Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

EDEKA Kochbox
Frühlingsrezepte

Frühlingsrezepte

Frühlingsrezepte für leichte Gerichte

Belegtes Knäckebrot
Genau richtig, Gemüse und leichter Salat: Jetzt kommt alles frisch auf den Tisch

Zum Frühling erwacht mit der Natur auch unser Appetit auf frische Zutaten und es verlangt uns nach leichtem Essen. Knackiges Gemüse, leichte Salate und frische Kräuter zaubern den Frühling auf den Tisch. Leichte Gerichte versorgen unseren Körper mit Vitaminen und Ballaststoffen, die wir für aktive Tage an der frischen Luft nun benötigen. Denn die ersten, warmen Sonnenstrahlen im Jahr beginnen uns vor die Tür zu locken.

Wir sammeln für Sie in den kommenden Wochen Frühlingsrezepte für leichte Gerichte in unserer Kochbox zusammen. Woche für Woche kommt ein Rezept für mühelose Frühlingsgerichte hinzu.

Beinscheiben vom Lamm mit Harissa

5. Kochbox Frühlingsrezept: Gegrilltes Lamm aus Algerien

Wir grillen an: Mit zarten Beinscheiben vom Lamm und scharfer Harissa. Harissa ist eine scharfe Gewürzpaste der nordafrikanischen Küche. Sie besteht aus Chilis, Knoblauch, Paprika vermischt mit Kreuzkümmel, Koriander sowie etwas Essig und Öl.

Download (PDF, 128 KB)

Lammfleisch - Mild-Würziger Hochgenuss

Lammkoteletts
Lammfleisch ist im Mittelmeerraum, vornehmlich im Nahen Osten, überaus beliebt.

Das saftige, rote Lammfleisch ist in Deutschland immer noch ein Geheimtipp. Denn es erfreut sich nur bei wenigen Fleischessern einer großen Beliebtheit. Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass es bei Schaffleisch, der Oberkategorie von Lammfleisch, große Geschmacksunterschiede gibt. So stammt Hammelfleisch von männlichen Schafen, die, im Gegensatz zu Lämmern, älter als ein Jahr sein können. Das Aroma von Hammelfleisch ist sehr kräftig und nicht jedermanns Geschmack.

Lammfleisch hingegen hat ein mildes, leicht würziges Eigenaroma. Es ist generell fettarm, enthält viele Vitamine, wie B12, Mineralstoffe und ist reich an Eiweiß. Lammfleisch ist ähnlich unkompliziert zu verarbeiten wie Rindfleisch. Es verträgt sich gut mit sehr aromatischen Gewürzen und Kräutern, wie etwa Kardamom, Rosmarin oder Oregano.

Traditionell wird in Deutschland Lammfleisch als das berühmte Osterlamm eher im Frühjahr gegessen. Ein Großteil des Fleisches stammt übrigens aus Neuseeland, denn die Schafzucht ist in diesem Land seit dem 18. Jahrhundert ein bedeutender Wirtschaftszweig. Auf die etwa 3 Millionen Einwohner Neuseelands kommen hier rund 60 Millionen Schafe.

Mehr zur Zubereitung von Lammfleisch

Forelle in Thymiansalzkruste

4. Kochbox Frühlingsrezept: Forelle in Thymiansalzkruste

Fisch in einer Salzkruste zuzubereiten ist eine gelingsichere Garmethode für ein saftigstes Ergebnis. Unsere Forelle aus der Thymiansalzkruste servieren wird mit einer Steinpilz-Sahne-Beilage. Das schmeckt nach Sommerurlaub!

Download (PDF, 218 KB)

Die Forelle - Ganzjahres Frühjahrsfisch

Forelle
Frischer Fisch sollte mindestens einmal in der Woche auf dem Speiseplan stehen.

Angler freuen sich nach einem langen Winter auf wärmende Sonnenstrahlen und die erste Angeltour des Jahres. Bei dieser werden aller Wahrscheinlichkeit nach besonders häufig Forellen anbeißen. Denn nach dem Ende der Laichzeit sind See-, Bach- und Meerforellen sehr aktiv und hungrig. Diese "Fangfreudigkeit" zu Beginn des Frühlings verschaffte der Forelle den Ruf eines Frühjahrsfisches.

Durch gezielte Verbreitung und die Zucht in Aquakulturen ist die Forelle inzwischen das ganze Jahr über in gleich bleibender Qualität erhältlich. Wegen ihres zarten Geschmacks und der unkomplizierten Zubereitung gehört die Forelle zu den beliebtesten Speisefischen. Forellen sollten aber nicht zu stark gewürzt oder zu lange gegart werden, sonst verliert sich ihr feines Eigenaroma.

