Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Blaubeer-Muffins

Auf der Suche nach einer leckeren Rezeptidee mit Blaubeeren? Hereinspaziert - hier gibt's die leckersten Blaubeer-Muffins

Ich mag Blaubeeren, ich stehe auf Muffins – was liegt da näher, als richtig saftige Blaubeer-Muffins zu backen? Eben! Deshalb wird es heute extra fluffig. Macht ihr mit?

Blaubeere oder Heidelbeere?

Ich kenne kein Obst, das regional unterschiedlichere Namen hat als die Blaubeere: Heidelbeere, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, Moosbeere und Heubeere. Verrückt, oder? Und doch schmeckt sie überall gleich lecker, hat entzündungshemmende Eigenschaften – und färbt frisch verzehrt Mund und Zähne rot. :) Das nehme ich aber gar nicht krumm, sondern verarbeite die Blaubeere am allerliebsten zu saftigsten Blaubeer-Muffins.

Blaubeer-Muffins – ein easy-peasy Rezept

Blaubeer-Muffins sind DER amerikanische Muffin-Klassiker und haben mittlerweile auch einen festen Platz in meiner Küche erobert. Dieses Rezept für Blaubeer-Muffins ist ganz einfach und schnell umgesetzt. Durch Zugabe von Backpulver UND Natron werden die Muffins richtig fluffig – wie im Coffeeshop. Und wenn ihr die Muffinformen bis oben mit Teig füllt, werden die Blaubeer-Muffins auch so groß wie im Coffeeshop.

Mein Tipp

Geht auch mit TK-Blaubeeren!

Für Blaubeer-Muffins könnt ihr auch Tiefkühl-Blaubeeren verwenden. Dann ist wichtig, dass ihr die Blaubeeren nicht vorher auftaut – sonst werden sie beim Unterrühren in den Teig schnell matschig.

Übrigens: Frisch gebackene Muffins könnt ihr bis zu zwei Monate einfrieren. Wenn ihr sie nach dem Auftauen kurz aufbackt, sind sie wieder so saftig und frisch wie am ersten Tag!

Steht ihr auch so auf Blaubeeren? Und Blaubeer-Muffins?

Das braucht ihr für die Blaubeer-Muffins

120 g Butter
200 g Zucker
2 Eier
180 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
200 ml Milch
1 EL Vanillearoma
150 g Blaubeeren

Und so schnell und einfach werden die Muffins gemacht

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und Muffinform einfetten.

In einem Topf Butter schmelzen und mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Milch und Vanillearoma unterrühren.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und mit einem Holzlöffel unter die Buttermasse heben. Dann die Blaubeeren unterheben.

Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen – und nach Ablauf der Backzeit die leckersten Blaubeer-Muffins herausholen und am besten noch leicht warm genießen!

Noch mehr Rezepte für leckere Muffins

Darf es gern noch etwas ausgefallener sein als Blaubeer-Muffins? Dann testet doch mal die Blaubeereis-Muffins . Schön erfrischend an heißen Sommertagen.

Bald ist ja auch wieder Mirabellen-Zeit – wie wäre es da mit den Mirabellen-Muffins aus fluffigem Schokoladenteig?

Die veganen Muffins mit Popcorn sind nicht nur für Veganer super: Die sehen durch ihr Popcorn-Topping toll aus und sind extra knusprig.

Die weltbesten Franzbrötchen sind zwar eindeutig keine Muffins, lecker und handlich sind sie aber trotzdem.

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Backen!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Jutta Sonntag, 24. Juli 2016, 10:39 Uhr
Ich liebe Blaubeermuffins! Das Rezept klingt ja auch sehr einfach, probiere ich aus!
Kathi Montag, 25. Juli 2016, 09:18 Uhr
Hallo Jutta, sehr gut! Ich wünsche dir gutes Gelingen, das Rezept ist wirklich easy-peasy :) Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...