Ihr Warenkorb: 0 Artikel

Bebivita 1 Anfangsmilch von Geburt an 500 g
Artikelnr. 000000004205326004

Bebivita 1 Anfangsmilch von Geburt an 500 g

Grundpreis:  8,78 € / 1 kg
Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl.  Liefer-/ Abholgebühr
Beschreibung

gut sättigend

angenehm sämig

enthält DHA

Marke
Bebivita
Verkaufsinhalt / Ergiebigkeit
500 g
Verarbeitungshinweise
***Wiederherstellung*** Bitte beachten Sie bei der Zubereitung von Säuglingsmilchnahrungen genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung oder Aufbewahrung des zubereiteten Fläschchens über einen längeren Zeitraum kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen, z.B. durch das Wachstum unerwünschter Keime, führen. Die angegebenen Trinkmengen und die Anzahl der Fläschchen sind Richtwerte, welche von Kind zu Kind variieren, können. Ideal für Babys sind ca. 5 Mahlzeiten pro Tag. Für jede neu eingeführte Beikostmahlzeit (Glas/Brei) sollte eine Flaschenmahlzeit wegfallen. Bitte beiliegenden Messlöffel verwenden. Zubereitung: 1 gestrichener Messlöffel = ca. 4,3g Bebivita 1. Zubereitung: 1. Trinkwasser für jede Flaschenmahlzeit frisch abkochen. Auf ca. 40°-50°C abkühlen lassen. 2. Die gewünschte Menge abgekochtes, abgekühltes Wasser (lt. Tabelle) in ein Fläschchen geben. 3. Den Messlöffel aus dieser, Packung locker füllen und mit dem Messerrücken abstreifen. Das Pulver (lt. Tabelle) zu dem Wasser in das Fläschchen geben. 4. Fläschchen verschließen und kräftig schütteln. 5. Auf Trinktemperatur (ca. 37°C) abkühlen lassen - Temperatur überprüfen! Dosierung: 1.-2. Woche*: 60ml abgekochtes Wasser + 2 Messlöffel Bebivita 1 = 70ml trinkfertige Nahrung (7-8 Flaschenmahlzeiten pro Tag); 3.-4. Woche: 90ml abgekochtes Wasser + 3 Messlöffel Bebivita 1 = 100ml trinkfertige Nahrung (5-7, Flaschenmahlzeiten pro Tag); 5.-8. Woche: 120ml abgekochtes Wasser + 4 Messlöffel Bebivita 1 = 135ml trinkfertige Nahrung (5-6 Flaschenmahlzeiten pro Tag); 3.-4. Monat: 150ml abgekochtes Wasser + 5 Messlöffel Bebivita 1 = 170ml trinkfertige Nahrung (5 Flaschenmahlzeiten pro Tag); 5. Monat**: 180ml abgekochtes Wasser + 6 Messlöffel Bebivita 1 = 200ml trinkfertige Nahrung (4-5 Flaschenmahlzeiten pro Tag); ab 6. Monat: 210ml abgekochtes Wasser + 7 Messlöffel Bebivita1 = 235ml, trinkfertige Nahrung (4 Flaschenmahlzeiten pro Tag) *Sofern vom Arzt nicht anders empfohlen. **Nach Absprache mit dem Kinderarzt können Sie ab dem 5. Monat mit Beikost (Glas/Brei) beginnen. Bereiten Sie vor jeder Mahlzeit die Nahrung frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wieder verwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Milchnahrung nicht im Mikrowellengerät erwärmen (Überhitzungsgefahr!).
Aufbewahrungshinweise
Bebivita 1 ist eine Säuglingsmilchnahrung, die ab dem 1. Fläschchen bis zum Ende des Flaschenalters gegeben werden kann: im Anschluss an das Stillen, auch zum Zufüttern geeignet. Als alleinige Flaschennahrung, im Anschluss an Bebivita Pre. Im Anschluss an jede andere Säuglingsmilchnahrung. Nach dem 6. Monat, wenn Ihr Baby schon Beikost erhält,können Sie auf die sämigere Bebivita 2 Folgemilch umstellen. Folgemilch (z.B. Bebivita 2) ist grundsätzlich nach dem 6. Monat, vorgesehen, kann aber mit der Umstellung auf Beikosternährung (diese ist frühestens nach dem 4. Monat möglich) nach Abstimmung mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme schon vorher gefüttert werden. Zum richtigen Portionieren verwenden Sie bitte den Messlöffel in dieser Packung. Wir sorgen dafür, dass unsere Produkte in bester Qualität sicher und hygienisch verpackt bei Ihnen und Ihrem Kind ankommen. Bitte achten Sie darauf, dass der Innenbeutel Sie unbeschädigt erreicht hat., Geöffneten Beutel nach Produktentnahme gut verschließen, trocken und bei aumtemperatur lagern. Inhalt des geöffneten Beutels innerhalb von 3 Wochen verbrauchen. Diese Packung besteht aus getrennt recyclingfähigen Materialien: Die Faltschachtel bitte dem Altpapier zuführen. Den Beutel bitte völlig entleert in die vom Dualen System vorgesehene Wertstofftonne geben. Der Messlöffel ist, falls nicht anders zu verwenden, bitte im Plastikabfall zu entsorgen.
Rechtliche Bezeichnung
Säuglingsmilchnahrung
Kontakt
Bebivita GmbH, D-85276 REISGANG
Nährwertangaben je 100 ml (zubereitet)
Energie in kJ / kcal 281 / 67
Fett (in g) 3,6
davon gesättigte Fettsäuren 1,5
davon einfach ungesättigte Fettsäuren 1,6
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,5
Kohlenhydrate (in g) 7,3
davon Zucker 6,1
davon Stärke 1,2
Eiweiß (in g) 1,4
Salz (in g) 0