Galt die Forelle im Mittelalter als stimmungsaufhellend, ist heutzutage die gesundheitsfördernde Wirkung von Fisch wissenschaftlich belegt. Frischer Fisch versorgt unseren Körper nicht nur mit den berühmten Omega-3-Fettsäuren. Auch das sonst in Lebensmitteln selten vorkommende Jodsalz ist in Fisch in hohem Maße vorhanden.

Butter mit Löwenzahn

3. Kochbox Frühlingsrezept: Kräuterbutter mit Bärlauch

Ein Star jedes Bruch-Buffets: selbstgemachte Kräuterbutter mit Bärlauch und Löwenzahn. Im kleinen Weckglas ein ideales Mitbringsel als erster Frühlingsbote für Freunde, Verwandte oder Kollegen.

Download (PDF, 87 KB)

Bärlauch - Schmackhaft und wohltuend

Bärlauchpesto
Zaubern Sie doch einmal ein Pesto mit der würzigen "Geschmacksbombe" Bärlauch.

Bärlauch hat als typisches Frühlingskraut nur von etwa März bis Mai Saison. Bärlauch ist sowohl mit dem Knoblauch, dem Schnittlauch und als auch der Zwiebel verwandt. In der Tat hat der Bärlauch ein intensives Knoblaucharoma. Dabei hat er jedoch einen großen Vorteil gegenüber gewöhnlichem Knoblauch: Er hat ein milderes Aroma und hinterlässt nach Verzehr keinen intensiven Nachgeschmack.

Der wilde Waldknoblauch, wie Bärlauch auch genannt wird, schmeckt nicht nur äußert gut, er enthält auch reichlich gesunde Inhaltsstoffe. Das in ihm enthaltene Alliin wird verarbeitet in der Küche zum natürlichen Antibiotikum Allicin, welches gegen Bakterien und Pilze wirkt. Auch gegen Verdauungsbeschwerden oder Appetitlosigkeit ist mit Bärlauch ein Kraut gewachsen. Zu guter Letzt enthält Bärlauch ätherische Öle, Spurenelemente sowie Vitamin C.

Achtung für Waldgänger und Selbstpfücker: Bärlauch erinnert optisch stark an Maiglöckchen und Herbstzeitlose, welche beide giftig sind. Zerriebene Blätter des Bärlauchs riechen intensiv nach Knoblauch. Machen Sie also vor dem Genuss eine kurze Geruchsprobe. Sammeln Sie je Pflanze nur ein Blatt, damit sich diese weiterentwickeln kann. Waschen Sie gesammelte Blätter ordentlich ab.

Mehr zu Bärlauch in unserer Warenkunde

Gefüllte Paprika mit Lachs

2. Kochbox Frühlingsrezept: Gefüllte Paprika mit Lachs

Auf der Suche nach einem schnellen, leichten Gericht? Diese Spitzpaprikas werden mit Reis, Lachs und Tomate gefüllt und anschließend im Ofen gegart. Etwas Limette, Petersilie und Lauchzwiebeln sorgen für den nötigen Geschmack.

Download (PDF, 182 KB)

Zitrone zum Fisch?

Zitrone und Fisch
Die Zitronescheibe zum Fisch: ein Relikt aus alten Tagen?

Wer Fisch im Restaurant bestellt, der bekommt meist eine Scheibe Zitrone dazu gereicht. Und auch in der heimischen Küche schneiden wir oft eine Limette oder Zitrone zum Fisch auf. Doch woher kommt diese Verbindung zwischen Fisch und Zitrusfrucht?

Vor der Erfindung moderner Kühlsysteme kam Fisch nicht immer frisch auf den Tisch. Um den fischigen Geruch eines Fischgerichts zu überdecken, griff man zur Zitrone. Es ging also zunächst weniger um den Geschmack als um den Geruch des Fisches.

Die moderne Kühlkette sorgt dafür, dass wir stets frischen Fisch genießen können. Doch wir haben uns so sehr an die Zitrone zum Fisch gewöhnt, dass diese immer noch dazu gereicht wird. Mancher Feinschmecker schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, denn zu viel Zitronensaft übertüncht das feine Aroma von frischem Fisch

Doch bei maßvollem Umgang ist die Zitrone eine schmackhafte und gesunde Zutat im Fischgericht. Nicht nur kann die feine Säure für ein fruchtiges Aroma sorgen. Das Vitamin C der Zitrone hilft dem Körper bei der Aufnahme von Eisen, welches zuhauf in Fisch vorkommt.

