Wir lieben Lebensmittel

Gefüllter Kürbis

Unser gefüllter Kürbis mit Pilzen und Quinoa ist schnell zubereitet und sorgt für ein besonderes Geschmackserlebnis. Ein wärmendes Gericht für graue Herbsttage!

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 15 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 2 Butternut-Kürbisse
  • 100 g Quinoa
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g gemischte Pilze, z.B. braune Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Shii-Take, Pfifferlinge
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Joghurt
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Pistazien, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • Olivenöl

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Anschließend die Kürbisse halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauslösen. Die Hälften mit je 1 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. Nun alles auf ein Backblech legen und für 45 Minuten im Ofen backen bis der Kürbis weich ist.

2. Quinoa waschen und nach Packungsanweisung kochen. Die Petersilie ebenfalls waschen, trocknen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Einige Blätter als Deko zur Seite legen.

3. Die Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin goldbraun anbraten und dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Die gehackte Petersilie und Quinoa dazugeben.

4. Die Knoblauchzehe in den Joghurt pressen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren. Anschließend den Granatapfel entkernen.

5. Die Kürbishälften auf Tellern anrichten. Jede Hälfte mit dem Pilz-Mix füllen und mit Joghurtsauce beträufeln. Die Granatapfelkerne und die gehackten Pistazien darüberstreuen. Zum Schluss die Hälften noch mit einigen Petersilienblättern garnieren.

  • Je Portion: 1164 kJ, 278 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 11,3 g Eiweiß, 7,4 g Fett, 3,4 mg Cholesterin, 11,7 g Ballaststoffe

Gefüllter Kürbis: Leichter Genuss aus dem Ofen

Kürbisse gehören zum Herbst wie das braune Laub und die kürzer werdenden Tage. Unser gefüllter Kürbis-Rezept kombiniert feinen Butternusskürbis mit frischen Pilzen, Quinoa, Granatapfelkernen und einer leichten Joghurtsauce. Perfekt für graue Tage!

Gefüllter Kürbis: Farbenfrohes Herbst-Rezept

Im Ofen gebackene Butternusskürbisse werden mit einer Füllung aus gebratenen Pilzen und Quinoa zu einem leckeren Herbstgericht. Abgerundet wird der Geschmack unseres gefüllten Kürbisses durch eine selbstgemachte Knoblauch-Joghurtsauce. Granatapfelkerne und Pistazien verleihen dem gefüllten Kürbis zusätzlich einen tollen Knuspereffekt.

Bereiten Sie zunächst den Kürbis vor, indem Sie die Kerne entfernen und die Kürbishälften mit Öl bestreichen und Salz bestreuen. Während der Backzeit können Sie sich der Füllung für Ihren gefüllten Kürbis widmen.


Übrigens: Unser gefüllter Kürbis schmeckt auch mit einer Füllung aus orientalisch-scharfem Pesto, Feta, Pistazien und Granatapfelkernen. Probieren Sie es aus und variieren Sie Ihre Zutaten ganz nach Belieben!


Gefüllter Kürbis - zarter Butternusskürbis

Hierzulande erfreut sich der Hokkaido-Kürbis einer großen Beliebtheit, da seine Schale mitgegessen werden kann und er sich zum Beispiel für eine cremige Suppe leicht verarbeiten lässt. Der weniger bekannte Butternusskürbis muss sich jedoch nicht hinter dem Hokkaido-Kürbis verstecken. Da er kaum Kerne hat kommt er in unserem Rezept zum Einsatz.

Wegen seiner Form und der glatten Schale wird er auch Birnenkürbis genannt. Sein nussiges, leicht süßliches Fruchtfleisch lässt sich gut pürieren, backen oder dünsten und schmeckt auch roh im Salat.


Tipp: Unser Obst- und Gemüse-Experte Reiner Ley weiß, worin sich die bekanntesten Kürbissorten unterscheiden und verrät Ihnen, welche Sorten für welche Gerichte besonders geeignet sind.


Gefüllter Kürbis – der Star des Herbstes

Aus Kürbissen lassen sich köstliche und vielseitige Gerichte zaubern! Neben unserem gefüllten Kürbis und klassischen Kürbissuppen, wird auch der Kürbiskuchen, wie er gerne zum amerikanischen Thanksgiving-Fest gebacken wird, immer beliebter.

Etwas ausgefallener, aber nicht weniger lecker, ist unser Rezept für Kürbismarmelade. Konservieren Sie den Star des Herbstes im Glas und genießen Sie ihn das ganze Jahr über!


Gefüllter Kürbis, Zucchini & Co. – vegetarische Rezepte

Nicht nur mit Kürbissen, sondern auch mit vielen anderen Gemüsesorten lassen sich leckere vegetarische Gerichte zubereiten. Probieren Sie auch unser Rezept für Zucchini mit Kichererbsen. Ähnlich wie bei unserem gefüllten Kürbis wird die Zucchini halbiert und mit einer leckeren Kartoffel-Kichererbsen-Füllung im Ofen gebacken. Ebenso gut können Sie zum Beispiel auch Champignons, rote Bete oder Paprika mit verschiedenen Füllungen genießen.