Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
2
Meine Lieblingsrezepte

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Ein Traum frisch aus dem Ofen: Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Endlich lachen sie mich wieder im Supermarkt an: Erdbeeren und Rhabarber ! Wie ihr daraus ratzfatz einen leckeren Crumble machen könnt, verrate ich euch heute.

Was ist ein Crumble?

„Was ist denn ein ‚Krambel‘?“, fragte mich meine Mutter neulich ungläubig, als ich ankündigte, dass ich für ihren Geburtstag einen Crumble backe. Gaaanz einfach, Mama: Ein Crumble (deutsch Krümel) ist ein englisches und amerikanisches Dessert, bei dem Obst mit Streuseln überbacken wird. Das praktische: So ein Crumble funktioniert mit fast jedem Obst und ist daher auch ein tiptop Resteverwerter. Und: Er muss nicht akkurat aussehen und ist daher ratzfatz gemacht.

Der Crumble-Teig

Teigboden? Braucht man beim Crumble nicht! Das Obst kommt direkt in eine Auflaufform und wird mit den Streuseln bedeckt. Diese werden meist aus Mehl, Butter und Zucker hergestellt und daher im Ofen so richtig schön knusprig. Und das lieben auch meine Kinder!

Am leckersten sind Crumbles übrigens noch warm mit Vanille-Sauce oder –Eis.

Seid ihr auch so vernarrt in Crumbles? Welches Obst esst ihr am liebsten im Crumble?

Das braucht ihr für diesen Erdbeer-Rhabarber-Crumble (ca. 4 Portionen):

350 g Erdbeeren
350 g Rhabarber
175 g Mehl
100 g Zucker
100 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 Ei
50 g Mandelblättchen

Und so einfach wird der Crumble gemacht:

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Erdbeeren waschen, trocknen, vom Strunk befreien und vierteln. Rhabarber ebenfalls waschen, trocknen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Beides in einer großen Auflaufform verteilen. Weil meine Mutter so auf Mandeln steht, habe ich über das Obst schon die ersten Mandelblättchen verteilt, wer es etwas Mandel-dezenter mag, lässt die Blättchen hier einfach weg.

Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Zucker, Salz und dem Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz vermengen und dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Auf den Erdbeer- und Rhabarber-Stücken verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Im Backofen auf zweiter Schiene von unten bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Evtl. 10 - 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Aus dem Ofen holen und warm servieren – am besten mit Vanilleeis!

Noch mehr Crumble-Rezepte

Crumble in the jungle! Wie ihr wahrscheinlich schon gemerkt habt, stehe total auf das knusprig-fruchtige Dessert und habe beschlossen, mich in den nächsten Wochen durch die verschiedenen Rezepte zu schlemmen. Den Klassiker Apple-Crumble kenne ich schon, hier ist er aber mit einem interessanten Twist aus Ingwer und Kokos. So essen die Briten den Crumble am liebsten zur Teatime.

Völlig neu ist für mich die Crumble-Variante mit Bananen. Der überbackene Bananen-Crumble braucht für viel Geschmack nur wenig Zutaten.

Ich bin zwar keine Veganerin, möchte mich aber trotzdem auch auf den veganen Beeren-Crumble stürzen – mit veganer Margarine statt Butter, jeder Menge Beeren und (veganen) Rotwein. Yummie – auch für Nicht-Veganer!

Kommentare 2

Beitrag kommentieren
Lenihh Samstag, 14. Mai 2016, 19:58 Uhr
Herrlich! Ich liebe die Kombi von Erdbeer und Rhabarber. Und genau - mit Vanilleeis ist es am Besten. Danke für dieses tolle Rezept!
Kathi
Hallo Lenihh, sehr gern! Wenn du Erdbeeren und Rhabarber liebst, wirst du das Crumble auch ganz schnell in dein Herz schließen ... ;) Liebe Grüße, Kathi
Küchenchef Samstag, 23. April 2016, 13:08 Uhr
Schmeckt ganz super! Die feine Säure des Rhabarbers harmoniert perfekt mit dem süßen Streuseln. Und das Beste: das Rezept ist ruckzuck nachgebacken - prima!
Kathi Montag, 25. April 2016, 11:15 Uhr
Hallo Küchenchef, hast du diesen schon nachgebacken? Super! Ich befürchte, ich werde die kurze Rhabarber-Saison auch noch voll auskosten und den Crumble nächstes Wochenende auch noch einmal machen - es geht ja wirklich auch blitzschnell :) Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...