Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Gebackener Brie

Für Käse-Fans ein Traum: Gebackener Brie mit marinierten Himbeeren und karemellisierten Walnüssen.

Dieser gebackene Brie mit marinierten Himbeeren und karamellisierten Walnüssen ist ein herzhaft-süßer Traum für Käse-Fans. Ich schmelze dahin!

Ist hier heute alles Käse? Mitnichten, dieser Brie aus dem Ofen ist der perfekte Snack für Gäste und wirklich schnell gemacht. Während der Brie im Ofen backt, marinieren sich die Himbeeren quasi von selbst. Dazu einfach ein schönes Bauernbrot und einen leckeren Wein reichen – so habt ihr garantiert einen gelungenen Abend mit Genussfaktor. Klingt einfach? Ist es auch!

Unterschied Brie und Camembert

Brie und Camembert: Optisch sehen die beiden Käse mit dem weißen Edelpilz ähnlich aus, aber der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Während Brie äußerlich eher glatt und fest erscheint, wirkt Camembert etwas älter und zerfließt im Inneren. Brie schmeckt milder als Camembert und enthält mehr Fett. Eine ausführliche Käse-Kunde inklusive Infos zu Fettgehalten und Sorten findet ihr übrigens im Ernährungsspecial Käse.

Im Ofen backen könnt ihr übrigens beide Sorten. Und ich finde, dass nahezu jeder Käse glücklich macht. Ihr auch?

Das braucht ihr für den gebackenen Brie (4 Portionen)

1 EL Butter
50 g Zucker
1 Handvoll Walnüsse
250 g Brie
1 EL brauner Zucker
1 TL Balsamicoessig
50 g Honig
1 Handvoll Himbeeren

Und so macht ihr den gebackenen Brie

Heizt den Ofen auf 220 Grad (Umluft) vor und breitet Backpapier auf einem Backblech aus.

Lasst die Butter in einem Topf schmelzen, gebt den Zucker hinzu und rührt leicht, bis er geschmolzen ist. Dann die Walnüsse dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Walnüsse mit der Butter-Zucker-Masse gut überzogen sind, holt ihr sie aus dem Topf und breitet sie zum Abkühlen auf dem vorbereiteten Backblech aus.

Legt den Brie in eine ofenfeste Form und ritzt ihn auf der Oberseite etwas ein. Bestreut den Käse mit braunem Zucker und backt ihn im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft) etwa 12-14 Minuten.

Während der Brie backt, gebt ihr den Balsamicoessig und den Honig in eine mikrowellengeeignete Schale und erhitzt beides etwa 40 Sekunden in der Mikrowelle. Es geht nur darum, dass der Honig schmilzt, alternativ könnt ihr ihn auch im Topf schmelzen. Rührt gut um, gebt die Himbeeren hinzu und lasst sie für 2-3 Minuten in der Balsamico-Honig-Mischung ziehen.

Holt den Brie aus dem Ofen und lasst ihn 5 Minuten abkühlen. Legt ihn dann auf einen Teller, garniert ihn mit den kandierten Walnüssen und den marinierten Himbeeren.

Noch mehr Rezepte mit Käse

Brie ist nicht der einzige Käse, mit dem man fantastisch kochen kann! Käse-Fans sollten unbedingt meine Lauch-Käse-Hack-Suppe probieren. Ein glücklich machender Sattmacher für die ganze Familie!

Nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch zur Geltung kommt der Käse in dieser roten Zwiebelsuppe mit Weißwein. Hier werden die roten Zwiebeln mit geriebenem Käse gratiniert.

Und für einen schönen Abend mit Freunden empfehle ich das deftige Käsefondue Neuenburg. Da kommen gleich zwei Sorten Käse zum Einsatz. Mehr geht nicht!

Say cheeeese und liebe Grüße!

Eure Kathi

Schlagwörter: Brie, Rezept, Käse, Camembert, Ofen

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Hardy Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:42 Uhr
Eine echte Alternative zu dem berühmten panierten "Back-Camenbert! Käse und süsse Früchte passen wirklich gut zusammen!

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...