Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
4
Meine Lieblingsrezepte

Bulettentopf mit Wirsing

Dieser Bulettentopf mit Wirsing schmeckt der ganzen Familie!

Ich wette: Diesen Bulettentopf mit reichlich Buletten und cremigem Wirsing reißt euch die ganze Familie aus der Hand!

Gibt es irgendwen (außer natürlich Vegetarier und Veganer), der keine Buletten mag? Ich kenne jedenfalls niemanden. Buletten sind aber auch einfach köstlich und das wahrscheinlich vielfältigste Gericht der Welt: Sie schmecken warm und kalt, aus der Faust oder auf dem Teller. Buletten sind lecker ganz pur mit Senf oder zu Kartoffeln und Gemüse. Und wie ich jetzt festgestellt habe, passen Buletten perfekt zu Wirsing! Für mich ist dieser Bulettentopf mit Wirsing im Winter einfach DAS Essen zum satt und warm werden.

Übrigens – noch ein Tipp zur Fleischeslust: Eine Umfrage unter 7.000 befragten Männern hat ergeben, dass hausgemachte Buletten das perfekte Essen für ein erstes Date sind. Ich glaube, es hackt – ihr auch?!

Also, ran an die Buletten!

Das braucht ihr für den Bulettentopf mit Wirsing (4 Portionen)

3 rote Zwiebeln
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Eier
2 EL Senf
3 Scheiben Toastbrot
Salz und Pfeffer
4 EL Sonnenblumenöl oder Butterschmalz
70 g Butter
2 EL Mehl
400 ml Gemüsebrühe
150 g Crème fraîche
700 g Wirsing
2 Stiele Petersilie zum Garnieren

Und so wird der Bulettentopf mit Wirsing gemacht

Heizt den Ofen auf 200 (Umluft) vor.

Zwiebeln hacken und mit Hackfleisch, Eiern, Senf, den kurz in Wasser eingeweichten Toastbroten sowie Salz und Pfeffer zu einem Fleischteig verarbeiten und daraus Buletten formen. Ein Tipp zum Formen: Befeuchtet die Hände mit kaltem Wasser, dann wird die Oberfläche der Buletten schön glatt und der Fleischteig bleibt nicht an den Händen kleben.

Bratet die Buletten im Sonnenblumenöl etwa 8 Minuten pro Seite an.

Bereitet aus 30 Gramm Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze, löscht diese mit der Gemüsebrühe ab und lasst sie 10 Minuten köcheln. Rührt dann die Crème fraîche ein.

Schneidet den Wirsing in Streifen und dünstet diese in der restlichen Butter. Gebt die Wirsingstreifen anschließend in eine Auflaufform oder einen Topf und verteilt die Buletten darüber. Gießt die Sauce darüber, deckt die Auflaufform mit Alufolie ab und lasst den Bulettentopf mit Wirsing bei 200 Grad (Umluft) etwa 30 Minuten garen.

Holt den Bulettentopf mit Wirsing aus dem Ofen und garniert ihn mit gehackter Petersilie.

Noch mehr Rezepte mit Hackfleisch

Der Bulettentopf mit Wirsing ist im Ofen und ihr seid auf der Suche nach noch mehr Gerichten mit Hackfleisch? Dann solltet ihr unbedingt mal mein Moussaka testen. Hier wird das Hackfleisch nebst Auberginen und Kartoffeln mit einer köstlichen Béchamelsauce überbacken.

Die Lauch-Käse-Hack-Suppe ist aber auch nicht von schlechten Eltern! Und je länger sie vor sich hin köchelt, desto leckerer wird sie …

Oder wie wäre es mit einer richtig guten und ganz klassischen Pasta Bolognese? Neben einer guten Portion Hackfleisch kommen hier auch noch Karotten, Zucchini und Sellerie mit in die Sauce. So mögen sogar meine Kinder ihre tägliche Portion Gemüse.

Lasst es euch schmecken!

Eure Kathi

Kommentare 4

Beitrag kommentieren
drudeli Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:10 Uhr
Hallo Kathi, vor ca. 1 Woche habe ich deinen Bulettentopf mit Wirsing nachgekocht. War recht lecker, hat sogar meiner 92 Jahre alten Mutter geschmeckt. Es ist also nie zu spät für was Neues! LG, drudeli
Kathi Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:43 Uhr
Hallo drudeli, oh, das freut mich zu hören, es ist eben ein zeitloses Rezept :) Liebe Grüße, Kathi
rechtien Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:09 Uhr
hallo Kathi warum gibt es keine kalorien anzeige .denn ich brauche alles über Eiweis.Wie viel Fett usw. Lieben gruß Bärbel
Kathi Donnerstag, 16. Februar 2017, 09:30 Uhr
Hallo rechtien, ich bin leidenschaftliche Köchin und Bloggerin, leider jedoch habe ich kein ernährungswissenschaftliches Wissen, um dir die genauen Nährwerte zu einzelnen Rezepten zu nennen. In der EDEKA Rezeptdatenbank findest du jedoch alle Rezepte auch immer genau mit Angaben zu einzelnen Nährwerten hinterlegt. Ich hoffe, du findest hier etwas Leckeres! Liebe Grüße, Kathi
Sibby Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:09 Uhr
Wenn mir eine Frau Buletten zum ersten Date machen würde, würde ich mich sofort verlieben!
Friedhelm Lange Donnerstag, 09. Februar 2017, 08:17 Uhr
Hallo Kathi !! Warum legt Ihr eigentlich keinen Speicherplatz für die Rezepte an. Papier ist Käse. Ich habe bisher 1 "Dicken Ordner" mit vielen Rezepten, aber kein Platz mehr. Seid so nett und nehmt es als > Anregung< auf. Danke PS. Ich esse sehr gerne, einfache Gerichte (Hausmanns - Kost)
Kathi Freitag, 10. Februar 2017, 14:42 Uhr
Hallo Friedhelm, vielen Dank für dein Interesse und deine Anregungen, wir versuchen natürlich, eure Wünsche nach Möglichkeit immer gleich umzusetzen! Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...