Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

10 Lebensmittel für mehr Energie

Allerlei rund um die Energie

Essen Sie sich fit

Müde, abgearbeitet und unkonzentriert? Wer jetzt das Richtige isst, kann seine Energiespeicher aufladen und neu durchstarten. Lesen Sie, welche Lebensmittel Sie dabei unterstützen können.

Avocado

Avocado mit Kern
Wer „gute Nerven“ braucht, sollte also öfter mal eine Avocado essen.

Das steckt drin:
Avocados enthalten nennenswerte Mengen der Vitamine D, E und B6 sowie den Mineralstoff Kalium. Der Eiweißgehalt liegt bei etwa 1,4%. Mit durchschnittlich 13% Fett ist die Avocado eine überraschend fetthaltige Frucht. Allerdings zählt sie aber auch zu den Früchten mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Vitamin A spielt im Zellwachstum eine wichtige Rolle und unterstützt unter anderem die Sehkraft. Die Vitamine B1 und B6 sind an Stoffwechselprozessen beteiligt und auch als Nervenvitamine bekannt. Kalium sorgt für eine reibungslose Funktion unserer Muskulatur. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren benötigt der Körper für den Zellaufbau und im Stoffwechselprozess. Diese essenziellen Fettsäuren können wir nicht selbst bilden, sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Banane

Bananen in einer Hand
Bananen eignen sich als Energiekick für Ausdauersportler.

Das steckt drin:

Bei reifen Bananen liegt der Fruchtzuckeranteil recht hoch. Außerdem sind Bananen gute Magnesium- und Kalium-Lieferanten und sie enthalten einige Ballaststoffe.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Die Mineralstoffe Magnesium und Kalium unterstützen die Muskelfunktionen und können vor Krämpfen schützen. Deshalb eignen sich Bananen als Energiekick für Ausdauersportler. Die Ballaststoffe können dazu beitragen, hohe Blutzuckerspitzen zu vermeiden.

Apfel

Kind mit Lupe und Apfel
Äpfel liefern etliche Vitamine aus dem B-Komplex.

Das steckt drin:

Ein Apfel besteht zwar zu gut 82% aus Wasser, doch die restlichen 18% haben es in sich, wobei die Werte je nach Sorte variieren können. So kann das Kernobst mit Carotin und etlichen Vitaminen aus dem B-Komplex aufwarten. Bei den Mineralstoffen sind Kalium, Kalzium und Magnesium enthalten. Aber auch der Ballaststoff Pektin kann die Verdauung positiv unterstützen.


Die Funktionen der Vitalstoffe:

Die B-Vitamine sind an Prozessen der Zellteilung und des Stoffwechsels beteiligt. Vitamin C ist wichtig für unser Immunsystem und der Mineralstoff Kalium reguliert den Wasserhaushalt und ist zudem über den Kohlenhydratstoffwechsel an der Energieproduktion des Körpers beteiligt. Natrium ist für die Weiterleitung von Nervenimpulsen, den Herzrhythmus, aber auch die Muskelarbeit wichtig. Der Ballaststoff Pektin kann den Cholesterinspiegel senken und unterstützt die gesunde Darmfunktion. Übrigens stecken viele der wertvollen Inhaltsstoffe direkt unter der Schale. Es lohnt sich also, einen Apfel ungeschält zu essen.

Quark und Joghurt

Joghurtglas mit Deko
Gesunder Snack für zwischendurch – Naturjoghurt mit Früchten.

Das steckt drin:

Diese Milchprodukte liefern unserem Körper vor allem hochwertiges Eiweiß und natürlich Kalzium.


Die Funktionen der Vitalstoffe:
Eiweiß zählt zu den Hauptnährstoffen des menschlichen Körpers. Als Grundbaustein aller Zellen, aber auch als Transportmittel und Boten- oder Abwehrstoffe spielen Proteine eine wichtige Rolle. Kalzium ist unabdingbar für die Stabilität unserer Knochen und Zähne und darüber hinaus an der Erregung von Muskeln und Nerven beteiligt.

Mandeln

Mandeln auf einem Tisch
Mit rund 24% liefern Mandeln jede Menge Eiweiß.

Das steckt drin:

Die Früchte dieses Steinobstbaumes sind wirklich kleine Kraftwerke und waren in frühen Kulturen im Mittelmeerraum ein geschätztes Grundnahrungsmittel. Mandeln enthalten rund 24% Eiweiß, dazu Vitamin E, Magnesium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer.


Die Funktionen der Vitalstoffe:
Mandeln sind eine hochwertige Eiweißquelle, die trotz geringem Kohlenhydratanteil Energie liefert. Vitamin E ist unter anderem als Hautschutzvitamin bekannt, da es als Antioxidans freie Radikale abblocken kann. Magnesium hält Muskeln fit. Kupfer, Zink und Eisen sorgen für einen funktionierenden Energiestoffwechsel.

5 weitere Lebensmittel voller Energie

Bohnen

Das steckt drin:

Bohnen, egal ob grüne Buschbohnen, weiße Bohnen oder Kidneybohnen, sind als Hülsenfrüchte sehr gute Lieferanten für hochwertiges pflanzliches Eiweiß und eine gute Ballaststoffquelle. Zudem versorgen sie uns mit B-Vitaminen.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Eiweiß ist der Grundbaustein unserer Zellen und dient auch der Herstellung von Boten-, Abwehr und Gerinnungsstoffen. Ballaststoffe machen uns nicht nur lange angenehm satt, sondern können auch die Verdauung regulieren. Die ganze Palette der B-Vitamine ist nötig, damit der Energiestoffwechsel reibungslos funktionieren kann.

