Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
4
Meine Lieblingsrezepte

Gerösteter Rosenkohl mit Granatapfel

Rosenkohl schmeckt mit Granatapfel, Bacon und Parmesan fantastisch - wetten!?

Gebt Rosenkohl eine Chance! Im Ofen geröstet und mit Granatapfel, Bacon und Parmesan garniert schmeckt Rosenkohl (fast) jedem!

Rosenkohl hat’s schon schwer. Entweder wird er geliebt oder gehasst. Schuld ist wohl der leicht bittere Geschmack, den viele noch aus Kindheitstagen im Kopf haben. Die neueren Züchtungen schmecken allerdings kaum noch bitter – und Rosenkohl überzeugt auch durch seine inneren Werte: Er ist mit jeder Menge Vitamin B, C und K eine wahre Vitaminbombe und stärkt so nachweislich das Immunsystem.

Und wenn ihr ihm Granatapfel, Bacon und Parmesan an die Seite stellt, schmeckt Rosenkohl wirklich lecker! Da meine Kinder das (noch) nicht so ganz nachvollziehen können, ist dieses Rezept allerdings für 2 Personen ausgelegt. Oder sollte ich lieber gleich schreiben „für 2 Erwachsene“? ;)

Wie ist euer Verhältnis zu Rosenkohl?

Das braucht ihr für den gerösteten Rosenkohl (für 2 Portionen)

3 Scheiben Bacon
1 TL Butter
500 g Rosenkohl
3 EL Olivenöl
2 EL Honig
1 EL Chilipulver
Salz
1 Granatapfel
2 Handvoll geriebenen Parmesan

Und so einfach wird der geröstete Rosenkohl gemacht

Heizt den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vor.

Schneidet den Bacon in kleine Stückchen und bratet ihn in der Butter knusprig an.

In der Zwischenzeit den Rosenkohl waschen, die äußeren Blätter entfernen und den Strunk unten etwas kürzen. Halbiert dann die kleinen Kohlköpfe und vermengt sie in einer Schüssel mit Olivenöl, Honig, Chilipulver und Salz. Marinierten Rosenkohl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 30 Minuten backen, bis der Rosenkohl gar ist. Wendet ihn zwischendurch.

Granatapfel entkernen. Granatapfelkerne mit geröstetem Rosenkohl und Bacon anrichten und sofort mit geriebenem Parmesan servieren.

Rosenkohl Lagerung

Ihr habt Rosenkohl gekauft (Glückwunsch!) und könnt ihn nicht sofort verarbeiten? Dann lagert ihn kühl und leicht feucht. Im Kühlschrank hält er sich so etwa 4 Tage. Bei zu trockener Lagerung werden die Rosenkohlblätter schnell welk und der Vitamingehalt und das Aroma sinken.

Noch mehr Rezepte mit Rosenkohl

Falls ihr im Team Rosenkohl seid oder es werden möchtet, testet den kleinen Kohl doch mal mit Tomaten, Zwiebeln und Basilikum wie in diesem Rezept für Rosenkohl italienisch .

Eine etwas dezentere Rosenkohl-Note gibt’s beim Makkaroni-Lachs-Camembert . Dieser Nudelauflauf enthält zwar auch Rosenkohl, hat mit Lachs und Camembert aber zwei weitere dominante Zutaten.

Meine Theorie: Wer Rosenkohl mag, mag auch Wirsing. Deshalb möchte ich euch hier noch mal die knallermäßigen Wirsing-Chips ans Herz legen. Die mögen auch Nicht-Kohlfans – wetten?!

In diesem Sinne: Kohl and the Gang und lasst es euch gut gehen!

Eure Kathi

Kommentare 4

Beitrag kommentieren
elaine Dienstag, 18. Oktober 2016, 09:36 Uhr
Hi Kathi, ich hab' das mal ausprobiert und ich finde Rosenkohl in der Form mit dem Granatapfel und dem Honig ist jawohl der absolute Hammer! Und das sieht auch noch gut aus. bei dir allerdings noch schöner… Danke! :)
Kathi Dienstag, 18. Oktober 2016, 14:56 Uhr
Hallo elaine, ja, schmeckt es nicht großartig? Ich finds auch super-lecker! :) Liebe Grüße, Kathi
Petra Donnerstag, 13. Oktober 2016, 15:06 Uhr
Jepp, da stimme ich Cilena zu, eine Druckversion wäre wirklich praktisch, speichern und dann ausdrucken, mit den ganzen Fotos!?!? Nee ;) Screenshot, klar, mit Handy ab zu EDEKA einkaufen und dann an den Herd, lol
cilena Mittwoch, 12. Oktober 2016, 22:25 Uhr
Das Rezept liest sich gut, aber leider "keine Druckversion" vorgesehen, soll man vielleicht alles abschreiben?!
Kathi
Hallo Cilena, du kannst das Rezept am besten über deine Browserfunktion "Seite speichern unter" ablegen. Oder einfach einen Screenshot machen. Es lohnt sich! :) Liebe Grüße, Kathi
Jane Mittwoch, 12. Oktober 2016, 21:17 Uhr
Ich lieeeebe Rosenkohl und werde Dein Rezept umgehend probieren. Ich schwitze Rosenkohl in Öl mit Salz und Pfeffer an - für die geliebten Röstaromen - gieße dann mit ganz wenig Wasser an und gare ihn bißfest. Auf keinen Fall umrühren, sondern nur mit geschlossenem Deckel umschwenken. Dazu essen wir am liebsten Bouletten. Oder vegetarisch in eine Auflaufform und rohe Eier oben auf und im Ofen überbacken. Mit Paprika bestäubt - fertig. Und probier mal getrüffelten Wirsing ... LECKER!
Kathi
Hallo Jane, danke für deine Nachricht! Klingt super! Vor allem die überbackene Ofen-Version muss ich mal ausprobieren ... Und getrüffelter Wirsing? Knaller! Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...