Gurken-Erbsen-Salat

1. Kochbox Frühlingsrezept: Gurken-Erbsen-Salat

Dieser vegane Gurken-Erbsen-Salat wird mit Salbei, Zitrone und Minze verfeinert. Er ist ein herrlicher Snack für die Mittagspause, schmackhafte Beilage oder ein klasse Mitbringsel für die erste Gartenparty des Jahres. Guten Appetit!

Download (PDF, 181 KB)

Rohkost-Salat oder Wok-Pfanne?

Rohkost
Sollte man bei gesunder Ernährung lieber rohes oder gegartes Gemüse essen?

Sollten wir wirklich alles so essen, wie es die Natur bereitstellt oder kann das sogar schädlich sein? Wer mal eine Möhre knabbert oder sich Gurkenscheiben auf das Abendbrot legt, der tut seinem Körper etwas Gutes. Ob es gesund ist, seine komplette Ernährung auf Rohkost auszurichten, ist, wie bei jeder einseitigen Ernährungsform, umstritten.

Auf der Habenseite steht eine hohe Zufuhr von gesunden Nährstoffen, wie Vitaminen oder Ballaststoffen. Außerdem ist Rohkost, welche zumeist aus Obst, Gemüse oder Nüssen besteht, energiearmer als herzhafte Braten oder Knabbereien. In den heutigen Zeiten des Kalorienüberflusses eine gute Sache.

Gegenstimmen zur Rohkosternährung weisen auf die Gefahr einer einseitigen Nährstoffversorgung hin. Denn neben Vitaminen benötigt der Körper auch etwa Fettsäuren oder Eiweiß. Außerdem wird Rohkost nicht von jedem gleich gut vertragen. Magenbeschwerden können die Folge sein. Wer Gemüse und Obst garen und dabei möglichst wenig Nährstoffe verlieren möchte, der sollte dünsten.

Wer hat nun Recht? Wie so oft, liegt die Wahrheit in der Mitte. Rohkost trägt zu einer gesunden Ernährung bei, doch nicht jeder Mensch ist für eine dauerhafte Rohkost-Ernährung geschaffen. Hören Sie auf Ihren Körper und finden Sie heraus, welches Maß an Rohkost Ihnen gut tut.

Mehr zum Thema Rohkost

Wiedersehen macht Freude....

... und lohnt sich, denn diese Kochbox wird Woche für Woche mit leckeren Frühlingsrezepten erweitert. Verpassen sie keine einzige davon und melden Sie sich gleich für unseren EDEKA-Newsletter an:

Zur Anmeldung für den EDEKA-Newsletter

Alle Kochbox - Ideen zum Download

EDEKA Kochbox
EDEKA Kochbox

Unsere EDEKA Kochbox - Ideen liefern Ihnen schmackhafte Gerichte. Jede Kochbox - Idee präsentieren wir Ihnen auf einer übersichtlichen Seite zum Ausdrucken.

Zu den EDEKA Kochboxen
Schnell & leicht
schnell & leicht: mehr Zeit zum Genießen

Wir haben passende und einfache Rezepte und Gerichte, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

Zu schnellen & leichten Gerichten
Saisongemüse im Überblick
Mit Saisongemüse durch das Jahr

Gemüse aus regionalem Anbau schont nicht nur die Umwelt, sondern schmeckt auch frisch und hat ein kräftiges Aroma. Wir haben für jeden Monat Saisonrezepte.

Zur Übersicht
Lebensmittel und Rezepte Saisonobst
Mit Saisonobst durch das Jahr

Ob exotische Früchte oder leckere Erdbeeren aus der Heimat. Wir lieben Obst der Saison. Genießen Sie herzhafte wie süße Obst-Rezeptideen.

Zum Saisonobst
Food-Trends - Tipps - Rezepte - Angebote & Aktionen
Food-Trends - Tipps - Rezepte - Angebote

Entdecken Sie Food-Trends, Rezeptideen, Küchen- und Kochtipps, Angeboten & Aktionen sowie Wissenswertes rund um die Themen Ernährung und Lebensmittel.

Jetzt entdecken!
EDEKA Newsletter abonnieren

Nichts mehr verpassen: aktuelle Angebote, Gewinnspiele, Ernährungstipps ,Trends und tolle Rezepte direkt in Ihr Postfach!

Jetzt kostenlos abonnieren

EDEKA Marktsuche
EDEKA Marktsuche


Finden Sie den EDEKA Markt in Ihrer Umgebung: alle Märkte, Anfahrt, Öffnungszeiten und aktuelle Angebote.

Zur EDEKA Marktsuche