Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Meine Lieblingsrezepte

Orientalischer Blumenkohlsalat

Blumenkohlsalat - orientalisch, köstlich und ganz einfach gemacht!

Wir ihr Blumenkohl noch leckerer macht? Einfach rösten und mit Granatapfelkernen, Petersilie und Cashewkernen als Blumenkohlsalat servieren!

Orient auf den Teller

Im letzten Jahr habe ich euch hier das Kochbuch NOPI von Yotam Ottolenghi vorgestellt. In Ottolenghis Buch „Jerusalem“ ist ein Rezept für einen israelischen Blumenkohlsalat, den ich so umwerfend fand, dass ich ihn euch hier leicht abgewandelt vorstellen möchte.

Das Besondere am Salat sind die Röstaromen des Blumenkohls, der im Ofen geröstet und dann mit Granatapfelkernen, Petersilie, gerösteten Cashewkernen und Gewürzen zum orientalischen Blumenkohlsalat wird. Ein Knaller!

Solltet ihr wie ich ein absoluter Anfänger der der orientalischen Küche sein, nehmt am besten nicht zu viel Piment. Das Gewürz schmeckt ähnlich wie Gewürznelke, ist allerdings merklich schärfer.

Wer traut sich als erster an den Blumenkohlsalat?

Das braucht ihr für den gerösteten Blumenkohlsalat (2 Portionen)

750 g Blumenkohl
6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
40 g Cashewkerne
1 Bund Petersilie
50 g Granatapfelkerne
1 Prise Zimt
1 Prise Piment
1 EL Rotweinessig
1,5 EL Ahornsirup

Und so macht ihr den Blumenkohlsalat

Heizt den Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.

Teilt den Blumenkohl in Röschen und wascht und trocknet sie. Gebt den Blumenkohl in eine Schale und wendet ihn in der Hälfte des Olivenöls. Würzt mit Salz und Pfeffer.

Verteilt den Blumenkohl in einer ofenfesten Form und backt ihn im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten, bis er knusprig braun ist. Holt den Blumenkohl aus dem Backofen und lasst ihn etwas abkühlen.

Röstet die Cashewkerne bei mittlerer Hitze ohne Fett in der Pfanne. Lasst sie abkühlen und hackt sie dann grob.

Wascht und trocknet die Petersilie, zupft die Blätter von den Stielen und hackt sie klein. Entkernt den Granatapfel.

Verrührt das restliche Olivenöl mit dem Rotweinessig, dem Zimt, Piment und Ahornsirup und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Verteilt den Blumenkohl, die Petersilie sowie die Granatapfel- und Cashewkerne auf Tellern und träufelt das Dressing darüber. Am besten schmeckt der geröstete Blumenkohlsalat lauwarm!

Noch mehr Köstliches mit Blumenkohl

Blumenkohl ist euer Freund? Dann probiert unbedingt mal mein formidables Linsencurry. Das ist prall gefüllt mit viel buntem Gemüse – neben Linsen und Blumenkohl auch mit Zucchini, Süßkartoffeln und Möhren.

Lecker überbacken ist der Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln, Lauch und Pfifferlingen.

Blumenkohl könnt ihr aber auch super braten! Der beste Beweis dafür sind diese Blumenkohl-Couscous-Bratlinge.

Lasst euch den vielfältigen Blumenkohl schmecken!

Eure Kathi

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...