Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Gegrilltes Eis – abgefahren lecker!

Gegrilltes Eis hält dank Baiser-Haube auch heißen Grilltemperaturen stand

Hier wird es heute abgefahren – es gibt gegrilltes Eis! Ob und wie das geht? Hereingeklickt und mit gestaunt! :)

Große Eis-Liebe

Eis geht immer! Egal, wie viele Leckereien vom Grill ich schon geschlemmt habe, für ein kleines Eis ist immer noch Platz. Noch viel schöner als eine Kugel Eis aus dem Schälchen (gääähn) finde ich seit neuestem gegrilltes Eis. Das heißt nicht nur so – hier kommt das Eis tatsächlich auf den Grillrost! Wie es dabei „überlebt“? In einem leckeren Kokon aus Tortelett und Baiser. Ach ja, und frisches Obst ist auch noch dabei. Eis vom Grill sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch herrlich süß und frisch!

Gegrilltes Eis – meine Tipps

Bevor ihr euch jetzt an die Grillzange schwingt, noch ein paar Tipps für gegrilltes Eis.

1.) Ihr braucht einen Grill mit Deckel. Das Baiser aus Eischnee gelingt nämlich nur, wenn die Wärme unter einem Deckel zirkulieren kann.

2.) Der Eischnee sollte wirklich lückenlos um das Eis auf die Torteletts aufgetragen werden, nur so kann er das Eis gegen die Grillwärme „dämmen“.

3.) Bei der Eis- und Obst-Füllung stehen euch alle Türen offen. Lecker ist gegrilltes Eis zum Beispiel auch mit Kiwis oder Bananen. Oder ihr legt euer Lieblingsobst vorher noch in Alkohol ein, das schmeckt auch. ;)

Und jetzt ran an den Grill und viel Spaß mit dem Eis vom Grill!

Seid ihr auch solche Eis-Fans? Oder was ist euer liebstes Sommer-Dessert?

Das braucht ihr für das Eis vom Grill (für 4 Portionen)

6 Eier
1 EL Puderzucker
4 Torteletts (fertig)
4 Erdbeeren
10 Blaubeeren
4 kleine Kugeln Vanilleeis

Und so schnell wird das Eis vom Grill gemacht

Eier trennen. Den Zucker langsam in den Eischnee einrieseln lassen und zu Eischnee schlagen.

Erdbeeren und Blaubeeren waschen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Torteletts verteilen.

Mein Tipp:

Schmeckt auch lecker auch mit Fruchtsauce!

Eis mit einem Eislöffel vorsichtig auf die Früchte geben. Dann den Eischnee mit einem Küchenschaber lückenlos um das Eis streichen. Wichtig: Auch die Ränder der Torteletts sollten vollständig bedeckt sein.

Auf dem heißen Grillrost bei geschlossenem Deckel 4 Minuten grillen und das Eis vom Grill schnell servieren! :)

Noch mehr Sommer-Desserts

Gegrilltes Eis ist euch zu abgefahren? Dann testet euch langsam ran an Sommer-Desserts vom Grill – zum Beispiel mit den gegrillten Pfirsichen mit Eis . Hier bekommen die Pfirsiche nach dem Grillen ein Upgrade mit Amarettini und Minze – super frisch, super lecker!

Mindestens genauso fruchtig ist auch die Wassermelone vom Grill mit Ziegenkäse-Thymian-Eis. Die ist total einfach gemacht und ein krönender Abschluss jeder deftigen Grillsause.

Das reicht euch noch nicht? Erfahrt jetzt noch mehr darüber, welches Obst noch auf dem Grill wohl fühlt und holt euch viele Tipps und Tricks zum süßen Grillgenuss.

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Sommer-Desserts und hoffe, dass der Wettergott viele schöne Tage für uns parat hat!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Kaltmamsell Montag, 04. Juli 2016, 10:09 Uhr
Als Dessert-Freund lockt es mich ja sehr, das gegrillte Eis einmal zu probieren. Klappt das grillen auch unter dem Backofen-Grill? Muss ich gleich einmal testen.... !
Kathi Montag, 04. Juli 2016, 10:47 Uhr
Hallo Kaltmamsell, mit einem Backofen-Grill habe ich das noch nicht probiert - ich übernehme daher keine Garantie für missglücktes Grilleis ;) Aber probieren geht ja über studieren, ich wünsche dir viel Erfolg! Liebe grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...