Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Erdbeer-Rezepte: vitaminreicher, süßer und salziger Genuss

Erdbeeren sind süß, saftig und von Natur aus kalorienarm. Lassen sich sich verführen von unseren Erdbeer-Rezepten!

Herzhaft und süß – Erdbeer-Rezepte

Cremiges Erdbeereis mit Zitronengras und fruchtige Avocado-Froyo Bites

Die kleinen Beeren schmecken im Sommer und Winter in Desserts, Kuchen und herzhaften Speisen – mit unseren Rezepten backen Sie köstliche Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, zaubern salzige Vorspeisen wie Spargel-Erdbeer-Salat mit Balsamico, Rucola, Ziegenkäse oder Mozzarella auf die Teller Ihrer Gäste. Zudem verrät unser Erdbeermarmeladen-Rezept, wie Sie feine Brotaufstriche kochen.

Erdbeer-Rezepte – viel Vitamin C fürs Frühstück

Möchten Sie Erdbeeren nicht nur ganz klassisch gezuckert und mit Sahne als Dessert, sondern bereits zum Frühstück essen, können Sie die Früchte problemlos zu einer leckeren Marmelade verarbeiten. Ebenso gut passen Sie als Zutat einer Müsli-Bowl zu frisch ausgebackenen Pfannkuchen oder in den Obstsalat.

Die kleine rote Frucht, die botanisch der Familie der Sammelnussfrüchte angehört, zählt zu den kalorienarmen Obstsorten und ist ein guter Vitamin-C-Lieferant, wie unser EDEKA-Experte Reiner Ley weiß: Denn 100 Gramm Erdbeeren enthalten 55 Milligramm Vitamin C – und damit mehr als 100 Gramm Zitronen oder Orangen. Zudem gilt die Erdbeere mit 6 Gramm Zucker auf 100 Gramm als Low-Carb-Obst und eignet sich daher perfekt für einen vitaminreichen und – ungezuckert – ernährungsbewussten Start in den Tag.

Erdbeerkuchen und -torten für jeden Anlass

Als Biskuitrolle, kleine Tarteletten oder als Blechkuchen – unsere einfachen Kuchenrezepte mit Erdbeeren sind schnell zubereitet und schmecken groß und klein: Verarbeiten Sie die rote Frucht mit anderen Obstsorten in einem Kuchen und einmal auf ungewöhnliche Art als Füllung für eine Schokoladenpizza oder nutzen Sie sie als geschmacksgebende Zutat in sahnigen Torten. Unsere Rezepte für Erdbeerkuchen und Erdbeertorten liefern Ihnen garantiert die passende Backidee zum Geburtstag, für das Kuchenbuffet oder einfach den Sonntagskaffee.

Tipp: Als leckeres Erdbeer-Dessert ohne Backen eignet sich auch unser Erdbeer-Tiramisu mit Rhabarberkompott hervorragend – probieren Sie es aus.

Süße Erdbeer-Rezepte

Herzhaft genießen – Erdbeer-Rezepte

Frische Erdbeeren
Reife Erdbeeren erkennt man an der gleichmäßigen Verteilung der Farbe

Besonders gut zu Erdbeeren passen Zutaten mit einem unverkennbar eigenen Geschmack – zum Beispiel grüner oder weißer Spargel. Dieser hat zeitgleich mit den Erdbeeren Saison, so dass Sie im Frühling beides frisch in unserem Spargel-Erdbeer-Salat genießen können. Auch Rucola, Schinken oder würzige Käsesorten passen gut zu den roten Früchten.

Die Süße der Erdbeeren lässt sich zudem perfekt durch ein wenig Säure ergänzen – Salate mit Balsamico-Dressing oder mit Limetten- oder Zitronen-Vinaigretten passen hervorragend dazu. Verarbeitet zu fruchtigen Chutneys, zum Beispiel mit Mango, lässt sich die Erdbeere auch zu Grillkäse, Pfannengemüse oder gebratenen Steaks genießen.

Reife Erdbeeren erkennen

Auf der Suche nach reifen Erdbeeren, sollten Sie auf die Farbe der Früchte achten. Dabei spielt die Farbverteilung auf den Beeren eine wichtige Rolle: Ist die Farbe gleichmäßig verteilt, sind die Früchte reif. Dabei muss die Frucht nicht unbedingt tiefrot sein. Verschiedene Erdbeersorten haben unterschiedliche Farben. Ein weiteres Indiz ist die Farbe rund um den Stil: Bei einer reifen Frucht ist sie kräftig. Weist die Erdbeere um den Stil dagegen noch weiße oder helle Stellen auf, sollte sie noch etwas nachreifen.

Übrigens: Überreife Erdbeeren erkennen Sie an Ihrer matten Farbe und gegebenenfalls Druckstellen. Vertrocknete oder blasse Kelchblätter weisen ebenfalls auf überlagerte oder überreife Erdbeeren hin.

Erdbeeren waschen und aufbewahren

Erdbeeren lassen sich nicht lange lagern, daher empfiehlt unser EDEKA-Experte Reiner Ley, Erdbeeren ungewaschen an einem kühlen Ort aufzubewahren und erst direkt vor dem Verzehr zu waschen. Am besten tun Sie dies in einer Schüssel und nicht unter fließendem Wasser, da der meist zu harte Wasserstrahl die empfindlichen Früchte sowohl geschmacklich als auch äußerlich beeinträchtigen kann. Ungewaschen und abgedeckt halten sich frische Erdbeeren im Gemüsefach Ihres Kühlschranks etwa ein bis zwei Tage.

Herzhafte Erdbeer-Rezepte