Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Meine Lieblingsrezepte

Quiche mit Roquefort und Birne

Wer's herzhaft mag, wird sie lieben: Quiche mit Roquefort und Birne

Es wird heftig deftig: Diese Quiche mit Roquefort und Birne ist etwas für Fans der herzhaften Küche. I like it!

Leserin Bianca hat sich neulich ein Rezept für eine Quiche gewünscht und schwupps hatte ich diese herbstliche Quiche mit Roquefort und Birne im Ofen. Zugegeben, Roquefort ist nichts für zarte Gemüter, der Käse ist ziemlich pikant – aber erstaunlicherweise haben ausgerechnet meine Töchter am meisten von der Quiche verputzt.

Gorgonzola als mildere Alternative

Wem Roquefort eine Spur zu pikant ist, der kann die Quiche auch einfach mit jungem Gorgonzola ausprobieren, der ist wesentlich milder. Aber ich dachte mir: Wennschon, dennschon …

Na, wie macht ihr die Quiche – mit Roquefort oder Gorgonzola?

Das braucht ihr für die Quiche (6 Portionen)

200 g Mehl
1 TL Salz
100 g kalte Butter
4 Eier
1 Prise Zucker
130 g Roquefort oder Gorgonzola
150 g saure Sahne
150 g Naturjoghurt
Salz und Pfeffer
3 Birnen
1 Spritzer Zitronensaft
Petersilie zum Granieren

Und so macht ihr die Quiche mit pikantem Käse und Birne

Zuerst macht ihr den Mürbeteig. Dafür mischt ihr das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel und drückt in die Mitte eine Mulde.

Die kalte (!) Butter in kleine Würfel schneiden und mit 1 Ei und der Prise Zucker in die Mulde geben. Schnell alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Den glatten Teig zu einer Kugel formen in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Jetzt gebt ihr Roquefort oder Gorgonzola in eine Schüssel und zerdrückt ihn mit einer Gabel. 3 Eier, die saure Sahne und den Naturjoghurt dazu geben und gut verrühren. Schmeckt die Käsemasse mit Salz und Pfeffer ab.

Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Schneidet die geviertelten Birnen in Spalten oder Scheiben und beträufelt sie mit etwas Zitronensaft. Mein Tipp: Die Birnen nicht zu dünn schneiden, sie bilden zum markanten Roquefort (oder Gorgonzola) geschmacklich ein gutes Gegengewicht.

Heizt den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vor und fettet vier kleine Tartelette-Formen mit etwas Butter.

Holt den gekühlten Mürbeteig aus dem Kühlschrank, rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und schneidet für jede Tartelette-Form einen ca. 12 cm großen Kreis aus (ich habe einfach eine kleine Schüssel zum Ausmessen genommen).

Legt die Teigkreise nun in die Tartelette-Förmchen und formt je einen Rand. Stecht die Böden mehrmals mit einer Gabel ein.

Legt die Birnenspalten fächerförmig auf den Teig und verteilt die Käsemasse darüber.

Quiche nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Nach der Backzeit aus den Förmchen nehmen und vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.

Noch mehr leckere Quiches

Mein Herz schlägt für Quiches! Falls es euch genau so geht, solltet ihr unbedingt mal die Tomaten-Quiche probieren. Mit Tomaten, Ziegenkäse und Thymian ein Traum, der in 25 Minuten zubereitet ist.

Keine Zeit für die Zubereitung eines frischen Mürbeteigs? Dann testet doch mal meine Mini-Quiche mit Toastbrot-Boden. Echt lecker und ratzfatz im Ofen!

Viele weitere köstliche Rezepte und jede Menge Wissenswertes zum pikanten Kuchen aus Frankreich erfahrt ihr im Quiche-Special .

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Essen wie Gott in Frankreich! :)

Eure Kathi

Schlagwörter: Quiche, Roquefort, vegetarisch, Birnen

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...