Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Himmlischstes Zimtparfait

Das fluffige Zimtparfait lässt Kathi auf Wolke 7 schweben. Und es lässt sich super für Weihnachten vorbereiten!

Mit diesem Zimtparfait schwebt ihr garantiert auf Wolke 7! Als Fan von Zimt und Eis bin ich so verliebt ins schnelle Dessert, dass ich es sogar Heiligabend serviere!

Zimt geht immer!

Zimt schmeckt mir immer – in typisch Hamburger Franzbrötchen, im leckeren Apfel-Zimt-Gugelhupfoder einfach als geschmackliches i-Tüpfelchen im Kaffee. Wie gut, dass das leckere Gewürz jetzt in der Weihnachtszeit offiziell Saison hat – so kann ich meine Liebe zu Zimt voll auskosten. Bei diesem Zimtparfait schmelze jedoch nicht nur ich dahin: Lola und Frieda waren beim Testlauf hin und weg vom Halbgefrorenen und ließen dafür sogar ihre geliebten Marzipankartoffeln links liegen.

Und obwohl bei uns Heiligabend als Dessert seit Jahren das leckere Spekulatius-Tiramisuauf den Tisch kommt, wurde jetzt einstimmig beschlossen: In diesem Jahr gibt’s nach dem traditionellen Raclette auf jeden Fall Zimtparfait! Das könnt ihr wie ich einfach und schnell ein bis zwei Tage vor Verzehr zubereiten und es bis zum Servieren im Tiefkühler lassen. Da bliebt Heiligabend glatt mehr Zeit zum Baum schmücken!

Na, bei wem gibt’s jetzt Heiligabend noch Zimtparfait?

Das braucht ihr für das Zimtparfait (6 Portionen)

5 Eigelb
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
400 g Sahne
2 EL Zimt
1 Handvoll Granatapfelkerne
1 Handvoll Mandeln

Und so einfach wird das Zimtparfait gemacht

Schlagt das Eigelb in einer Rührschüssel mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig.

In einer zweiten Schüssel schlagt ihr die Sahne mit dem Zimt steif. Hebt sie anschließend unter die Eigelb-Zuckermasse.

Legt eine Kastenform mit Klarsichtfolie aus und füllt die Parfaitmasse in die Form. Stellt sie für mehrere Stunden ins Tiefkühlfach. Ich bereite das Zimtparfait immer ein bis zwei Tage vorher zu und lasse es bis zu seinem Einsatz im Tiefkühler.

Holt das Zimtparfait etwa 3 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach, lasst es leicht antauen und garniert es mit Granatapfelkernen und gehackten Mandeln. Jetzt nur noch das Zimtparfait in Scheiben schneiden und Löffel für Löffel genießen!

Noch mehr schnelle und leckere Desserts für Weihnachten

Viel Zeit sparen könnt ihr auch mit meinem No Bake Cheesecake. Dieses Dessert muss noch nicht mal gebacken werden und ist so in Nullkommanix auf dem Tisch.

Schnell gemacht und einfach lecker ist auch das Schokokuss-Dessertaus Schokoküssen, Sahne-Creme und Roter Grütze.

Gut für jegliche Festtafel vorbereiten lässt sich auch der beschwipste Lebkuchen. Mit Nüssen, Lebkuchengewürz und Rotwein macht er mir richtig Lust aufs Fest.

Frohe Fest-Vorbereitungen und viel Spaß beim Naschen!

Eure Kathi

Schlagwörter: Eis, Zimt, Silvester-Deko, Zimt-Parfait

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Mandy Freitag, 16. Dezember 2016, 10:06 Uhr
Sieht mega aus! Und wenn das wirklich so schnell geht, mache ich das auch! Liebe Grüße von Mandy!
Kathi
Hallo Mandy, es macht sich im Tiefkühlfach quasi von allein! ;) Und schmeckt soooo lecker ... Liebe Grüße! Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...