren Produkten den regionalen Markt von Neumarkt in der Oberpfalz aus.

Es werden 100% beste Kartoffeln aus der Region verwendet.

Gelebte Nachhaltigkeit
Für die Herstellung der Burgis-Produkte werden tonnenweise Kartoffeln von den Landwirten aus der bayerischen Heimat angeliefert. "Wir verwenden 100% beste Speisekartoffeln aus der Region" betont Herr Burger. Es sind hochwertige Rohstoffe aus kontrolliertem, integriertem Vertragsanbau langjähriger bäuerlicher Erzeugerbetriebe. Wichtig ist bei Burgis, dass die Lebensmittel, die produziert werden, auch wirklich gesund sind. Die Bauern fördern die Bio-Diversität durch regionale Kartoffelsorten. Der Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe steht dabei im Vordergrund der Firmenphilosophie, so wie eine ausgewogene Verbindung aus Umweltschutz, wirtschaftlicher Tragfähigkeit, ökologischer Dauerhaftigkeit und sozialer Gerechtigkeit. Tag für Tag kommen LKWs voll mit gelagerten Kartoffeln an. Noch auf dem Laster werden Proben genommen und das Kartoffelfleisch begutachtet. Nur die besondere Güte schafft es in den Produktionsprozess vor Ort in Neumarkt. Dann werden die Kartoffeln gewaschen, geschält, verarbeitet und verpackt. Dabei geht es hygienisch und nachhaltig zu.

Hier geht's frisch vom Band direkt ins EDEKA-Regal.

Gut für die Umwelt, gut für die Kunden
Bei Burgis sieht umweltfreundliche Produktion so aus: Wassereinsparung erfolgt durch die Wieder-Aufbereitung des Produktionswassers, anfallende organische Substanzen werden direkt als Futtermittel oder als Feinerde rückgeführt, Müll wird getrennt, Wertstoffe durch regionale Unternehmen recycelt und entsorgt. Für das Heizen der Büros wird die Abwärme der Anlagen genutzt. „Wir setzen zu 100% auf Kartoffelstärke aus der Region und Salz aus Bayern. Ganz klar, am Ende kosten unsere Produkte etwas mehr,“ sagt Herr Burger, „wir können aber mit gutem Gewissen sagen, nur Spitzenzutaten verwendet zu haben und Leute zu beschäftigen, denen wir vertrauen, und das weiß auch der Kunde zu schätzen.“

Regionale Lieferanten aus der Oberpfalz

* Bei der Qualität fragen wir genauer nach. Deshalb setzen wir auf regionale Lieferanten.

Entdecken Sie weitere Lieferanten aus der Oberpfalz.

Zu den Lieferanten
Angebote der Woche
Wochenangebote

Entdecken Sie jetzt alle EDEKA-Angebote der Woche auf einen Blick.

Angebote entdecken
Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen

* Denn Qualität braucht keine langen Wege.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen.

Mehr Informationen