Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Unsere Heimat - Steinmetz Premium Mehl

Unsere Heimat Mehl

Es gilt als das beste Mehl der Welt. Jetzt gibt es die Produkte von Steinmetz unter der Marke „Unsere Heimat – echt & gut“. Ein einzigartiges Verarbeitungsverfahren macht aus regionalem Getreide ein echtes Premium-Mehl.

Mehl in seiner reinsten Form

Regionales Korn
Für die Mehle von "Unsere Heimat" nutzen wir ausschließlich regionales Getreide.

Bereits vor 120 Jahren erfand Stefan Steinmetz, Müller in achter Generation, eine Maschine, mit der sich Korn zu besonders reinem Mehl verarbeiten lässt. Rein bedeutet in diesem Zusammenhang: Die äußere, nährwertlose Faserhülle wird entfernt, die nasse Schale wird abgelöst. Übrig bleibt der saubere Kern, der zu bestem Mehl gemahlen wird.

Ab sofort gibt es Steinmetz-Mehl nun auch unter der Marke „Unsere Heimat – echt & gut“. Es enthält weniger Schadstoffe als die meisten Bio-Brote, Vitamine und Mineralstoffe sind dagegen fast vollständig enthalten. Da die wachsstoffartige Hülle entfernt wurde, ist das Mehl leicht verdaulich.

Für jeden Anlass die richtigen Type - im Sortiment von „Unsere Heimat – echt & gut“ gibt es fünf verschiedene Steinmetz-Mehlsorten. Die Type beschreibt bei Mehlen immer den Mineralstoffanteil. Und jede Sorte hat ihre ganz eigenen Backeigenschaften.

Weizenmehl Type 550

Bei unserem Weizenmehl Type 550 sind wenige dunkle Bestandteile des Weizens verarbeitet worden. Das Mehl geht sehr gut auf und eignet sich hervorragend für lockere, feinporige Teige, beispielsweise für Weißbrote, Kuchen, für Nudeln oder Rührteige. Im Gegensatz zur geläufigsten Mehlsorte, der Type 405, entstehen aus diesem Mehl etwas dunklere Teige.

Weizenmehl Type 1050

Das Weizenmehl Type 1050 steckt voller gesunder Nährstoffe, schmeckt wesentlich kräftiger und durch den höheren Anteil an Randschichten und Keimlingen leicht nussig. Es eignet sich außerordentlich gut für Herzhaftes, wie Pizzen, Quiches oder Mischbrote. Lagern Sie dieses Mehl besonders trocken und bei unter 20°C, ansonsten können die Fettsäuren aus den Keimlingen das Mehl ranzig werden lassen.

Weizenvollkornmehl

Beim Weizenvollkornmehl wird das gesamte, gereinigte Getreidekorn gemahlen. Es verfügt also über sämtliche Nährstoffe des vollen Korns. Vollkornmehl kann im Prinzip für sämtliche Backwaren verwendet werden, benötigt in der Verarbeitung mehr Flüssigkeit. Für Kuchen und Kekse sollte Vollkornmehl mit feinerem Mehl gemischt werden. Vollkornmehl ist naturgemäß kürzer haltbar als feinere Mehle.

Roggenmehl Type 1150

Die Backeigenschaften des Roggenmehls sind grundverschieden zum Weizenmehl. Roggenmehl muss mit Sauerteig verarbeitet werden, damit es fest wird. Roggenbrote sind grundsätzlich weniger luftig jedoch aromatischer als andere Brote. Auf Grund dieser Eigenschaften wird Roggenmehl hauptsächlich für Mischteige oder Vollkornbrote verwendet.

Roggenvollkornmehl

Roggenvollkornmehl besitzt in der Regel viermal so viele Nährstoffe wie das handelsübliche Weizenmehl Type 405 und ist damit wesentlich geeigneter für eine rundum ausgewogene Ernährung. Roggenvollkornmehl kann nur mit Hilfe von Sauerteig zu einem leckeren, festen Brot verarbeitet werden. Verwendet man nur Hefe, fällt das Roggenbrot beim Auskühlen in sich zusammen.

Frisch aus dem Ofen

Unser Lieferant: Stefan Steinmetz

Seit 120 Jahren veredelt die STEFAN STEINMETZ GmbH schon Getreide, seit Anfang diesen Jahres gehören fünf verschiedene Mehltypen aus der Produktion von STEFAN STEINMETZ GmbH zu der Regionalmarke "Unsere Heimat - echt & gut". Lernen Sie diesen einzigartigen Lieferanten kennen:

Zu unserem Lieferanten

Korn um Korn einzigartig

Weizen ist nach Mais und Reis das dritthäufigste angebaute Getreide der Welt. Weizenmehl ist ein wahrer "Allrounder" und hat durch den hohen Stärkeanteil gute Backeigenschaften. Es wird daher für einen Großteil von Backwaren verwendet.

Roggen hat gegenüber Weizen und Dinkel mehr Ballaststoffen, einem höheren Mineraliengehalt und einen markanteren Geschmack, ist aber beim Backen schwieriger zu verarbeiten. Reine Roggenmehl-Teige müssen in jedem Fall gesäuert werden.

Roggen-Sauerteigbrot

Roggen-Sauerteigbrot

Versuch macht klug: Probieren Sie mal ein leckeres Roggen-Sauerteigbrot. Hier finden Sie ein einfaches Rezept für Ihr neues Lieblingsbrot!

Zum Rezept