Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Meine Lieblingsrezepte

Leichte Gemüsenudeln

Lecker, leicht - und blitzschnell gemacht: vegane Gemüsenudeln mit Spinat und Avocado!

Leichtes, veganes Blitzrezept gesucht? Dann solltet ihr diese scharfen Gemüsenudeln mit Spinat probieren. Die machen süchtig!

Wer sagt eigentlich, dass man nur Zucchini oder Möhren spiralisieren kann? Auch mit Süßkartoffeln schmecken Gemüsenudeln super! Und mit einer cremigen, leicht scharfen Sauce aus Avocado, Ingwer und Kokosmilch will man sie einfach immer wieder essen, versprochen!

Die Gemüsenudeln sind sogar vegan

Bei diesem Rezept kommen auch alle Veganer auf ihre Kosten, denn ich habe eigentlich mehr durch Zufall festgestellt, dass die leckeren Gemüsenudeln ganz ohne tierische Produkte auskommen. Warum? Statt Sahne wird die Sauce cremig durch Kokosmilch. Und auf Käse könnt ihr komplett verzichten, denn in diesem Rezept steckt eine Avocado, die satt und glücklich macht und dazu noch gesunde ungesättigte Fettsäuren liefert. So einfach, so gesund und soooo lecker – vegan kommt jetzt bei mir definitiv häufiger auf den Tisch!

Das braucht ihr für die Gemüsenudeln (2 Portionen)

500 g Süßkartoffeln
Kokosöl zum Anbraten
150 g Babyspinat
Salz und Pfeffer
1 Avocado
150 ml Kokosmilch
1 Stk (etwa 1 x 1 cm) Ingwer
1 Knoblauchzehe
Chilipulver
3 Spritzer Zitronensaft
2 Stiele Petersilie
2 Stiele Koriander

Und so macht ihr die Gemüsenudeln

Schält die Süßkartoffeln und schneidet sie mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln.

Erhitzt in einer großen Pfanne das Kokosöl (oder ein neutrales Öl) und bratet die Gemüsenudeln darin bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten an.

Wascht den Babyspinat, gebt ihn zu den Gemüsenudeln und bratet ihn, bis er zusammenfällt. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Jetzt kommt die vegane Sauce. Schneidet dafür die Avocado in kleine Stücke, die ihr mit der Kokosmilch und dem Ingwer püriert. Presst die Knoblauchzehe hinzu und schmeckt mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Zitronensaft ab. Gebt die Sauce in einen kleinen Topf und erwärmt sie bei niedriger Temperatur. Wichtig: Sie sollte nicht kochen. Falls die Sauce zu dickflüssig ist, könnt ihr noch etwas Kokosmilch hinzufügen.

Gebt die Sauce zu den Gemüsenudeln in die Pfanne und verrührt beides kurz miteinander. Dann verteilt ihr die Gemüsenudeln auf Tellern und garniert mit Petersilie und Koriander.

Noch mehr Gemüsenudeln

Kennt ihr schon meine Zoodles mit Tomaten, Artischockenherzen und Feta? Die sind super lecker und suuper leicht!

Auch die Zucchinispaghetti an Sauce mit Quinoa und scharfer Tomatensauce machen trotz low carb wirklich satt.

Gemüsenudeln schmecken aber auch roh absolut köstlich! Der beste Beweis dafür sind die Rohkost-Spargel-Tagliatelle. Die bekommen ein Topping aus Minz-Pesto und Pinienkernen.

So geht vegan

Falls ihr euch wie ich für vegane Rezepte interessiert, empfehle ich euch das Ernährungsspecial zum Thema vegane Ernährung. Da gibt’s viele Tipps zur veganen Lebensweise und viele leckere vegane Rezepte.

Macht’s euch lecker – vielleicht ja sogar vegan!

Eure Kathi

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...