Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Rezepte zu Pfingsten - Brunchen und Braten

Rezepte zu Pfingsten - Brunchen und Braten

Pfingsten - Vorgeschmack auf den Sommer

Pfingstrose
Die Pfingstrose: Symbol für Heilung und Versöhnung.

Zu Pfingsten kommt der Sommer auf leisen Sohlen angeschlichen. Das verlängerte Wochenende wird gern genutzt, um es sich mit Freunden und Familie gut gehen zu lassen und die steigenden Temperaturen zu genießen.

Und immer wenn Menschen zusammenkommen, muss auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Egal ob morgens zum Brunch oder mit einem herzhaften Pfingstbraten: Wir haben leckere Pfingstrezepte für Sie und Ihre Lieben parat.

Gut versorgt in den Tag starten: Alles für das Pfingstfrühstück

Eine Spezialität aus Malta: Engelsbrote sind mit Orangenmarmelade gefüllte Weißbrote, in Ei gewendet und gebraten.

Zum Rezept für Engelsbrot

Frischer Rhabarber hat jetzt Saison! Verzaubern Sie ihre Lieben mit hauchdünnen Pfannkuchen serviert mit einem Kompott aus Rhabarber.

Zum Rezept für Crêpes mit Rhabarberkompott

Schmecken bestens warm mit gesalzener Butter: Frühstücksmuffins aus Hefeteig, garniert mit Pistazien, Haselnusskrokant und Mandelstiften.

Zum Rezept für Frühstücksmuffins

Nichts schmeckt besser im Frühjahr als frische Erdbeeren. Vielleicht als Erdbeertarte aus leckerem Mürbeteigboden mit einer Erdbeer-Quark-Creme und Erdbeerpüree.

Zum Rezept für Erdbeertarte

Hot Cross Buns sind in England beliebte, warme Kreuzbrötchen mit Nelke, Zimt und Muskat, die zum Frühstück gereicht werden.

Zum Rezept für Hot Cross Buns
Ochsenbrust mit Bouillonkartoffeln.

Traditionell zu Pfingsten: Ochsenbraten

Der Brauch des Pfingtochsen ist älter als das Pfingstfest selbst und stammt aus der Zeit der germanischen Opfergaben. Auch heute gilt noch, ein Ochsenbraten krönt jedes Pfingstfestessen - zum Beispiel mit Bouillonkartoffel und Meerrettich.

Zum Rezept für Ochsenbrust mit Bouillonkartoffeln

Die Taube ist das Symbol für den heiligen Geist und somit auch für das Pfingstfest. So gehört der Taubenbraten in einigen Regionen Deutschlands zu Pfingsten dazu. Wer kein Täubchen essen mag, findet hier andere Geflügelrezepte für den Pfingstbraten.

Hähnchen Schmortopf

Geschmortes Hähnchen in einer herzhaften Paprikasauce.

Entenbrust vom Grill mit Zucchinisalat

Ist das Wetter gut, schmeißen wir unseren Grill an. Heute auf dem Rost: Entenbrust

Chicken Pie

Salziger Kuchen aus Mürbeteig mit einer Hähnchenfleisch-Füllung.

Honig-Senf-Pute auf Reis

Gebratenes Putenfleisch mit einer Sauce aus körnigem Senf und Honig, dazu Reis mit Karotten.

Hähnchensatés mit Blaubeeren

Hier trifft die asiatische auf die us-amerikanische Küche: Hähnchensatés mit Blaubeer-Erdnuss-Sauce.

Was wird an Pfingsten gefeiert?

Symbol des heiligen Geistes: die Taube

Pfingsten wird stets 50 Tage nach Ostern gefeiert. Christen feiern die Entsendung des Heiligen Geistes und den Geburtstag der Kirche. Der Heilige Geist wurde laut Bibel den Jüngern Jesu gesandt, damit sie die christliche Botschaft der Versöhnung in die Welt tragen.

Alternativen zum Pfingstochsen

Unsere Angebote der Woche