Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Ofengemüse mit Suchtfaktor

Warm und kalt gesellt sich gern: Das duftende Ofengemüse kann gut mit frischen Blattsalaten und nussigem Pesto.

Im Winter brauche ich etwas Warmes im Salat. Zeit für mein leckeres Ofengemüse mit frischen Kräutern und Pesto!

Ofengemüse ist vielseitig

Ofengemüse ist immer eine gute Idee. Ich verarbeite dabei oft meine Gemüsereste und habe ständig andere Variationen – mal mit Kartoffeln und Möhren, mal mit Champignons und Zwiebeln oder wie unten ganz bunt mit Rote Bete, Süßkartoffeln und Paprika. Lecker ist es aber jedes Mal! Auch an Kräutern schmeckt zum Ofengemüse nahezu alles, was der Kräutertopf hergibt. Am liebsten röste ich mein Gemüse mit Thymian und Rosmarin im Ofen und bestreue es anschließend mit frischer Petersilie. Aber ihr könnt auch mit Minze, Dill oder – auch sehr lecker – Brunnenkresse garnieren.

Neben Salat passt zu warmem Ofengemüse übrigens ein nussiges Pesto (Walnuss oder Pinienkerne). Wer mag, kann das Pesto natürlich auch selbst machen, sehr gut zum Ofengemüse passt zum Beispiel mein Pesto-Rezept mit Erdnüssen.

Ihr merkt schon, beim Ofengemüse ist die Devise: Alles kann, nichts muss.

Das braucht ihr für das Ofengemüse (2 Portionen)

4 Möhren
2 Süßkartoffeln
1 rote Paprika
3 Rote Bete
2 Handvoll Kirschtomaten
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 Handvoll frische Kräuter (z.B. Thymian und Rosmarin)
2 Handvoll Feldsalat
4 EL Nuss-Pesto
2 Spritzer Zitronensaft
Sesam und Petersilie zum Garnieren

Und so wird das Ofengemüse gemacht

Heizt den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vor.

Schneidet die Möhren, die Süßkartoffeln, die Paprika, die Zwiebel und die Rote Bete in mundgerechte Stücke. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt das geschnittene Gemüse und die ganzen Kirschtomaten darauf. Achtet darauf, dass möglichst alles nebeneinander und nicht übereinander liegt. Würzt mit Salz und Pfeffer und verteilt das Olivenöl darüber. Bestreut das Gemüse mit den Kräutern.

Jetzt kommt der Duft ins Haus: Röstet das Ofengemüse bei 180 Grad (Umluft) etwa 40 Minuten. Wendet das Gemüse nach der Hälfte der Garzeit. Prüft mit einer Messerspitze, ob das Gemüse gar ist.

Wascht den Feldsalat und richtet ihn mit dem Ofengemüse auf Tellern an. Hebt das Pesto vorsichtig unter, gebt je einen Spritzer Zitronensaft darüber und garniert das Ofengemüse mit Sesam und Petersilie.

Noch mehr Gemüse aus dem Ofen

Ein super Kandidat für die Röstung im Ofen ist auch Rosenkohl. In meinem Rezept für gerösteten Rosenkohl mit Granatapfel kommt als i-Tüpfelchen noch Bacon und Parmesan zum Gemüse.

Richtig knusprig geht’s zur Sache bei den Süßkartoffel-Pommes mit Rosmarin und Meersalz. Super lecker!

Oder wie wäre es mit diesem Gemüseauflauf mit Brokkoli und Möhren?

Ich heize schon mal den Ofen vor und wünsche euch guten Appetit!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
San Andreas Games Dienstag, 31. Januar 2017, 20:25 Uhr
Super :)))

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...