Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Sommerliche Beerentorte
Sommerliche Beerentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Spreewaldbauer Ricken

Brandenburg: Vetschau/Spreewald

Im Einklang mit Mensch und Natur

Ein Unternehmer, wie er im Buche steht, und eine bekannte Marke. Wer mit Karl Heinz Ricken durch seinen Betrieb geht, der staunt.

Zum einen wegen der enormen Größe – das Unternehmen beschäftigt 50 Festangestellte und viele Erntehelfern –, zum anderen weil der gebürtige Rheinländer extra für seine polnischen Mitarbeiter polnisch gelernt hat und weil er wirklich jeden Angestellten mit Namen zu kennen scheint. Das ist Teil seiner Philosophie. „Ich leite weiterhin einen Bauernhof. Das zeichnet sich dadurch aus, dass man gemeinsam mit seinen Leuten lebt. Ich bin nichts ohne meine Leute.“ Und das spürt man überall. Die Unterkünfte für die Saisonarbeiter haben Hotelcharakter, alles ist entweder frisch renoviert oder in einem ausgezeichneten Zustand. Die Kantine sieht nicht nur aus wie ein Festsaal, sie ist ein Festsaal und wird regelmäßig als solcher vermietet. Regelmäßig kommt ein befreundeter Pfarrer des gläubigen Katholiken vorbei und liest hier die Messe für die Menschen, die auf dem Hof leben und arbeiten.

Verbraucher brauchen Vertrauen

Regionalität ist seiner Meinung nach besonders wichtig, um gerade im Lebensmittelbereich verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Vertrauen in den Bauern, der in seiner Region lebt. Der für den Verbraucher greifbar ist. Karl Heinz Ricken baut auf seinen Feldern hauptsächlich Gurken, Erdbeeren und Spargel an. Am liebsten mag er davon – wie könnte es im Spreewald auch anders sein – die Gurken. Gerade die Einlegegurken haben es ihm angetan. In allen Varianten. Von süß, sauer bis salzig. Aber es werden auch noch zahlreiche andere Produkte angebaut. Generell gilt bei ihm: „Was ich gerne esse, das baue ich auch an.“

Es bleibt spannend

An seiner Arbeit mag er am meisten seine Selbstständigkeit und die Arbeit mit den Menschen. „Wir können hier etwas bewegen, ich habe den sagenhaften Vorteil, dass mein Hobby gleichzeitig auch mein Beruf ist. Ich finde es wahnsinnig spannend, jedes Jahr wieder, wenn man ein Saatkorn in die Erde steckt und dann wachsen da Blätter, kommen Blüten und dann hängen da auf einmal Gurken dran. Das ist immer wieder ein kleines Wunder.“ Dass diese kleinen Wunder der Natur dem Bauern durch Unwetter manchmal auch wieder genommen werden, akzeptiert er. Der Freilandanbau ist wie das Leben. „Alles Gute ist nie beisammen, aber alles Schlechte auch nicht.“

Alle Lieferanten im Überblick

Entdecken Sie in all unseren Regionen viele lokale Lieferanten.