Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
3
Meine Lieblingsrezepte

Bärlauchsuppe

Bärlauch schmeckt am besten als leckere Bärlauchsuppe. Hier gibt's das leckere Rezept!

Ihr mögt es herzhaft und pikant? Dann habe ich heute ein echtes Schmankerl für euch: Bärlauchsuppe!

Heute müsste die Kategorie „Meine Lieblingsgerichte“ ehrlicherweise heißen „Die Lieblingsgerichte meines Mannes“. Der steht nämlich total auf Bärlauch und daher habe ich heute nur für ihn (und natürlich euch!) diese Bärlauchsuppe gemacht.

Was ist Bärlauch?

Bärlauch ist ein grünes Waldkraut mit großen Blättern und halbrunden, weißen Blüten. Er treibt im Frühling aus und ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch. Und genau das ist der Grund, warum ich mit Bärlauch nicht so recht (Achtung, Kalauer!) grün werde. Seit meinen Schwangerschaften schmecke ich nämlich jeden Hauch von knoblauchartigen Gewächsen 10 Meilen gegen den Wind. Ein Jammer, denn Bärlauch soll wie seine Verwandten sehr gut für den Körper sein. So soll er soll sich unter anderem positiv auf den Magen und die Atemwege auswirken, verdauungsfördernd und entzündungshemmend sein. Vielleicht wechsle ich ja doch noch ins Team Bärlauch?! Diese Bärlauchsuppe ist jedenfalls ein erster Schritt.

Was haltet ihr von Bärlauch? Und wie bringt ihr ihn auf den Tisch?

Das braucht ihr für die Bärlauchsuppe (für 2 Personen):

1 Zwiebel
150 g Bärlauch
2 mittelgroße Kartoffeln (ca. 150 g)
2 EL Olivenöl
100 ml Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
100 g Crème Fraîche
1 Stiel Petersilie
Salz und Pfeffer

Und so einfach geht die Bärlauchsuppe:

Zwiebel schälen und fein hacken.

Bärlauch waschen, putzen und ebenfalls fein hacken.

Jetzt auch die Kartoffeln – Überraschung! – waschen, schälen und klein schneiden.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Bärlauch und Kartoffeln dazugeben und kurz mit anbraten.

Gemüse mit dem Weißwein ablöschen und die Gemüsebrühe dazu geben. Dann die Bärlauchsuppe bei geschlossenem Deckel für etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Die Bärlauchsuppe vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer pürieren. Duft einatmen und Nase durchpusten lassen. :) Nun die Suppe durch ein Sieb streichen und Petersilie klein schneiden.

Die Bärlauchsuppe vor dem Servieren mit Crème Fraîche, Petersilie, Salz und Pfeffer verfeinern. Fertig!

Bärlauch ernten

Bärlauch könnt ihr übrigens auch selbst ernten! Er ist vor allem in Süddeutschland verbreitet und mag besonders gern halbschattige Laubwälder. Erkennbar ist er an seinem typischen – ihr ahnt es schon – Knoblauchgeruch, der noch intensiver wird, wenn ihr die Blätter aneinander reibt. Aber Obacht: Verwechselt ihn beim Sammeln nicht mit den ähnlich aussehenden Blättern der stark giftigen Maiglöckchen!

Noch mehr Bärlauch Rezepte

Ihr seid schon Fans von Bärlauch und auf der Suche nach weiteren Leckereien mit dem Wildgemüse? Dann testet doch mal die Gnocchi mit Bärlauch , bei denen sich zum Bärlauch auch noch Ricotta gesellt.

Oder darf es eine etwas dezentere Bärlauch-Note sein? Dann ist vielleicht der Kartoffelsalat mit Bärlauch und Speck das richtige für euch!

In den Maispfannkuchen ist die Rolle des Bärlauchs noch zurückhaltender: Hier wird er neben Pilzen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse zur frühlingsfrischen Füllung.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Bärlauchsuppe und den anderen Rezepten und bin gespannt, ob ich irgendwann doch noch eine tiefe Freundschaft mit ihm eingehe …

Kommentare 3

Beitrag kommentieren
Reinhard Montag, 09. Mai 2016, 14:32 Uhr
Hallo Kathi, sehr interessant, Bärlauch einmal in der Suppe einzusetzen und nicht nur im Salat. Bärlauch-Aroma und Frühling gehören einfach zusammen! Liebe Grüße!
Kathi
Hallo Reinhard, ja, ich als Eigentlich-nicht-Bärlauch-Fan fand's auch interessant ... :) Liebe Grüße! Kathi
PundP Montag, 09. Mai 2016, 12:33 Uhr
Riecht streng - schmeckt köstlich! :)
Kathi
Hallo PundP, haha, sehr gut! Guten Appetit und liebe Grüße, Kathi
Sam Samstag, 07. Mai 2016, 14:04 Uhr
Ich mag bärlauch vor allem als gewürz. Aber vielleicht probiere ich ihn mal in der suppe!
Kathi
Hallo Sam, wenn du sie probiert hast, berichte gern mal, wie sie dir geschmeckt hat. Liebe Grüße! Kathi

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...