Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
4
Meine Lieblingsrezepte

Pfannkuchen Rezept

Pfannkuchen Rezept

Frohes Neues Jahr, ihr Lieben! Zum Jahresstart geht es bei mir köstlich weiter – mit einem gelingsicheren Grundrezept für unwiderstehlich leckere Pfannkuchen.

Seid ihr auch so gut in das neue Jahr gekommen? Weil es bei uns gerade nach den opulenten Feiertagen etwas bodenständiger sein darf, gibt es dieser Tage schnelle und einfache Gerichte. Über Pfannkuchen muss ich mit den Kindern nicht lange verhandeln, die sind seit eh und je ihr absolute Lieblingsessen und werden im wahrsten Sinne des Wortes schon 10 Meilen gegen den Wind gerochen: „Mama, gibt es heute etwa Pfannkuchen? Das rieche ich!“

Pfannkuchen mit Apfel und Beeren

Die Kinder mögen ihre Eierpfannkuchen am liebsten pur ohne alles (Frieda) oder mit Zimt und Zucker (Lola), wir Erwachsenen haben es gern fruchtig. Mein bevorzugte Variante: Pfannkuchen mit eingebackenen Apfelscheiben. Vor dem Servieren streue ich noch ein paar Mandelblättchen und Puderzucker darüber – und bin im Pfannkuchen-Himmel! Aber auch mit Beeren (z.B. Heidelbeeren und Himbeeren) sieht so ein Pfannkuchen nicht nur toll aus, sondern schmeckt herrlich süß, frisch und einfach lecker.

Pfannkuchen Rezept

Bis dato habe ich Pfannkuchen immer ohne Backpulver gebacken, das führte aber manchmal zu Pfannkuchen-Salat in der Pfanne (weil ich ständig zu ungeduldig war und die dünnen Dinger zu früh wenden wollte). Bei diesem Rezept mit Backpulver werden die Pfannkuchen einfach „reißfester“ und gehen mehr auf. Das hat was!

Wie esst ihre eure Pfannkuchen am liebsten? Ganz pur oder verfeinert mit speziellen Toppings? Ich liebe das ganz klassische Eierkuchen-Rezept oder auch das Pancake Rezept nach amerikanischer Art.

Zutaten:

4 Eier
4 EL Zucker
1 Prise Salz
400 ml Milch
400 g Mehl
2 TL Backpulver
1-2 Äpfel
Öl zum Braten

Anleitung

Eier und Zucker cremig aufschlagen, dann die Milch unterrühren.

Mehl, Salz und Backpulver einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

In eine beschichtete Pfanne Öl geben und sie auf mittlerer Stufe erhitzen.

Mit einer Schöpfkelle zwei große Kellen Teig in die Pfanne geben. Wenn sich Bläschen bilden, die Apfelscheiben auf den Pfannkuchen legen und noch ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze ausbacken.

Dann den Pfannkuchen umdrehen und von der anderen Seite goldbraun ausbacken.

Nach Herzenslust mit Mandelblättchen und Puderzucker oder Zimt und Zucker bestreuen und heiß servieren. Yummie!

10 Tipps und Tricks für deinen perfekten Pfannkuchen findest du unter ` Pfannkuchen und Crêpes mit frischen Beeren `.

Kommentare 4

Beitrag kommentieren
Malline Sonntag, 10. Januar 2016, 19:52 Uhr
wo, bitte, ist die Druckfunktion für die Rezepte?
Kathi
Hallo Malline, bitte hab noch etwas Geduld, es wird daran gearbeitet... Liebe Grüße, Kathi
Crissie Sonntag, 10. Januar 2016, 11:57 Uhr
Ich verwende lieber etwas Hefe anstatt Backpulver.
Kathi
Hallo Chrissie, auch eine gute Idee! Wie viel Hefe nimmst du? Liebe Grüße, Kathi
meckerschlecker Sonntag, 10. Januar 2016, 10:45 Uhr
Ich verwende für Pfannkuchen kein Backpulver und trotzdem werden die Pfannkuchen luftig und locker. Ich trenne vorher Eiklar und Eigelb. Zuerst schlage ich das Eiklar mit einer Prise Salz oder Zucker schnittfest auf. Alsdann vermenge ich die übrigen Zutaten und gebe ganz zum Schluß vorsichtig den Eischnee darunter. Nun nicht mehr viel rühren, vor allem nicht schlagen, sondern unterheben. Nun kann man den Teig in die Pfanne geben oder vorher das Obst in die Pfanne geben und den Teig darauf, backn
Kathi
Hallo meckerschlecker, danke für den Tipp! Das mache ich auch manchmal, schmeckt wirklich super luftig-locker. Liebe Grüße, Kathi
Mye Donnerstag, 07. Januar 2016, 01:27 Uhr
Sollte bei der im Rezept angegebenen Menge Mehl nicht eine Messerspitze Backpulver reichen? Mein Magen würde es mir jedenfalls mit Sodbrennen vergelten, wenn ich 2 Teel. nehme. Wer damit auch Probleme hat: es könnte helfen, das Backpulver fein zu sieben, da sich manchmal größere Körnchen bilden, die einem später "sauer aufstoßen".
Kathi
Hallo Mye, super Idee mit dem Sieben! Das wusste ich noch gar nicht, danke! Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...