Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Matjesbrot

Matjes: Aschermittwochs kein Fleisch

Brot belegt mit einer Mischung aus Matjes, Zwiebeln, Äpfeln und Radieschen, wird gerne am Aschermittwoch gegessen.
Oft wird Matjes mit Zwiebeln belegt, was allerdings dem feinen Aroma schadet.

Die Fastenzeit beginnt und traditionell werden die Tage vor dem Aschermittwoch in den südlicheren Breitengraden der Republik mit närrischem Treiben gefeiert. Damit haben wir Nordlichter wenig zu tun, denn uns bedarf es solcher Vorwände nicht, um ordentlich die Post abgehen zu lassen.

Doch manch ausufernde Feier fordert ihren Tribut und auch so mancher Fischkopf lässt sich in der Zeit vor Ostern zum Fasten verleiten. Auch weit südlich der Elbe ist eines der klassischen Gerichte zum Aschermittwoch, dem Beginn der Fastenzeit, das norddeutsche Matjesbrot.

Brot belegt mit einer Mischung aus Matjes, Zwiebeln, Äpfeln und Radieschen, wird gerne am Aschermittwoch gegessen.

Matjesbrot zubereiten

Matjes, yes, yes, yes...

Noch ist nicht Matjeszeit, trotzdem gibt es ihn auch außerhalb der Saison.
Noch ist nicht Matjeszeit, trotzdem gibt es ihn auch außerhalb der Saison.

Der berühmte Matjes wird immer aus jungen Heringen, die im Mai und Juni gefangen werden, zubereitet. Die Heringe werden gekehlt, sprich man entfernt Kiemen und Innereien, belässt aber die Bauchspeicheldrüse im Fisch, und anschließend stark gesalzen. Die Enzyme der Bauchspeicheldrüse machen das frische Fleisch der Heringe unvergleichlich zart und sorgen für das unvergleichliche Matjes-Aroma.

Der Matjes blickt auf über 600 Jahre Tradition zurück und stammt ursprünglich aus Flandern, von dort aus verhalf er durch die verhältnismäßig lange Haltbarkeit vielen Städten entlang der Nordseeküste zu Reichtum.

Zutaten fürs Rezept

Matjes

Matjesfilets gelten trotz ihres hohen Fettgehalts von rund 20 % als sehr gesund, denn Matjes enthält in hohem Maße mehrfach ungesättigte Fettsäuren und verfügt darüber hinaus über einen hohen Eiweißgehalt. 100 Gramm Matjes haben einen Brennwert von 237 Kalorien, was im Schnitt 10 % der empfohlenen Tagesmenge eines durchschnittlichen Erwachsenen entspricht.

Rote Zwiebeln

Zwiebeln sind insgesamt würzig und scharf. Rote Zwiebeln sind sehr aromatisch, leicht süßlich und werden gerne für Salate verwendet. Zwiebeln enthalten etwa zu 90% Wasser und sind mit 29 kcal/121 kJ kalorienarm. Der charakteristische Geruch und Geschmack liegt an schwefelhaltigen Substanzen (Sulfiden) in den Knollen. Die Sulfide sorgen auch für die Tränen beim Zwiebelschneiden.

Apfel

Der Apfel ist die Nummer eins unter den Obstsorten. Kein Obst wird mehr gekauft und verzehrt bzw. verarbeitet. Und das zurecht, denn er schmeckt nicht nur toll, er ist auch unglaublich gesund. In der Küche werden Äpfel sehr vielfältig eingesetzt: Ob süß oder pikant, ihre Verwendung reicht von Kuchen über Aufläufe bis hin zu Kompott, Mus oder Saft.

Senfgurke

Frische Einmachgurken schmecken mild, mit einer leichten Bitternote. Durch ihren hohen Wassergehalt sind sie tolle Durstlöscher an heißen Tagen. Durch Einlagen in Essiglösung oder Milchsäuregärung erhalten sie ihr charakteristisches Aroma. Dabei vergärt der enthaltene Fruchtzucker zu Milchsäure, die konserviert und eine verdauungsfördernde Wirkung auf den Organismus haben kann.

Radieschen

Die kleinen, würzig-scharfen Knollen sind Mitglieder der Rettich-Familie. Sie haben eine rundliche Form und sind in der Regel nicht größer als 2–3 cm. Im Inneren ist das Gemüse weiß, je nach Sorte variiert die äußere Farbe von weiß, über gelb und violett bis hin zu schwarz. Die roten Radieschen sind hierzulande jedoch die bekanntesten.

Walnüsse im Walnussbrot

Walnüsse werden in der süßen und herzhaften Küche eingesetzt. Sie schmecken in Kuchen, Keksen, Brot, Müsli, Salaten, Nudelgerichten, in Fleisch- und Gemüsefüllungen und natürlich zur Käseplatte. Der typische Geschmack entfaltet sich noch besser, wenn die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett angeröstet werden, bis sie anfangen zu duften.

EDEKA Warenkunde

Hier haben wir viele nützliche Informationen zu den verschiedensten Nahrungsmittel im Überblick für Sie zusammengestellt.

EDEKA Warenkunde