Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Premium-Qualität ohne Kompromisse

Swizzrocker ist ein in der Ostschweiz hergestellter Schnittkäse. Aus bester Rohmilch gekäst, reift dieser noch recht junge Geheimtipp für mindestens 4 Monate in Käsekellern. Während dieser Zeit entwickeln sich sein kraftvolles Aroma und sein würziger Geschmack.

Durch das Waschen mit Rotkulturen bildet sich eine orangefarbene, essbare Rinde. Der Teig ist blassgelb und weist eine unregelmäßige, kirschkerngroße Lochung auf. Swizzrocker ist kulinarisch gesehen ein solider Allrounder. Sein Geschmack krönt nicht nur ein Butterbrot und macht es zu einem absoluten Erlebnis, auch in der warmen Küche vermag er etwa Käsespätzle oder Aufläufen eine besondere Note zu verleihen.

Käsespätzle, Aufläufe und Fondue mit Swizzrocker

Selbstgemachte Spätzle mit Swizzrocker und Emmentaler, garniert mit gebratenen Zwiebeln und serviert mit einem Radieschen-Gurken-Salat.

Dieser Kürbis-Mais-Auflauf mit Maccaroni und Rindfleischragout besticht druch seine Vielzahl an Kräutern und weiteren würzigen Zutaten. Verwenden Sie statt dem im Rezept genannten Hartkäse Swizzrocker. Das verleiht dem Auflauf noch mehr Aroma.

Machen Sie aus diesem Hamburger einen saftigen Cheeseburger. Legen Sie beim Anbraten der Irish Angus Burger einfach eine 0,5 cm dicke Scheibe Swizzrocker auf die bereits angebratene Seite.

Dieser einfache Nudelauflauf mit leckerem Romanesco wird erst so richtig herzhaft mit einer schönen Käsekruste. Wir empfehlen für den richtigen Geschmack: Swizzrocker.

Das klassische Lasagne-Rezept: Lasagne nach Bologneser Art, ein traditionelles Gericht der italienischen Küche. Zwischen den Lasagneplatten steckt leckere Hackfleisch-Tomaten- und Béchamelsoße. Alles wird im Ofen mit reichlich Käse überbacken.

Tilsiter ist nicht gleich Tilsiter

Wir Norddeutschen haben "unseren" Tilsiter mit vielen, kleinen Löchern und als sehr aromatisch im Geschmack kennengelernt. Doch der Schweizer Tilsiter hat mit diesem nordeuropäischen Käse nicht viel gemein. Er hat ein wenig milderes Aroma, schmeckt dennoch kräftig-würzig, ist dabei fester im Teig und vor allem aufwändiger in der handwerklichen Produktion. Schweizer Tilsiter, der in der Ostschweiz hergestellt wird, hat eine über 120 Jahre andauernde Tradition. In neuem Gewand und unter dem Namen Swizzrocker wird der echte Schweizer Tilsiter nun in Deutschland verkauft - sonst ändert sich nichts.

Echtes, ostschweizer Käsefondue

Ostschweizer Käsefondue
Käsefondue: zu geselligen Anlässen oder auch für ein romantisches Abendessen.

Obwohl es an sich einfach gemacht ist, gibt es eine Fülle an Rezepten für ein traditionelles Schweizer Käsefondue. Grundlage jedes Käsefondues ist eine Käsemischung und Weißwein. Der Weißwein sollte trocken sein und eine gute Säure mitbringen. Diese sorgt für ein cremiges Fondue. Wir empfehlen etwa einen Sauvignon. Ein Spritzer Zitronensaft unterstützt die Sämigkeit des Fondues. Kirschwasser, Pfeffer und Knoblauch runden den Geschmack nach Belieben ab. Üblich ist eine Käsemischung, die zur Hälfte aus Vacherin und Greyerzer besteht.

Doch jedes Kanton hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um die Mischung des Käses geht. In Freiburg verwendet man oft ausschließlich verschiedene Reifegrade der Käsesorte Vacherin. In der Ostschweiz bevorzugt man eine Mischung aus je einem Drittel Greyerzer, Appenzeller und Schweizer Tilsiter. So können Sie aus dem Swizzrocker ein echt ostschweizer Käsefondue zaubern.

Weinempfehlung zum Swizzrocker

Weinempfehlung zum Swizzrocker
Käse und Wein sind, bei der richtigen Wahl, ein echtes Dreamteam!

Käse und Wein gehören zusammen, doch wie beim Menschen, müssen beide Teile gut harmonieren um ein "glückliches Paar" zu bilden. Gleich zu Beginn: Es ist inzwischen auch üblich Weißwein zu purem Käse zu reichen. Sie müssen sich also nicht auf nur Rotwein beschränken. Als Grundregel bei der Wein- und Käseauswahl sollten Sie sich merken, dass keine der beiden Partner zu dominant auftreten sollte. Milde Käsesorten passen zu mildem Wein. Käsesorten mit einem ausgeprägten Aroma vertragen sich gut mit kräftigem Wein. Der herzhaft würzige Swizzrocker lässt sich auch gut mit geschmacksintensiven Weinen kombinieren. Probieren Sie ihn mit einem halbtrockenen Riesling, Gewürztraminer oder Weißburgunder. Rotweintrinker greifen etwa zu einem leichten Spätburgunder.

Aus dem EDEKA Logbuch:
Schaben, Schmelzen, Kratzen - Nicht nur die Käsesorten der Schweiz sind unterschiedlichst, sondern auch die Zubereitungs- und Servierarten.

Schweiz - Europäische Genussmomente

Alles schmeckt besser mit Käse überbacken. Und wer hat's erfunden? Die Schweizer! Na gut, nicht direkt. Trotzdem spielt Käse eine große Rolle in der Schweiz.

Alles über die schweizer Küche

Wussten Sie schon?

Swizzrocker wird noch in kleinen Familienbetrieben in der Nordostschweiz aus silofreier Milch hergestellt. Jeder Käse wird noch traditionell von Hand gekäst.

Käsewelt

Käse - Eine Liebesgeschichte

Kaum ein Lebensmittel kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken wie Käse. Wir präsentieren Ihnen wahre Käsespezialitäten!

Alles über Käse

EDEKA Angebote der Woche

EDEKA Marktsuche

EDEKA Marktsuche


Finden Sie den EDEKA Markt in Ihrer Umgebung: alle Märkte, Anfahrt, Öffnungszeiten und aktuelle Angebote.

Zur EDEKA Marktsuche

EDEKA Newsletter abonnieren

Nichts mehr verpassen: aktuelle Angebote, Gewinnspiele, Ernährungstipps ,Trends und tolle Rezepte direkt in Ihr Postfach!

Jetzt kostenlos abonnieren