Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
2
Meine Lieblingsrezepte

Weltbeste Johannisbeertarte

Kathis Johannisbeertarte ist nicht zu süß und hat einen knusprigen Boden - super lecker!

Ich sehe Rot: Bei dieser Johannisbeertarte ist nämlich jeder Widerstand zwecklos – die MUSS man einfach lieben!

Wenn es mal nicht ganz so süß sein soll, ist diese Johannisbeertarte genau das Richtige: Mit ihrem knusprigen Boden und den süß-säuerlichen Johannisbeeren kitzelt sie euren Gaumen und sorgt dafür, dass es nicht bei einem Stück auf eurem Teller bleibt.

Ich habe für die Tarte übrigens eine Hälfte Weizenmehl und eine Hälfte Dinkelmehl verwendet, ich mag den leicht nussigen Geschmack der Dinkelvariante. Ihr könnt die Johannisbeertarte aber auch nur mit Weizenmehl machen – Hauptsache, ihr backt sie überhaupt! ;)

Das braucht ihr für die Johannisbeertarte (8-10 Stücke)

125 g Weizenmehl
125 g Dinkelmehl
130 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
130 g weiche Butter
2 Eier
50 g gemahlene Mandeln
1 EL Speisestärke
2 EL frischen Zitronensaft
400 g Johannisbeeren
3 EL Johannisbeergelee
2 TL Puderzucker
Frische Minze zum Garnieren

Und so macht ihr die Johannisbeertarte

Knetet das Mehl, 30 Gramm Zucker, den Vanilleextrakt und die weiche Butter zügig mit den Händen zu einem glatten Teig. Formt daraus eine Kugel, wickelt diese in Frischhaltefolie und legt sie etwa für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit wascht ihr die Johannisbeeren und zupft sie von den Rispen ab.

Fettet die Tarteform ein. Rollt den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und kleidet die Form damit aus. Backt den Teig bei 180 Grad (Umluft) etwa 10 Minuten vor.

Schlagt währenddessen die beiden Eier mit 100 Gramm Zucker so lange mit dem Handrührgerät, bis die Masse weiß und cremig ist. Dann gebt ihr die gemahlenen Mandeln, die Stärke und den Zitronensaft hinzu. Verteilt die Masse auf dem gebackenen Teigboden und backt die Tarte weitere 10 Minuten bei 180 Grad (Umluft).

Verteilt die Johannisbeeren auf der Creme und backt die Johannisbeertarte noch einmal 10 Minuten fertig. Bestreicht die Tarte mit Johannisbeergelee, bestreut sie mit Puderzucker und garniert die fertige Johannisbeertarte mit Minzblättern.

Noch mehr süße und herzhafte Rezepte mit Beeren

Mehr Beeren gehen nicht! In meiner Pavlova stecken Brom-, Blau-, Heidel- und Johannisbeeren!

Und dieser erfrischende Salat ist der beste Beweis dafür, dass Beeren auch neben Pfifferlingen, Schwarzwälder Schinken und Blattsalat glänzen können.

Viele Beeren-Rezepte und jede Menge Lebensmittelwissen gibt es auch im Special zum Thema.

Immer noch nicht genug von Beeren? Dann schnappt euch die neue MIT LIEBE! In der aktuellen Ausgabe sind viele leckere Rezepte mit Johannisbeeren und Co. – zum Beispiel Brombeer-Blaubeer-Pie mit weißem Kaffee-Eis oder Brom- und Johannisbeeren mit Mozzarella und Buttermilch. Das Heft gibt es ab sofort und so lange der Vorrat reicht kostenlos in allen teilnehmenden EDEKA-Märkten.

Macht euch eine beerige Zeit!

Eure Kathi

Kommentare 2

Beitrag kommentieren
Claudia Donnerstag, 27. Juli 2017, 10:31 Uhr
Ich hatte die Tarte am Sonntag zum Picknick dabei und war überrascht, wie super knusprig der Boden durch das Vorbacken war. Die zusätzlich gebackene Eier-Zucker-Mandelmasse hat verhindert, dass die saftenden Beeren den Boden aufweichen. Raffiniert! Leckere süßlich-säuerliche Geschmackskombination. Durch die knallroten Früchte, den weißen Puderzucker und die grünen Minzeblätter war die Johannisbeertarte auch optisch ein Frischehighlight! Kommt in meine Rezeptsammlung.
Kathi
Hallo Claudia, das freut mich total! Bei uns ist die Tarte auch ein Renner und wird bestimmt noch ganz ganz oft gebacken. :) Liebe Grüße, Kathi
Leo Donnerstag, 13. Juli 2017, 10:05 Uhr
Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.......
Kathi
Hallo Leo, und ich kann dir sagen: sie hält auch, was sie verspricht! Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...