Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
5
Meine Lieblingsrezepte

Brot backen

Brot backen ist total einfach und macht stolz!

Ich bin im Brotback-Fieber! Hätte ich schon vorher gewusst, WIE einfach Brot backen ist, ich hätte jetzt wohl eine eigene Bäckerei ...

Wir hatten mal einen Brotbackautomaten. Für genau eine Woche. Dann hat er sich mit einem lauten Knall beim Backen des zweiten (!) Brotes einfach von uns verabschiedet. Emotional adieu gesagt hatte ich ihm aber schon beim Backen des ersten Brotes. Irgendwie verbreitete der Automat nicht den erhofften Brotduft und auch das gebackene Brot hat in mir nicht das stolze Gefühl von „Mit Liebe selbst gemacht“ ausgelöst. Das Thema Brot backen hatte ich damit ad acta gelegt. Bis mir mein leidenschaftlich selbstbackender Schwager jetzt dieses Rezept für ein Landbrot in die Hand gedrückt hat. Das hat mich total angefixt: So einfach und optisch schön kann Brot backen gehen? Inklusive stolzem Gefühl und Duft im Haus? Ja! Und daher mache ich jetzt nichts anderes mehr als Brot backen. Naja, fast ...

Backt ihr euer Brot (schon) selbst? Falls nicht – dieses Landbrot-Rezept macht den Einstieg toootal leicht und die Zutaten habt ihr bestimmt im Haus!

Das braucht ihr für's Landbrot:

500 g Weizenmehl, Type 405
1 Päckchen Trockenhefe
300 ml Wasser (lauwarm)
10 g Salz
1/2 TL Zucker

Und so wird das Landbrot gemacht:

Alle Zutaten vermischen und einen geschmeidigen Teig herstellen – entweder mit der Küchenmaschine oder mit den Händen. In jedem Fall sollte der Teig mind. 15 Min geknetet werden. Falls ihr keine Küchenmaschine habt, habt ihr im Anschluss auf jeden Fall starke Oberarme. :)

Dann den Teig 30-45 Min an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen (z.B. im Backofen bei 30 Grad).

Teig aus dem Ofen nehmen, den Ofen bei 220 Grad Umluft vorheizen und den Teig nochmals kurz kneten und formen (möglichst so, dass unten und seitlich keine Risse entstehen, sondern nur oben). Mit Backpapier auf das durch das Vorheizen heißgewordene Backblech legen (das gibt wunderbaren Ofentrieb durch die Hitze von unten). Bei 220 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen und dann den „Klopftest“ machen: Wenn das Brot hohl klingt, ist es fertig. Schmeckt am besten noch warm mit Butter oder Olivenöl und etwas Salz.

Noch mehr Brot – Rezepte und Aufstriche!

Mein neues Faible fürs Brot backen hat mich noch zu weiteren Rezepten geführt, die ich umgehend ausprobieren möchte – zum Beispiel das Zwiebel-Käse-Brot mit Feta. Ich finde diese herzhafte Variante schreit geradezu danach, dass ich sie beim nächsten Geburtstag aufs Buffet stelle.

Etwas gesünder, weil aus Leinsamen und Vollkorn-Weizenmilch gemacht, ist das Leinsamenbrot . Süße Idee im Rezept: Die kleinen Laibe einfach in Weck-Gläsern backen! Ein schönes Döschen Meersalz dazu und die nächste Einladung zur Einweihungsparty kann kommen.

Wer auf dem Brot etwas mehr will, als den puren Butter-Geschmack, wird bestimmt mit dem Zucchini-Pistazien-Aufstrich glücklich. Finde ich eine super Kombi und ist nett verpackt im Weck-Gläschen ebenfalls ein tolles Präsent.

Was natürlich auch immer geht, ist ne ordentliche Ladung Avocado auf dem Brot. Einfach Brotscheiben in der Pfanne rösten, Avocado draufgelegt – fertig. Wie man das Ganze noch etwas pimpen kann, verrate ich beim Rezept für’s Avocado-Brot .

Schlagwörter: Ofen, Mehl, backen, Brot, vegetarisch, Rezept

Kommentare 5

Beitrag kommentieren
Pia Cuisine Dienstag, 29. März 2016, 12:04 Uhr
Pia Cuisine ... ich mache mein Brot immer selber und belohne mich dann mit 2 euros ... ich habe ein Neff Ofen der eine Position "Brot" hat mit zufuhr von Wasser besprühung ... auf meinen Blog finden sie noch andere Rezepte ... Es ist so schön selber zu backen und kochen ....
Kathi
Hallo Pia Cuisine, schöne Idee mit der Selbstbelohnung! Auf deinem Blog sind ja auch super Rezepte (leider kann ich nicht so gut französisch... ;)). LIebe Grüße, Kathi
franziska Montag, 28. März 2016, 16:23 Uhr
Hallo, das mit dem Wasser hat eine Freundin von mir auch immer gemacht. Die hat tatsächlich einfach einen kleinen Schwapp unten in den Ofen geschüttet! … Meine Mutter hat immer ein kleines Schälchen mit Wasser in den Ofen gestellt. Aber das Brot sieht doch auch ohne den Trick sehr knusprig aus!
Kathi
Hallo Franziska, ja, das war auch seeehr knusprig... und lecker! :) Aber der Trick ist abgespeichert. Liebe Grüße, Kathi
E-Maus Donnerstag, 24. März 2016, 19:19 Uhr
Das hört sich echt gut an und die Zutaten hat man eigentlich im Haus. Herrlich wenn der Duft von frischem Brot durch die Wohnung zieht. Ich werde das Rezept direkt abspeichern und ausprobieren. Danke fürs Rezept
Kathi
Hallo E-Maus, es schmeckt auch wirklich famos! Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße! Kathi
Fitza Donnerstag, 24. März 2016, 17:09 Uhr
Hallo Kathi, eigentlich sollte man beim Brot oder Brötchen backen am Anfang mit einer ungebrauchten Blumenspritze in den Backofen reichlich Wasser einsprühen, das sogenannte Einschwaden. Duch die höhere Luftfeuchtigkeit im Ofen wird das Backergebnis dann richtig schön locker und saftig. Die Kruste wird dadurch ebenfalls richtig kross und schön. Habe ich mir vor ein paar Jahren beim Backen mit Kommunionkindern in einer Bäckerei abgeguckt.
Kathi
Hallo Fitza, danke für den Tipp! Mit Blumenspritze meinst du diese Sprühdinger, die Wasser-Nebel versprühen, oder? Ich hatte mal gehört, dass man das Brot selbst einsprühen kann, aber vielleicht ist ein besprühter Backofen noch sinnvoller!? Ich probiere es beim nächsten Mal auf jeden Fall mal aus! Liebe Grüße, Kathi
Tanja Donnerstag, 24. März 2016, 09:41 Uhr
Das muss ich ausprobieren! Kann ich das Brot auch bei Ober/unterhitze backen?
Kathi
Hallo Tanja, Ober-/Unterhitze müsste auch funktionieren. Ich habe mal den Tipp gelesen, das Brot dann kurz vor Backende mit Wasser zu besprühen - soll es innen schön großporig und außen super krustig machen. :) Bin gespannt wie es bei dir wird! Liebe Grüße und viel Erfolg! Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...