Vitamin je 100 ml (zubereitet) / RDA (in %)
Mangan (in mg) 0
Vitamin B12 (in µg) 0,1
Fluorid (in mg) 0
Biotin (in µg) 1,5
Vitamin A (in µg) 55
Selen (in µg) 3,9
Pantothensäure (in mg) 0,34
Vitamin D (in µg) 1,5
Kalium (in mg) 69
Vitamin E (in mg) 0,8
Chlorid (in mg) 51
Vitamin K (in µg) 5,2
Jod (in µg) 15
Kalzium (in mg) 53
Vitamin C (in mg) 6,2
Phosphor (in mg) 32
Thiamin (Vitamin B1) (in mg) 0,04
Magnesium (in mg) 4,9
Riboflavin (Vitamin B2) (in mg) 0,12
Eisen (in mg) 0,6
Niacin (in mg) 0,34
Vitamin B6 (in mg) 0,02
Zink (in mg) 0,5
Kupfer (in mg) 0,05
Folsäure (in µg) 10
Zutaten
MOLKENERZEUGNIS, pflanzliche Öle (Palmöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl), entrahmtes MILCHPULVER, Stärke, LACTOSE, FISCHÖL(1), M. alpina-Öl, Kaliumchlorid, Cholin, Calciumhydroxid, Calciumcarbonat, Calciumchlorid, L-Tyrosin, Natriumchlorid, Eisensulfat, Magnesiumchlorid, Vitamin C, L-Tryptophan, Zinksulfat, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Vitamin A, Kupfersulfat, Vitamin B1, Vitamin B6, Kaliumjodat, Folsäure, Mangansulfat, Natriumselenit, Vitamin K, Vitamin, D, Biotin, Vitamin B12. (1)enthält DHA (gesetzlich für äuglingsanfangsnahrung vorgeschrieben). DHA gehört zur Familie der Omega-3 Fettsäuren.
Allergene
Fische und daraus hergestellte Erzeugnisse, Milch und daraus hergestellte Erzeugnisse (einschließlich Laktose).
Hinweise
Muttermilch ist die beste Ernährung für Ihr Baby. Wenn Sie eine Säuglingsmilchnahrung verwenden wollen, sprechen Sie bitte mit Ihrer Klinik oder Ihrem Kinderarzt. Wie Muttermilch enthält auch Bebivita 1 Kohlenhydrate, die ein wesentlicher Bestandteil in der Ernährung Ihres Kindes sind. Bei andauerndem Kontakt von Zähnen mit kohlenhydrathaltiger Nahrung können schwere Zahnschäden (Karies) ausgelöst werden. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Baby - wie bei einer Stillmahlzeit - nicht, länger als für die Trinkmahlzeit nötig an der Flasche nuckelt. Geben Sie ihm die Flasche nicht als Schnullerersatz oder zum Dauernuckeln. Lassen Sie Ihr Kind so früh wie möglich aus der Tasse trinken. von Geburt an Unter Schutzatmosphäre verpackt.