Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
4
Meine Lieblingsrezepte

Weihnachtsdessert Spekulatius-Tiramisu

Weihnachtsdessert Spekulatius-Tiramisu

Ihr habt Weihnachten Lust auf ein köstlich-cremiges Dessert, aber keine Zeit für lange Zubereitung? Tadaaa: Dann kommt hier euer blitzschnelles Weihnachtsdessert!

Weihnachtsdessert als Tradition

Ich mag Traditionen. So wird unser Weihnachtsbaum zum Beispiel jedes Jahr an Heilig Abend von uns Vieren zusammen geschmückt (und so hingen daran auch schon Kuscheltiere und allerlei andere Kuriositäten). Auch beim Essen geht es bei uns traditionell zu: Seitdem ich denken kann, gibt es Heilig Abend Raclette. Und seit vielen Jahren hat sich zu dem Hauptgang noch ein Nachtisch dazu gesellt: mein Spekulatius-Tiramisu!

Schicht für Schicht zum Glück

Mein Weihnachtsdessert ist in weniger als 10 Minuten vorbereitet und bekommt seinen Feinschliff dann im Kühlschrank – da bleibt sogar noch Zeit für einen Kirchenbesuch. Wenn das geschichtete Glück aus Spekulatius, Himbeeren und Sahne-Creme auf den Tisch kommt, freuen sich Eltern wie Kinder gleichermaßen – und finden trotz Raclette-Sättigung doch noch ein freies Plätzchen im vollen Bauch. Dieses Weihnachtsdessert müsst ihr probieren!

Auf EDEKA.de gibt's noch mehr tolle Ideen fürs Weihnachtsessen .

Was für euch zu Weihnachten gehört

Ich habe euch nach euren schönsten Traditionen zu Weihnachten gefragt und tolle Antworten bekommen. Hier eine Auswahl der berührendsten und lustigsten – vielleicht können sie ja den ein oder anderen zu neuen Traditionen inspirieren ...

Konstanze
„Wir läuten das Weihnachtsfest immer mit dem Chor-Konzert meines Mannes ein. Der klassische Männer-Chor singt am 23.12. in der imposanten St. Nikolai Kirche in Hamburg-Eppendorf. Die weihnachtlichen Klänge machen richtig Lust auf Weihnachten und sorgen dafür, dass so manche Träne verdrückt wird. Und am Ende liegen sich alle in den Armen und wünschen sich ein frohes Fest – für mich die perfekte Weihnachtseinstimmung!“

Mimi73:
„Am Heiligen Morgen versammeln sich viele Bewohner unseres Hauses bei einer älteren, allein stehenden Dame zu Kaffee und entschleunigenden Gesprächen. Der aktuelle EDEKA-Spot spricht mir aus der Seele: Wir dürfen die ältere Generation nicht vergessen – gerade nicht am sonst so stressigen Weihnachtsfest!“

Carsten_MUC:
„Seitdem wir vor ein paar Jahren beschlossen haben, uns Heilig Abend nicht mehr aufzubretzeln, ist ein richtiger Contest entfacht: Wer hat das lässigste und lustigste Outfit an? Meine Mutter überraschte uns mal in einem Rentier-Pulli und mein Vater trug letztes Jahr einfach einen Bademantel – der Anblick am Weihnachtstisch war unbezahlbar!"

Zutaten für ca. 8 kleine Gläser:

250 g Mascarpone
250 g Magerquark
200 g Sahne
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
400 g Himbeeren tiefgekühlt
200 g Gewürz-Spekulatius

Zubereitung:

Sahne steif schlagen. In einer großen Schüssel Mascarpone, Quark, Zucker, Vanillezucker mit dem Mixer cremig rühren und die Sahne unter die Quarkmasse heben. Die Sahne-Quarkmasse nun als erste dünne Schicht in die Gläser füllen.

Spekulatius grob zerkleinern, dann als zweite Schicht in die Gläser füllen.

Ein paar Himbeeren darüber verteilen und dann die nächste Schicht Sahne-Quarkmasse zugeben. Nun immer im Wechsel Spekulatius-Stückchen, Himbeeren und Creme zugeben, bis die Gläser voll sind.

Anschließend das Schichtdessert noch ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Spekulatius-Stücke schön durchtränkt werden. Und das Spekulatius-Tiramisu als Highlight nach dem Weihnachtsessen servieren – ich liebe Traditionen!

Kommentare 4

Beitrag kommentieren
Sabine Donnerstag, 24. November 2016, 07:35 Uhr
Schade das noch immer kein "Drucken" Button vorhanden ist. Es ist schon eine Blattverschwendung, wenn ich über den Browser die Seite ausdrucken lasse. Hier kommen ganze 4 Seiten zusammen :o(
Kathi Donnerstag, 24. November 2016, 14:49 Uhr
Liebe Sabine, da hast du Recht, danke für dein Feedback, wir arbeiten dran! Liebe Grüße, Kathi
berke Samstag, 26. Dezember 2015, 11:46 Uhr
ganz meiner Meinung. Ich wollte mir das Rezept auch gerade runterladen....
Kathi
Hallo Berke, ganz bald ist das bequem möglich. Liebe Grüße und einen guten Rutsch! Kathi
MACKüchenfee Samstag, 26. Dezember 2015, 09:10 Uhr
Fürs nächste Mal: markieren und ausdrucken!! Schöne Weihnachten..
Kathi
Hallo MACKüchenfee - genau, so geht es auch. Und hoffentlich dann bald ganz bequem per Ausdruckknopf... :) Liebe Grüße, Kathi
Anke Dienstag, 22. Dezember 2015, 09:44 Uhr
Ich finde dieses Rezept hört sich suuuper lecker an. Leider muss ich jetzt alles abschreiben oder meinen Rechner mit in die Küche nehmen weil der Button zum Ausdrucken des Rezeptes fehlt oder, dass man es in der Edeka App abrufen kann. SCHADE SCHADE und das in der schon ohnehin stressigen Weihnachtszeit.
Kathi Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:08 Uhr
Hallo Anke, danke für dein Kompliment und deine Anregung, die Rezepte auch druckbar zu machen. Wir arbeiten daran und ich hoffe, dass dieser Button euch bald zur Verfügung steht. Bis dahin trotzdem gerne einfach Seite über den Browser ausdrucken - das ist zwar nicht so schön, aber dann wird der Rechner in der Küche auch nicht schmutzig ;) Liebe Grüße Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...