Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Meine Lieblingsrezepte

Cranberry-Zwiebel-Chutney

Lecker zu Brot mit Ziegenkäse: Chuntey mit Cranberries und Zwiebeln

Tolle Idee zum Verschenken oder selbst vernaschen: Ein süß-pikantes Chutney mit Cranberries und Zwiebeln. Köstlich!

Wie bekommt fast jedes Essen einen interessanten Twist? Mit einem Chutney! Chutneys kitzeln den Gaumen und fordern die Geschmacksknospen heraus, mildern Schärfe und addieren Säure. Und Süße! Und Frucht! Sie sind also echte Alleskönner.

Chutney schmeckt zu Fleisch, Gemüse, Reis oder Käse und ist definitiv für die ein oder andere Geschmacksexplosion verantwortlich. Und falls das jetzt noch nicht klar geworden ist: Ja, ich stehe total auf Chutneys! :) Ich finde es gibt gerade in der Weihnachtszeit kein besseres Geschenk als ein mit Liebe selbst gemachtes Chutney.

Haltbarkeit von Chutneys

Falls ihr jetzt auf den Geschmack für selbst gemachtes Chutney gekommen seid und euch fragt, wie lange sich die würzige Sauce hält, kommt hier eine gute Nachricht: Durch die enthaltene Säure bleiben Chutneys etwa 4-6 Monate haltbar – vorausgesetzt, ihr kocht mit absolut sauberen Gerätschaften ein. Bedeutet: Kocht alle Gläser und Deckel vorher gut aus. Achtet darauf, dass möglichst wenig Sauerstoff in die Gläser gelangt und füllt sie bis kurz unter den Rand.

Cranberries und Zwiebeln: Das perfekte Chutney-Team

Grundsätzlich sind euch bei der Wahl der Zutaten für euer Chutney natürlich kaum Grenzen gesetzt. Ich mag bei diesem Rezept vor allem die Rolle der karamellisierten Zwiebeln. Die schmecken auch mit Äpfeln oder Pflaumen super, aber da es jetzt gerade so viele frische Cranberries gibt, habe ich mich für die rote Beere entschieden. Und so addieren die Cranberries bei diesem Chutney neben Frucht und Säure auch noch eine schöne Farbe.

Das Chutney mit Cranberries und Zwiebeln schmeckt köstlich zu gebratenem Fleisch, als fruchtig-pikante Burger-Sauce oder einfach mit Ziegenkäse auf Brot!

Das braucht ihr für das Chutney mit Cranberries und Zwiebeln (4 Portionen)

3 mittelgroße Zwiebeln
1 1/2 EL flüssiger Honig
20 g Butter
4 EL weißer Balsamico
2 Handvoll frische Cranberries
2 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Und so einfach macht ihr das Chutney

Schneidet die Zwiebeln in Streifen.

Gebt den Honig und die Butter in eine Pfanne, fügt die Zwiebelstreifen hinzu und lasst diese bei mittlerer Temperatur karamellisieren. Das dauert ca. 15 Minuten.

Löscht die Zwiebeln mit weißem Balsamico ab, fügt die Cranberries und den Zucker hinzu und lasst alles etwa weitere 10 bis 12 Minuten schmoren.

Schmeckt das Chutney mit Salz und Pfeffer ab und serviert es – oder füllt es in sterile Gläser zum Verschenken.

Noch mehr Chutney Rezepte

Absolut köstlich und jetzt jahreszeitlich passend ist mein Kürbis-Chutney mit süß-scharfer Note. Passt perfekt zu Ofengemüse, Fleisch oder scharfen Reisgerichten.

Wer es etwas süßer mag, sollte mal dieses Sternfrucht-Chutney probieren. Dieser Brotaufstrich ist mit Nelken, Sternanis und Zimt ein perfekter Weihnachtsbote.

Und wie lecker Käsewürfel zu Chutney schmecken, beweist dieses Rezept für Feta mit Apfel-Ingwerchutney .

Viel Spaß beim Einkochen und liebe Grüße!

Eure Kathi

Schlagwörter: Cranberries, Chutney, Sauce, Zwiebeln

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...