Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Blumenkohl ist mein Pizzaboden

Blumenkohl Bühne

Blumenkohl - Zurückhaltender Klassiker

Blumenkohl
Bekannt, beliebt, gesund: Blumenkohl ist voller Vitamine und hat wenig Kalorien.

Die inneren Werte zählen: unaufgeregt kommt er daher und doch irgendwie kunstvoll. Der Blumenkohl ist ein alter Bekannter der deutschen Küche; in Aufläufen, Suppen oder als Beilage. Doch es steckt mehr in dem überaus gesunden Blütengemüse als man denkt.

Kleingehackt und mit Ei sowie geriebenen Käse vermengt, entwickelt der Blumenkohl ungeahnte Qualitäten als kohlenhydratarmer Pizzaboden.

Blumenkohl Pizzaboden

Blumenkohl als vitaminreiche Alternative zum klassischen Pizzaboden aus Weizenmehl? Das geht! In wenigen, einfachen Schritten kommen Sie so zu einem knusprigen Boden, der nicht schwer im Magen liegt.

Die Zutaten

  • 300 g Blumenkohl
  • 2 Eier
  • 150 g geriebenen Käse
  • Salz
  • Oregano

1.: Hacken

Den Blumenkohl entweder mit einem Messer oder einer Küchenmaschine fein hacken, bis nur noch reiskorngroße Stücke übrig sind. Wichtig: Es soll kein Püree entstehen, daher eignet sich Mixer oder Pürierstab nur bedingt. Sollte der gehackte Blumenkohl zu viel Feuchtigkeit enthalten, können Sie diesen im Ofen bei 180° C für 10 Minuten trocknen lassen.

2.: Mischen

Blumenkohl gegebenenfalls abkühlen lassen und mit den übrigen Zutaten mischen und zu einer homogene Masse vermengen.

3.: Backen

Den Blumenkohl-"Teig" auf einem Ofenblech dünn verteilen. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht zu dick wird, sonst kann dieser nicht knusprig und gar werden. Bei 180° C im vorgeheizten Backofen rund 20 Minuten backen.

4. Belegen

Den fertigen Pizzaboden nach Belieben belegen und anschließend kurz im Ofen backen, bis der Belag gar ist.

Und was kommt drauf?

Blumenkohlpizza mit Spargel und Zuccini

Ihren Pizzaboden aus Blumenkohl können Sie wie eine gewöhnliche Pizza belegen. Da aber nur noch die Zutaten für den Belag durchgaren müssen, sollten Hackfleisch oder Hähnchen vorab in der Pfanne oder im Ofen durchgegart werden.

Eine leichte Tomatensoße bietet die perfekte Grundlage, egal ob mit frischen, mediterranen Kräutern oder in einer pikanten Variante mit Chili, Knoblauch und Zwiebeln. Experimentierfreudige Pizzaliebhaber können auch eine Barbecuesoße oder Sauce Hollandaise für herzhafteren Belag nehmen.

Jetzt sind Ihrem persönlichen Geschmack keine Grenzen mehr gesetzt. Ob als klassische Margherita, Blumenkohl-Pizza-Hawaii oder gesund-ausgefallenen Varianten mit grünem Spargel und Zucchini - Sie entscheiden über Ihre Pizza mit Blumenkohlboden.

Von wegen typisch deutsch!

Alu Gobhi ist ein einfaches wie schmackhaftes Gericht aus Indien. Es besteht aus Blumenkohl, Kartoffeln und asiatischen Gewürzen. Kurkuma gibt dem Gaumenschmaus seine typische Färbung.

Blumenkohl wird in der arabischen Welt vor allem frittiert serviert. Jedoch findet er auch seinen Weg in leichte Salate mit Couscous, Ziegenkäse, Granatapfelkernen sowie Zimt, Piment, Essig und Honig.

Blumenkohls unbemerkter Bruder

Romanesco mutet mit seiner giftgrünen Färbung und geschwungenen Türmchen ein wenig futuristisch an, jedoch ist er sehr engverwandt mit seinem etwas biederen Bruder Blumenkohl. Romanesco hat ein angenehmes Aroma, je länger man ihn gart, desto stärker tritt der Kohlgeschmack in den Vordergrund.

Rezepte mit Romanesco

Mehr über vegetarische Ernährung?

Mehr Informationen zu vegetarischen Ersatzprodukten wie Tofu oder Soja sowie Hinweise zur vegetarischen Ernährung in unserer Serie "Von wegen Ersatzbank".

Zu unserer Serie "Von wegen Ersatzbank"