Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kohlrabi-Auflauf - Rezept

zur Rezeptsuche Was diesen Kohlrabi-Auflauf zu etwas besonderem macht? Möhren, Schinkenwürfel, Kürbiskerne und ein selbst gemachtes Pesto. Probieren Sie unser pikantes Gemüsegericht!
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Muskatnuss
  • 40 g Kürbiskerne
  • 500 g Kohlrabi
  • 100 g Möhren
  • 200 g Schinkenwürfel
  • 0,5 Bund Kerbel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 8 EL Olivenöl

1. Butter in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen lassen. Unter Rühren nach und nach Milch und Gemüsebrühe zugießen. Aufkochen lassen und ca. 6-8 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Kohlrabigrün abschneiden, waschen und abtropfen lassen. Kohlrabiknollen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

3. 2/3 der Sauce in der Auflaufform verteilen und abwechselnd Kohlrabi und Möhren in die Form schichten. Mit Schinkenwürfeln bestreuen.

4. Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

5. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Mit den gerösteten Kürbiskernen, Kohlrabiblättern, Zitronensaft, Salz und Olivenöl pürieren.

6. Etwas Pesto und die übrige Sauce über das Gemüse geben und den Kohlrabi-Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 150°C Umluft etwa 40 Minuten garen.

7. Kohlrabi-Auflauf sofort servieren und das übrige Pesto dazu reichen.


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 1 Stunde 5 Min
Je Portion : 2345 kJ, 560 kcal, 19,8 g Kohlenhydrate, 22,6 g Eiweiß, 45,6 g Fett, 60,4 mg Cholesterin, 4,2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ günstig/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste