Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

"Haarausfall fällt aus." - Shoppo's Matchplan gegen die Glatze

Platte, Knie auf dem Kopf, Fleischmütze – welcher Mann fürchtet den Angstgegner Haarausfall nicht? Logisch, immerhin sind 50-80% aller Kerle von ihm betroffen. Kerle-Coach Shoppo selbstverständlich nicht, und doch kennt er sich mit dem Thema aus und hat einen Matchplan für euch zusammengestellt.

Die Gegneranalyse

Kerlecoach-Wappen

Die häufigste Form des Haarausfalls (über 60%) ist erblich bedingt. Ab 100 Haaren weniger pro Tag sprechen Experten von Androgenetischer Alopezie. Das muss Mann nicht unbedingt aussprechen können, kann Mann aber ziemlich einfach verstehen: Der Schwachpunkt betroffener Herren liegt in der Überempfindlichkeit gegenüber einem bestimmten Hormon. Das verkürzt die Wachstumsphase der Haare und lässt die Haarfollikel schrumpfen. Die Folge: dünneres und schließlich ausfallendes Haar. Aber schön ruhig bleiben, Männer. Wie immer habe ich natürlich einen Matchplan mitgebracht...

Der Matchplan

Nicht nur unheimlich stark bei Geheimratsecken: Auf den ersten Blick haben wir es bei Haarausfall mit einem übermächtigen Kontrahenten zu tun. Aber ich glaub an euch, Männer! Mit diesen einfachen Taktiken habt ihr statt eurer Haare euer Schicksal wieder in der Hand.

1. Nicht jedes Gerücht glauben

Von Alfatradiol bis Zink – in den Medien tauchen fast täglich neue Namen auf, die schnellen Erfolg versprechen. Aber bei weitem nicht alle vermeintlichen Wundermittel sind auch nachweislich wirksam und ohne unangenehme Nebenwirkungen. Fakt ist: Kein Mittel der Welt bringt verlorene Haare zurück. Es sei denn, du hast wie so manch anderer Coach das nötige Kleingeld für eine Haartransplantation. Und trotzdem: Bei Haarqualität und Volumen kannst du dich immer verbessern. Ich persönlich empfehle eine Behandlung mit Arginin.

2. Möglichst früh angreifen

Je früher Mann einen Gegner stört, desto weniger kann er sich entfalten. Bei Haarausfall gilt das genauso. Die besten Ergebnisse erzielen Männer, die schon nach den ersten Anzeichen von Haarverlust Handlungsschnelligkeit beweisen. Denn was weg ist, kommt auch nicht mehr wieder. Informier dich also am besten direkt über erhältliche Pflegeprodukte im Supermarkt deines Vertrauens oder gleich hier auf dieser Seite. Mit denen kannst du auch ohne Rezept und Nebenwirkungen beachtliche Erfolge erzielen.

3. Am Ball bleiben

Auf einem so hohen Niveau wie auf dem Kopf sollte das niemanden überraschen: Wer nachlässt, verliert. Immer wieder. Bei der Bekämpfung von erblich bedingtem Haarausfall musst du dranbleiben. Ich empfehle daher dringend, das Produkt deiner Wahl täglich anzuwenden. Womit du übrigens getrost aufhören kannst: ungesunde Ernährung und Rauchen. Beides beschleunigt den Haarverlust nachweislich. Und jetzt geht's raus und bekämpft's Haarausfall!

Das Fazit

Kerle-Coach Shoppo

Zugegeben: Haarausfall wirkt erstmal wie ein unbezwingbarer Spitzengegner. Aber wer seine Schwächen kennt, kann ihm entgegentreten. Dazu braucht es nichts weiter als mentale Stärke, eine vernünftige Profi-Ausrüstung und jahrelange Ausdauer. Einfach wäre ja auch langweilig. In diesem Sinne... Mach dich frisch, Mann!


Gepflegte Grüße,

Shoppo
Euer Kerle-Coach