Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
5
Meine Lieblingsrezepte

Zitronenlimonade selber machen

Sauer macht lustig: Kathis Zitronenlimonade schmeckt herrlich erfrischend und nicht zu süß

Was schmeckt erfrischender als Wasser und ist blitzschnell selbst gemacht? Richtig: Zitronenlimonade! Hier gibt’s heute ein easy-peasy Rezept!

Ich denke beim Thema selbstgemachte Limonade irgendwie immer an amerikanische Filme, in denen Kinder ihre Zitronenlimonade vor dem Haus verkaufen. Ob das in Deutschland funktionieren würde, wage ich zu bezweifeln. Macht aber nix, ich möchte von meiner Zitronenlimonade ohnehin ungern etwas abgeben.

Limonade selber machen: So geht‘s

Limonade selber machen geht ungefähr so schnell wie eine gekaufte Flasche aus dem Keller holen. Und das Tollste ist: Für selbst gemachte Limonade braucht ihr nur wenige Zutaten und könnt auf Zusatzstoffe und Aromen komplett verzichten!

Limonade selber machen: Rezepte

Meine Zitronenlimonade „pimpe“ ich gern mal mit Ingwer. Dafür einfach ein Teelöffelgroßes Stück Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und in die Limonade geben. Auch mit Salbei soll Zitronenlimonade lecker sein. Habt ihr das schon mal ausprobiert? Verratet ihr mir, wie es geschmeckt hat?

Wenn euch Zitronenlimonade zu bitter ist, könnt ihr auch einfach aus Orangenlimonade selber machen. Hierfür reichen dann 3-4 Orangen.

Und jetzt frohe Limonadenherstellung! :)

Das braucht ihr für die leckere Zitronenlimonade (ca. 6 Gläser)

6 Bio-Zitronen
150 g Zucker
250 ml stilles Wasser
1,3 Liter Mineralwasser
2 Stiele frische Minze
Eiswürfel

Und so einfach wird die Zitronenlimonade gemacht

Zucker im stillen Wasser (ich habe einfach Leitungswasser genommen) auflösen, zum Kochen bringen und auf niedriger Hitze für 2 Minuten sieden lassen. Abkühlen lassen.

Zitronen auspressen, Saft in das erkaltete Zuckerwasser geben und die Flüssigkeit durch ein Sieb filtern. (Wenn man das nicht macht, kann die Zitronenlimonade ganz schön trüb aussehen und ihr habt unter Umständen zu viel Fruchtfleisch im Getränk). Dann in eine große Karaffe füllen und 1,3 Liter Mineralwasser dazu geben. Je nachdem wie süß ihr eure Zitronenlimonade haben möchtet, könnt ihr mehr oder weniger Mineralwasser zugeben.

Jetzt die Minzblätter von den Stielen zupfen, in die Karaffe geben und die Zitronenlimonade je nach Geschmack (und Wärme :)) mit Eiswürfeln auffüllen. Frisch, fruchtig – lecker!

Noch mehr Rezepte für selbst gemachte Limonade

Neben meiner Zitronenlimonade finde ich auch die Melonenlimonade mit Cantaloupe-Melonen sehr erfrischend an warmen Sommertagen.

Darf’s im spritzigen Getränk ein bisschen Alkohol sein? Dann probiert doch mal die Beerenbowle mit Sekt, Beeren und Holunderbeerensaft aus. Die prickelt so schön!

Beim Inder schwöre ich ja auch auf erfrischende Lassis. Dieser Mango-Lassi ist aus Sojamilch, Joghurt und Mango – und garantiert bald auf meinem Tisch.

In diesem Sinne: Ich wünsche euch erfrischende Tage mit kühlen Getränken!

Eure Kathi

Kommentare 5

Beitrag kommentieren
Küchenchef Montag, 04. Juli 2016, 10:13 Uhr
Hat mich sehr an meine Kindheit erinnert! Musste ich natürlich gleich ausprobieren. Schmeckt wirklich sehr erfrischend und ist ganz schnell gemacht. Nach dem Aufkochen des Zuckerwassers dauert allerdings das Abkühlen leider ziemlich lange. Und wichtig: sollte schön kalt serviert werden, also Eiswürfel nicht vergessen!
Kathi
Hallo Küchenchef, oh jaaa, an den Eiswürfeln sollte nicht gegeizt werden ... ;) Viele Grüße, Kathi
HWLBerlin Freitag, 24. Juni 2016, 22:00 Uhr
Hallo! Ich liebe Zitronenlimo, nur mag ich den Aufwand nicht. Deshalb hier eine fix-2-3-Version: reinen Zitronensaft abgepackt, flüssigen Süßstoff, Minze. Großes Glas, einen groooßen Spritzer Zitronensaft, je nach Geschmack einige Spritzer Süßstoff, Minze oder auch nicht, mit Wasser aus dem Hahn sehr kalt auffüllen, 1-3 Eiswürfel hinzugeben, feddisch. Lecker und erfrischend. glG
Wutzmann Donnerstag, 23. Juni 2016, 23:01 Uhr
Lecker! Wie lange hält die sich denn?
Kathi Freitag, 24. Juni 2016, 11:01 Uhr
Hallo Wutzmann, jaaa, sehr lecker! Bei uns überlebt Sie leider keinen Tag, aber ich denke, gut gekühlt hält sie sich so 1-2 Tage im Kühlschrank. Dann Prost bei diesen hohen Temperaturen! Liebe Grüße, Kathi
Dgjohann Donnerstag, 23. Juni 2016, 14:49 Uhr
6 Zitronen, 150 gr Zucker. So eine saure Zuckerbombe. Wie wärs mit der Hälfte an Zitronen und Zucker, es ist ja wohl allgemein bekannt, daß Zucker nicht so großzügig verwendet werden sollte.
Kathi Freitag, 24. Juni 2016, 11:03 Uhr
Hallo Dgjohann, die Zuckermenge ist natürlich absolut variabel und mit meiner Rezeptur natürlich nicht in rauen Mengen empfehlenswert. Das kann jeder gerne so anpassen, wie es schmeckt. Viele Gtüße, Kathi
ANNA Mittwoch, 22. Juni 2016, 20:44 Uhr
Ich LIEBE diese Limonade! Nicht neu, aber für jeden der sie noch nicht kennt: LECKER!

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...