Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
1
Meine Lieblingsrezepte

Aprikosentarte

Jetzt ist die perfekte Zeit für eine Aprikosentarte. Kathi verrät, wie sie ganz besonders lecker wird!

Fruchtige Aprikosentarte aus Aprikosen und Mandelcreme gesucht? Dann seid ihr hier goldrichtig!

Die süße Schwester der herzhaften Quiche ist eine fruchtige Tarte. Und da ich der wohl allergrößte Quiche-Fan des Universums bin, habe ich auch Tartes in mein Herz geschlossen. Diese Aprikosentarte mit frischen Aprikosen (die gibt’s jetzt perfekt gereift im Supermarkt!) ist fruchtig-süß und dank der spanisch anmutenden Mandelcreme auch schön nussig-marzipanig. Ihr könnt es euch vorstellen: Ich bin verliebt in diese Aprikosentarte! Möchtet ihr euch auch verlieben?

Das braucht ihr für die Aprikosentarte

200 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Butter, geschmolzen
2 Eier
1 Rolle gekühlter Blätterteig
8-10 reife Aprikosen
1-2 Handvoll Mandelhobel
Puderzucker zum Garnieren

Und so macht ihr die Aprikosentarte

Heizt den Ofen auf 160 Grad (Ober-/ Unterhitze) vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Gebt die gemahlenen Mandeln darauf und röstet sie etwa 10 Minuten bei 160 Grad. Holt die Mandeln anschließend aus dem Ofen und erhöht die Temperatur des Ofens auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze). So kann er für die Aprikosentarte schon mal vorheizen.

Gebt die Mandeln in eine Schüssel, fügt Zucker und Salz hinzu und vermischt alles gut miteinander. Gebt die geschmolzene und nicht mehr zu heiße (!) Butter und die Eier hinzu und verrührt die Masse zu einer streichfähigen Creme.

Legt eine Tarteform mit Backpapier aus und entrollt den fertigen Blätterteig hinein (je nach Größe eurer Tarteform müsst ihr den Blätterteig ggf. etwas kleiner schneiden). Ritzt rundherum etwa 1 cm Rand ein (damit die Form auch nach dem Backen erhalten bleibt) und piekst mit einer Gabel in die Mitte des Teiges. Backt den Blätterteig bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 8 Minuten. Holt ihn anschließend aus dem Ofen und lasst ihn kurz „einsacken“. Schaltet die Temperatur des Ofens währenddessen auf 180 Grad herunter.

Schneidet die Aprikosen in der Mitte durch und entfernt die Kerne. Verteilt die Mandelcreme auf der Tarte und setzt die Aprikosen darauf. Belegt die Aprikosentarte mit Mandelhobeln und backt die Tarte etwa 35 bis 40 Minuten bei 180 Grad weiter.

Holt die Aprikosentarte aus dem Ofen, bestreut sie mit Puderzucker und serviert das duftende Glück.

Noch mehr fruchtige Tartes

Eine Tarte ist immer eine gute Idee! Wie wäre es zum Beispiel mit dieser klassischen Tarte Tatin? Die wird aus Birnen, Mandeln und Rosinen in der Pfanne gebacken und zum Servieren auf einen Teller gestürzt.

Wenn es mal nicht ganz so süß sein soll, ist meine Johannisbeertarte genau das Richtige!

Herrlich erfrischend an heißen Sommertagen ist auch die Zitronen-Tarte.

In der Tarte gibt es viele gute Gründe für fruchtige Sommerkuchen. Lasst sie euch schmecken!

Eure Kathi

Kommentare 1

Beitrag kommentieren
Tanja Sonntag, 13. August 2017, 09:32 Uhr
Ist ja total einfach und sieht sehr lecker aus! Werde ich ausprobieren...
Kathi
Hallo Tanja, mach das - es lohnt sich! :) Guten Appetit und liebe Grüße! Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...