Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann man Paniermehl selbst herstellen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann man Paniermehl selbst herstellen?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie fein gemahlenes Paniermehl oder die gröberen Semmelbrösel herstellen können. Um Paniermehl selbst zu machen, eignen sich am besten folgende Brotsorten:

● Weißbrot

● Toastbrot

● Laugenbrötchen

● Fladenbrot

● Zwieback

● Graubrot

● Baguette

Lassen Sie das Brot für Ihre Semmelbrösel einige Tage lang trocknen. Schneiden Sie es nach Möglichkeit zuvor schon in Würfel, solange es noch nicht zu hart dafür ist. Möchten Sie das helle Panko-Paniermehl aus der japanischen Küche herstellen, verwenden Sie Weißbrot und schneiden vor dem Trocknen außerdem die Rinde ab. Um das Trocknen zu beschleunigen, können Sie die Brotwürfel auch für zwei Stunden bei 50 Grad in den Backofen legen. Es ist wichtig, dass das Brot richtig gut durchgetrocknet ist, sonst wird das Paniermehl schnell schimmelig.

Bei der Weiterverarbeitung haben Sie die Wahl:

● Sie können Paniermehl selber machen mit der Küchenmaschine – das erfordert am wenigsten Zeit- und Kraftaufwand. Geben Sie das getrocknete Brot nach und nach in die Maschine, bis alles zermahlen ist.

● Alternativ stellen Sie feines Paniermehl oder gröbere Semmelbrösel von Hand her. Verwenden Sie eine nicht zu grobe Küchenreibe oder geben Sie die trockenen Brotwürfel in einen Gefrierbeutel und rollen Sie mehrfach mit einem Nudelholz darüber. Manche drehen altes Brot auch einfach durch den Fleischwolf oder eine Trommelreibe.

Probieren Sie aus, was für Sie am besten passt. Lagern Sie die Semmelbrösel anschließend luftdicht und trocken. So bleiben sie für etwa zwei Monate haltbar.

Paniermehl selber machen ohne Brot

Wenn Sie Panaden aus glutenfreien Semmelbröseln oder Paniermehl herstellen möchten, verwenden Sie dafür einfach glutenfreies Brot. Worin der Unterschied zwischen Panade und Panierung besteht, lesen Sie in unserem Expertenwissen. Sie können auch zu Panaden ganz ohne Brot greifen. In der Low-Carb-Küche wird häufig Mandelmehl zum Panieren eingesetzt (wobei das leichte Marzipanaroma, das dabei entsteht, nicht zu jedem Gericht passt). Auch Sojaflocken eignen sich zum Wälzen. Wenn Sie im Handel Schnitzel auf Basis von Sonnenblumen- oder Erbsenprotein finden, können Sie diese ebenfalls zu glutenfreiem und veganem Paniermehl verarbeiten.

Paniermehl selbst machen – tolle Resteverwertung für altes Brot

Paniermehl und Semmelbrösel selber zu machen, ist nicht nur super simpel, Sie leisten damit zudem einen kleinen, aber feinen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit. Denn anstatt auf industriell hergestelltes Paniermehl zurückzugreifen, wirken Sie positiv auf die Klimabilanz des Endprodukts ein. Für Ihr Paniermehl muss weder eine Maschine in einer Fabrik arbeiten, noch ein Lkw bemüht werden, der das Lebensmittel in den Supermarkt transportiert. Also holen Sie Ihre Reibe hervor und retten Sie Ihre trockenen, alten Brotreste vor dem Mülleimer.

Rezept-Tipps: Mit Ihrem selbst gemachten Paniermehl können Sie anschließend so leckere Gerichte wie unsere Kohlrabischnitzel oder knusprige Hähnchen Nuggets zubereiten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...