Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Die besten Apfelküchle

Leckerste Idee zur Verwertung von Äpfeln: Apfelküchle

Über eine große Apfelernte im Herbst freuen wir uns immer: Dann gibt es bis ins Frühjahr Apfelküchle. Meine Mutter kennt das beste Rezept – und ich verrate es euch!

Manchmal schließt sich der Kreis ja auf ganz wundersame Weise. Bei uns zum Beispiel beim Thema Apfelküchle. Meine Schwiegereltern haben einen Garten mit einem riesigen Apfelbaum. Daran hängen im Herbst so unglaublich viele Boskop Äpfel, dass wir jedes Jahr auf der Suche nach neuen Apfel-Rezepten sind. Und da kommt meine Mutter ins Spiel. Die kennt nämlich das wohl leckerste Rezept für Apfelküchle und hat uns alle süchtig gemacht. Also gibt es von Oktober bis März bei uns mindestens einmal in der Woche Apfelküchle. Ich weiß gar nicht, wen das mehr freut – die Kinder oder meine Mutter!

Die Vorzüge von Boskop Äpfeln

Boskop Äpfel (offizieller Name „Schöner aus Boskoop“) sind oft über 200 g schwer und haben einen säuerlichen Geschmack. Daher sind sie für die Zubereitung von Apfelmus, Apfelpfannkuchen und Apfelküchle bestens geeignet. Und weil Boskop Äpfel einen niedrigen Allergengehalt haben, können auch viele Apfelallergiker beherzt zugreifen. Noch ein Grund mehr für meine These: An Apfelküchle a day, keeps the doctor away!

Das braucht ihr für die Apfelküchle (4 Portionen)

3-4 mittelgroße, säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
100 g Mehl
80 ml Milch
1 Ei
25 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Butterschmalz
Zimt und Zucker
Vanillesauce

Und so schnell sind die Apfelküchle gemacht

Wascht und schält die Äpfel. Entfernt das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher oder dem Messer und schneidet die Äpfel anschließend in gleichdicke Scheiben.

Rührt aus dem Mehl, der Milch, dem Ei, dem Zucker und der Prise Salz einen Pfannkuchenteig an. Der darf ruhig etwas dicker sein, damit nicht alles von den Apfelküchle rutscht. ;)

Erhitzt das Butterschmalz in einem Topf. Wendet die Apfelscheiben im Teig, lasst sie leicht abtropfen und bratet sie goldgelb aus.

Mischt Zimt und Zucker in einem tiefen Teller und wendet die ausgebackenen Apfelküchle in der Zimt-Zucker-Mischung – fertig!

Köstlich sind die Apfelküchle pur oder mit Vanillesauce – und auf jeden Fall möglichst warm.

Weitere süße Apfel-Rezepte

Noch so eine süße, kleine Leckerei mit Apfel ist mein Apfel-Zimt-Gugelhupf. Der macht sich übrigens auch super als kleines Mitbringsel.

Das Rezept für die Apfel-Toffee-Browniesgibt’s sogar als Video. So viel sei verraten: Mit Pecannüssen, Zartbitterschokolade und Sahne Toffees wird es sehr süß – und absolut köstlich.

Auch in herzhaften Rezepten kann man Äpfel lecker einbinden. Die Putenschnitzel mit Apfel sind mit Salbei, Apfel, Schinken und Apfelgelee etwas Besonderes.

Lasst die Äpfel in der Pfanne und im Ofen tanzen!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
lara Freitag, 06. Januar 2017, 21:48 Uhr
Wie lecker die aussehen...und bestimmt mögen meine kids die auch. Ich probiere es mal aus. Danke für den tipp!
Kathi
Hallo Lara, jaaa, meine lieben sie! Berichte gern, wie die Apfelküchle bei deinen Kids angekommen sind. Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...