Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Ingwer lagern?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Ingwer lagern: So machen Sie es richtig!

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Um frischen Ingwer zu lagern, gehen Sie Schritt für Schritt vor. Beginnen Sie dabei mit der Auswahl des passenden Ortes. Kühl und dunkel sollte er sein. Am besten eignet sich entweder die Speisekammer oder das Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Für beide Optionen schützen Sie die Anschnittstelle des Ingwers durch ein feuchtes Küchenpapier oder Küchentuch vor dem Austrocknen. Alternativ können Sie Bienenwachstücher verwenden, um den Ingwer verschlossen im Kühlschrank zu lagern.

Ingwer lagern: Haltbarkeit

Richtig eingewickelt, hält sich die Knolle in Kühlschrank oder Speisekammer mindestens drei Wochen. Alternativ können Sie Ingwer zum Lagern einfrieren, wobei Sie dabei nicht einfach die ganze Knolle ins Gefrierfach legen. Stattdessen schälen Sie sie, um sie danach entweder fein zu reiben oder in Streifen respektive Scheiben zu schneiden. Bei Variante Nummer eins machen Sie kleine Häufchen, die Sie auf einem Teller gefrieren lassen, um den Ingwer am Ende in einer Gefrierdose tiefgekühlt zu lagern. Scheiben und Streifen bewahren Sie in einem für das Gefrierfach geeigneten Behälter auf. Eingefroren gelagert, hält sich die Ingwerknolle zwischen drei Monaten und einem halben Jahr. Alternativ können Sie Ingwer auch geraspelt oder klein geschnitten in Essigsud einlegen und so ebenfalls circa sechs Monate haltbar machen.

Darum lohnt es sich, frischen Ingwer zu lagern

Dass es sich lohnt, frischen Ingwer richtig zu lagern, liegt einerseits an seinem Aroma, andererseits an seinen Nährstoffen. Die verhalfen ihm in seiner Heimat Südostasien sogar zum Status der Heilpflanze. Kulinarisch bereichert er Ihre Küche durch seinen Mix aus Frische und Schärfe, dazu durch das einzigartige Aroma, das Sie sowohl für thailändische und vietnamesische als auch für indische Rezepte nutzen können. Dabei trifft Ingwer gern – auch als Teil unseres Ingwer-Shot-Rezepts – auf die ebenfalls als Heilpflanze verehrte Kurkuma.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...