Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Pikante Kürbis-Lasagne

Pikante Kürbis-Lasagne mit Mozzarella gefällig? Hier gibt's das Rezept!

Die Kürbisse rollen wieder! Zumindest bei mir auf den Tisch. In dieser Kürbis-Lasagne trifft ein Hokkaido-Kürbis auf Mozzarella. Lecker!

Ich mag Kürbis. Allein schon rein farblich bringt er jede Menge Schwung in die Herbstküche. Dass er auch jenseits der altbewährten Kürbissuppe sehr lecker sein kann, beweist diese pikant abgeschmeckte Kürbis-Lasagne.

Das braucht ihr für die Kürbis-Lasagne (für 6 Portionen)

1 kg Hokkaido- oder Butternut-Kürbis
2 Stiele Rosmarin
2 Stiele Thymian
2 Schalotten
75 g Butter
60 g Mehl
850 ml Milch
250 g Magerquark
Salz und Pfeffer
1/2 TL Chiliflocken
2 Scheiben Toastbrot
70 g Kürbiskerne
125 g Mozzarella
250 g Lasagne

Und so wird die Kürbis-Lasagne gemacht

Halbiert den Kürbis, schält ihn bei Bedarf (ich mache das so gut wie nie), entkernt das Fruchtfleisch und schneidet es in dünne Scheiben. Spült dann Rosmarin und Thymian ab, tupft die Kräuter trocken und hackt sie klein. Dann die Schalotten abziehen und fein würfeln.

60 g Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten, Rosmarin und Thymian hinein geben und kurz anbraten. Fügt dann das Mehl hinzu, rührt dabei kräftig und dünstet das ganze etwa 1 Minute an. Dann die Milch nach und nach dazu gießen und dabei mit einem Schneebesen glatt rühren. Aufkochen und unter Rühren etwa 3 Minuten köcheln lassen. Nehmt den Topf dann vom Herd und rührt den Quark ein. Würzt die Sauce mit Salz, Pfeffer und Chili.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und mit etwas Butter in der Pfanne anbraten oder alternativ toasten und dann würfeln. Röstet dann die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett und mischt die Hälfte davon mit den Brotwürfeln. Schneidet den Mozzarella in Scheiben.

Jetzt kommt die Schichtarbeit! Schichtet nun abwechselnd Lasagneblätter, Kürbisscheiben, Kürbiskerne (ohne Brotwürfel) und die Sauce in eine eckige Auflaufform und würzt zwischendurch mit Salz und Pfeffer.

Schließt mit Mozzarella, Sauce und Kürbis ab und streut die restlichen Kürbiskerne und die Brotwürfel darüber. Zum Schluss verteilt ihr mit den verbleibenden 15 Gramm Butter kleine Butterflöckchen auf der Kürbis-Lasagne.

Deckt die Kürbis-Lasagne mit Alufolie ab und backt diese im Ofen bei 180 Grad (Umluft) etwa 45 Minuten. Nehmt die Folie nach 30 Minuten ab und lasst die Lasagne in den letzten 15 Minuten goldbraun überbacken. Anschließend aus dem Ofen nehmen und servieren. Fertig ist die Kürbis-Lasagne!

Noch mehr Kürbis-Rezepte

Sind noch weitere Kürbis-Fans anwesend? Dann empfehle ich euch für diesen Kartoffel-Kürbis-Salat mit Roter Bete.

Sehr lecker zu Fleisch, Kartoffeln und sogar einfach auf Brot schmeckt auch das Kürbis-Chutney .

Und wer noch nicht weiß, was er dieses Jahr mit der „Kürbishülle“ machen soll, letztes Jahr habe ich hier eine schöne Idee zum Kürbis schnitzen vorgestellt.

Einen heißen Tipp habe ich noch: Gemüse- und Lasagne-Fans sollten unbedingt diese Gemüselasagne Rezepte probieren.

Instagram-Gewinnspiel

Wenn ihr Kürbis auch so mögt wie ich und auf Instagram seid, könnt ihr übrigens eines von fünf Exemplaren von „Selbstgemacht – das Buch“ gewinnen! Das neue Kochbuch für Selbermacher hat über 150 Rezepte zum Thema Einkochen, Einlegen, Fermentieren & Co. – ein famoses Kürbis-Chutney ist auch dabei. Und so geht’s: Folgt EDEKA auf Instagram, postet dort bis zum 11. September ein Foto eures Lieblings-Kürbisgerichts und verseht es mit #wirliebenkürbis und @edeka. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Viel Glück!

Nächste Woche stelle ich euch das Buch hier auf dem Blog übrigens auch vor. Und eine Verlosung gibt es hier dann auch!

Viel Spaß beim Kürbis kochen und liebe Grüße!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Reinhard Donnerstag, 08. September 2016, 15:22 Uhr
Schmeckt ganz super! Für die Kerne verwende ich übrigens nicht die aus dem Kürbis (viel zu viel Arbeit, diese aus dem Kürbis zu holen), sondern fertige aus der Packung.

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...