Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
2
Meine Lieblingsrezepte

Cremiges Erdbeertörtchen

Cremig, köstlich, kreativ: Kathis Erdbeertörtchen mit ganzen Erdbeeren!

Ich freue mich so darüber, dass endlich wieder Erdbeerzeit ist, dass ich zur Feier des Tages gleich ein Erdbeertörtchen gezaubert habe! Yummie!

Hallo Erdbeeren, schön, dass ihr wieder da seid! Ich habe euch im Winter schrecklich vermisst und mir für unser Wiedersehen etwas ganz besonders leckeres einfallen lassen: Ein super cremiges Erdbeertörtchen mit Knusperboden und Kokoscreme.

Das Beste: Die Erdbeeren bleiben ganz. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch noch super praktisch!

Wichtige Randnotiz: Nehmt für das beerige Törtchen am besten eine Springform mit einem Durchmesser von 18 cm, dann hat es eine gute Höhe.

Das braucht ihr für den Boden des Erdbeertörtchens

30 g Cornflakes
20 g Butter
50 g weiße Kuvertüre
20 g Kokosraspel
1 Prise Salz

Und das braucht ihr für den Belag

5 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
380 g Magerquark
70 g Puderzucker
2 Packungen Vanillezucker
Schale und Saft 1 Bio-Zitrone
60 ml Kokosmilch
400 g Erdbeeren
3 EL Erdbeer-Marmelade
20 g Kokosraspel

Und so macht ihr das Erdbeertörtchen

Kleidet die Springform mit Backpapier aus.

Zuerst macht ihr den Tortenboden. Dafür gebt ihr die Cornflakes einfach in einen Gefrierbeutel und zerkrümelt sie mit einem Nudelholz.

Lasst die Butter in einem Topf und die Kuvertüre in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Mischt dann die zerkrümelten Cornflakes mit der Butter, der geschmolzenen Kuvertüre, den Kokosraspeln und der Prise Salz. Gebt die Mischung in die Springform und drückt sie mit einem Löffelrücken leicht an. Stellt den Tortenboden kalt.

Dann kommt der Belag für das Erdbeertörtchen. Weicht die Gelatine in kaltem Wasser ein. Schlagt die Sahne steif und stellt sie kalt. Rührt 3 Esslöffel Quark mit Puder- und Vanillezucker, fein abgeriebener Schale und Saft der Zitrone glatt.

Erhitzt die Kokosmilch in einem Topf. Vorsichtig: Sie soll nicht kochen! Löst die Gelatine darin auf und rührt den restlichen Quark unter. Rührt die Gelatinemischung mit einem Schneebesen unter die Zitronen-Quark-Mischung und stellt diese kalt. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, hebt ihr die Schlagsahne unter und stellt die Masse erneut kalt.

Wascht 350 g Erdbeeren, schneidet den Strunk heraus und verteilt sie auf dem Tortenboden. Lasst etwa 1 cm zum Rand hin frei. Gebt die Quarkmasse vorsichtig dazu und streicht sie glatt. Lasst das Erdbeertörtchen mindestens 2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank.

Löst den Rand der Springform vorsichtig. Rührt die Erdbeer-Marmelade kurz geschmeidig und lasst sie dann gleichmäßig über die Torte laufen. Wascht und viertelt die restlichen Erdbeeren, mischt sie mit den Kokosraspeln und verteilt sie auf dem Erdbeertörtchen.

Noch mehr Rezepte mit Erdbeeren

Ihr mögt fruchtig-cremige Erdbeertörtchen? Dann müsst ihr meine Erdbeer-Joghurt-Torte probieren! Die hat einen knusprigen Boden aus Mandeln und Zwieback und eine sahnige Creme im Ombré-Look.

Wenn es etwas schneller gehen soll, empfehle ich meinen Erdbeer-Rhabarber-Crumble. Der schmeckt am Besten noch warm aus dem Ofen mit einer Kugel Vanilleeis.

Erdbeeren geben aber auch herzhaften Gerichten eine besondere Note – wie zum Beispiel bei diesem Spinatsalat mit Spinat, Erdbeeren, Walnüssen und Feta.

Genießt die Erdbeerzeit!

Eure Kathi

Kommentare 2

Beitrag kommentieren
Fitza Donnerstag, 08. Juni 2017, 11:30 Uhr
An sich ein schönes Rezept. Kathi hat nur vergessen was man mit der steif geschlagenen und kalt gestellten Sahne machen soll. Wahrscheinlich mit der Zitronen-Quark-Mischung vermengen????
Kathi
Hallo Fitza, ja, das habe ich tatsächlich sorry! Es ist genau wie du vermutest: Die Sahne wird unter die Quark-Mischung gegeben, wenn diese zu gelieren beginnt (ist jetzt auch im Rezept). Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße! Kathi
Rebell Donnerstag, 08. Juni 2017, 08:12 Uhr
Was passiert bei den Erdbeertörtchen mir der kalt gestellten Sahne ???
Kathi
Hallo Rebell, die Sahne wird unter die Gelatine-Quarkmasse gehoben, sobald diese zu gelieren beginnt. Ist jetzt auch oben im Rezept ergänzt. Sorry und liebe Grüße! Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...