Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Die perfekte Rasur in 8 Schritten

Durchschnittlich 3.000 Stunden Ihres Lebens verbringen Sie mit Rasieren. Damit Sie dabei kleine Schnitte und Verletzungen vermeiden können, finden Sie hier Tipps für die perfekte Rasur.

So gründlich, für tagelang samtweiche Haut

Der Wilkinson Quattro mit 4 ultradünnen Klingen: Für tagelang samtweiche Haut an Achseln, Beinen und im Bereich der Bikinizone. Gleitstreifen mit Aloe & Vitamin E sorgen für eine schonende Rasur.

Schritt 1

Lassen Sie Ihre Haut ausschlafen – rasieren Sie sich nicht gleich nach dem Aufstehen. Es dauert ein bisschen, bis die Durchblutung in der Haut angeregt wird und die Haut wieder gespannt ist.

Schritt 2

Es ist vielleicht etwas lästig, aber wenn Sie Ihre Haut vor der Rasur peelen, entfernen Sie die toten Hautschuppen an der Oberfläche und Ihre Haut ist optimal auf die Rasur vorbereitet.

Schritt 3

Die Rasur ist nach dem Duschen bzw. während des Duschens am empfehlenswertesten! Alternativ feuchten Sie Ihre Stoppeln vor der Rasur mit warmen Wasser an. Wenn die Haare feucht sind, lassen sie sich einfacher rasieren.

Schritt 4

Tragen Sie vor der Rasur Rasierschaum auf. Dadurch werden die Haare weicher und Sie beugen Schnittverletzungen und Rötungen vor.

Schritt 5

Achten Sie darauf, dass Ihre Klingen scharf sind. Nichts sorgt schneller für Verletzungen als stumpfe Klingen

Kein Rasiergel notwendig, schäumt und rasiert gleichzeitig

Der Wilkinson Intuition Sensitive Care mit Klingenschwingkopf spendet während der Rasur Feuchtigkeit. Die 4 Klingen mit integrierten Schutzbügeln sorgen für eine gründliche und schonende Rasur.

Schritt 6

Rasieren Sie immer zuerst die sensibelsten Stellen – z. B. beim Mann das Gesicht, den Hals und unter dem Kinn. Bei Frauen den Bereich unter den Achseln und im Intimbereich. Den Rasierer immer nur leicht und behutsam über die Haut führen und niemals Druck ausüben. In welche Richtung rasiert werden sollte, ist von Körperregion zu Körperregion unterschiedlich, da sich die Wuchsrichtung der Haare unterscheidet. Während die empfindliche Haut der Intimzone „mit dem Strich“ rasiert wird, ist es an den Beinen wichtig, „gegen den Strich“ zu rasieren, also von unten nach oben. Die Achselpartie sollte am besten in alle Richtungen rasiert werden, da es hier keine einheitliche Wuchsrichtung der Haare gibt.

Schritt 7

Waschen Sie die Klinge immer wieder mit heißem Wasser aus und rasieren mit kurzem, langsamen Bewegungen. Das vermeidet schmerzhaftes Ziehen durch die Rasierklingen. Klopfen Sie dabei niemals den Rasierer am Waschbeckenrand aus, denn das kann die Klingen beschädigen.

Schritt 8

Nutzen Sie danach Öl und/oder alkoholfreie Feuchtigkeitsspender, die Ihre Haut beruhigen, schützen und beleben.

Die Rasur vor dem Sonnenbad ist im Übrigen kein Problem. Dabei ist glatte Haut sogar förderlich, denn durch die Rasur werden abgestorbene Hautschuppen entfernt. Umso wichtiger ist aber nach der Rasur die Verwendung von Sonnenschutz, um die frisch rasierten Partien vor dem Risiko eines Sonnenbrands zu schützen.