Rote Bete

Das steckt drin:

Die Rübenart ist ausgesprochen reich an Betanin, einem sekundären Pflanzenstoff und enthält zudem in nennenswerten Mengen Folsäure.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Betanin ist ein intensiv färbender Stoff, der der Roten Bete ihre Farbe verleiht. Er wird sogar aus Rote Bete gewonnen, um andere Lebensmittel zu färben. Folsäure ist besonders wichtig für die Zellteilung und spielt damit für sich schnell regenerierendes Gewebe eine bedeutende Rolle. Eine relativ hohe Umsatzrate haben beispielsweise rote Blutkörperchen oder Darmzellen. Auch für Schwangere und das ungeborene Baby ist eine gute Folsäureversorgung wichtig.

Hirse

Das steckt drin:

Hirse liefert Kohlenhydrate für frische Energie und neben Magnesium, Zink, Mangan und Kalium steckt reichlich Eisen darin, wesentlich mehr als in anderen Getreidearten.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Ein Eisenmangel zeigt sich oft durch extreme Müdigkeit, es lohnt sich also, auf eine dauerhaft ausreichende Eisenversorgung zu achten. Damit das Eisen aus dem Getreide auch optimal ausgenutzt wird, die Hirse am besten mit Vitamin-C-reichem Gemüse und Obst kombinieren. Eisen transportiert den Sauerstoff im Blut und wirkt wie ein kleiner Muntermacher.

Erdbeeren

Das steckt drin:

Die herrlichen roten Früchte haben zum Glück kaum Kalorien, dafür enthalten sie jede Menge Fitmacher wie Vitamin C, Eisen, Kalium und Zink. Dazu gibt es reichlich antioxidative Polyphenole.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Vitamin C und Eisen stärken die Abwehr, Eisen ist zudem am gesamten Stoffwechsel beteiligt, sorgt also auch dafür, dass Nahrung in Energie umgewandelt wird. Zink kann ein gesundes Hautbild unterstützen.

Brokkoli

Das steckt drin:

Die grünen Röschen liefern nicht nur gesunde Ballaststoffe, sondern vor allem Vitamin C, Glucosinulate und Betacarotine.

Die Funktionen der Vitalstoffe:
Die Stoffe unterstützen unser Immunsystem und gelten als Fänger freier Radikale. Regelmäßig genossen, kann Brokkoli zum positiven Wohlbefinden beitragen. Tipp: Gesünder und leichter leben mit unserem BMI-Rechner .

  • Paprika auf einem Teller

    Gefüllte Hirsepaprika

    Nährstoffe im richtigen Mix, inkl. Vitamine und Mineralstoffe. So werden die Energiespeicher schnell wieder aufgefüllt, dank der Kohlenhydrate aus der Hirse.

    Zum Rezept
  • Gläser auf blauem Tisch

    Möhren-Birnen-Drink

    Schluck für Schluck köstlich, ein Energie-Kick, der schnell zubereitet ist. Drink für zwischendurch, und auch die kleinen Genießer wissen ihn zu schätzen.

    Zum Rezept
  • Mandel-Soufflee auf Teller

    Mandel-Soufflé

    Dieses raffinierte Dessert punktet mit vielen Gewürzen und einer fruchtig-exotischen Sauce. Das Vollkornmehl liefert wertvolle Kohlenhydrate. Ein Genuss!

    Zum Rezept

Traubenzucker

  • Offiziell Glukose genannt, ist er ein Zucker, der sofort ins Blut geht und der – wird er in Dragee-Form nahezu „pur“ aufgenommen – eine hohe Insulinausschüttung nach sich ziehen kann. Das Hormon Insulin baut den Zucker schnell wieder ab.

  • Der Energieschub ...

    und die gewünschte Leistungssteigerung des Gehirns ist also eher kurzfristig. Durch die rasche und gründliche Arbeit des Insulins ist unser Blutzuckerspiegel anschließend eher niedrig und wir können schnell wieder Hunger bekommen.

Fitmacher Frucht-Smoothies

Bananensmoothie auf Tisch

Gerade Frucht-Smoothies enthalten oft viel vom Fitmacher-Vitamin C, zudem meist Banane, die mit dem Fruchtzucker Energie liefert. Wer zwischendurch einen Smoothie trinkt, kann sich danach durchaus wieder leistungsfähiger fühlen.

Ausreichend Wasser trinken

  • Wenn wir das Trinken vergessen, können wir uns schnell müde und schlapp fühlen, manche Menschen bekommen sogar Kopfweh. Regelmäßig über den Tag verteilt etwa 1,5 bis 2 l zu trinken, hält also munter.

Mix it!

Kombinieren Sie fitmachende Lebensmittel am besten im Mix-Teller-Konzept, wie etwa Erdbeeren, Bananen mit Hirsebrei und Natur-joghurt. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern bringt auch besonders viele Vitalstoffe für einen nachhaltigen Energieschub.

EDEKA Mix-Teller-Konzept
Vitalstoffe in Form von Gemüse

Mit allen Vitalstoffen rundum wohlfühlen

Nicht nur die Menge, auch die Inhaltsstoffe der möglichst ausgewogenen Lebensmittel sorgen für unser Wohlbefinden.

Zu den Vitalstoffen