Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Meine Lieblingsrezepte

Gefüllter Blaubeerkuchen

Kathis Blaubeerkuchen ist hochkant gefüllt. Das sieht toll aus und schmeckt super lecker!

Dieser Blaubeerkuchen ist mit Sahnecreme und Beeren lecker gefüllt. Aber anders als ihr denkt. Müsst! Ihr! Ausprobieren!

Das macht Spaß: Diesen Blaubeerkuchen habe ich bewusst und mit voller Lust nach dem Backen so „auseinandergezogen“, so dass Risse entstehen. Aber nur, um diese danach mit einer leckeren Sahnecreme zu füllen und mit Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren zu garnieren. Das macht den Kuchen natürlich schwer aus der Hand essbar, aber so ist dieser unkonventionelle Blaubeerkuchen DER perfekte Dessertkuchen!

Übrigens ist diese „Zerpflück-Methode“ auch ein super Trick für Kuchen, die zerbrochen sind oder aus anderen Gründen ein optisches und geschmackliches Sahne-Beeren-Topping gebrauchen könnten!

Wer lässt seinen Blaubeerkuchen jetzt auch freiwillig „kaputt“ gehen?

Das braucht ihr für den Blaubeerkuchen (für eine 22 cm Form)

90 g Haferflocken
100 g Mandelmehl
80 g Reismehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter
125 ml Ahornsirup
Saft einer 1/2 Zitrone
3 Eier
450 g Naturjoghurt
200 g Blaubeeren
200 ml Schlagsahne
2 Handvoll gemischte Beeren

Und so macht ihr den Blaubeerkuchen

Heizt den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vor.

Gebt die Haferflocken mit dem Mandel- und dem Reismehl in eine Küchenmaschine und zermahlt die Mischung fein. Dann in eine Rührschüssel geben und mit dem Backpulver, dem Vanillezucker und der Prise Salz vermischen.

Mixt in einer zweiten Schüssel die Butter, den Ahornsirup und den Zitronensaft cremig. Trennt von den 3 Eiern das Eigelb und gebt es mit 250 g Joghurt hinzu. Verrührt alles etwa 1 Minute gut miteinander und fügt dann die Mehl-Haferflocken-Mischung hinzu.

Schlagt das getrennte Eiweiß in einer anderen Schüssel schaumig und hebt es mit der Hälfte der Blaubeeren vorsichtig unter den Kuchenteig.

Fettet eure Kuchenform ein und füllt den Teig hinein. Verteilt die restlichen Blaubeeren auf dem Kuchen.

Backt den Blaubeerkuchen für etwa 50 bis 60 Minuten bei 180 Grad (Umluft), bis die Oberfläche golden und der Kuchen durch ist.

Holt den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und lasst ihn vor dem Abnehmen der Kuchenform abkühlen. Wenn der Blaubeerkuchen vollständig abgekühlt ist, legt ihr ihn auf eine große Servierplatte. Zieht den Kuchen vorsichtig auseinander, so dass Risse entstehen, er aber seine runde Form behält.

Mischt den restlichen Joghurt mit der Schlagsahne und gebt die Creme in die „Lücken“ des Kuchens. Verteilt die Beeren darauf und serviert den Blaubeerkuchen sofort.

Weitere köstliche Rezepte mit Blaubeeren

Ihr mögt Blaubeeren? Kennt ihr schon meine Blaubeermuffins? Die sind so richtig schön fluffig amerikanisch!

Ich kann sie nicht oft genug empfehlen: Richtig viele Blaubeeren, Brombeeren und Heidelbeeren stecken auch in meiner Pavlova.

Oder wie wäre es mit diesen Blaubeer-Pancakes aus Buttermilch und Magerquark? Meine Kinder lieben sie nicht nur zum Frühstück!

Macht mal wieder blau – mit Blaubeeren!

Eure Kathi

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...