Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
4
Meine Lieblingsrezepte

Pesto Rezept

Pesto Rezept

Schnell gemacht und absolut lecker: Mein Pesto mit Geheimzutat. Check it out!

Die richtigen Fette

Im Hinterkopf habe ich meistens „Fett macht fett“ und streiche Fett daher schnell von meinem Speiseplan. Dass die richtigen Fette aber fit statt fett machen, hab ich nicht auf dem Zettel. Dabei sind gerade ungesättigte Fettsäuren lebensnotwendig. Ergo: Augen auf bei der Wahl der richtigen Fette. Und damit das leichter fällt, verrate ich euch heute mein leckerstes Pesto Rezept mit Rucola und der Geheimzutat (Trommelwirbel): Erdnüsse!

Die Erdnüsse sind es nämlich, die diesem Pesto eine besondere Note verleihen und es in meinen Augen echt besonders machen. Wollt ihr probieren? Gut so! Die Mengenangaben der Zutaten könnt ihr je nach Geschmack variieren; und wer mag, kann auch noch etwas Limettensaft hinzufügen. Ich mag es aber genauso am allerliebsten.

Verratet ihr mir euer liebstes Pesto Rezept? Oder habt ihr noch andere Geheimwaffen für die richtigen Fette?

Zutaten für 2 kleine Weck-Gläser:

125 g frischer Rucola
70 g Parmesan
100 g Erdnüsse
1
200 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Und so einfach geht’s:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer sämigen Masse mixen. :) Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Schmeck super lecker zu Nudeln, Ravioli oder zu Mozzarella.

Noch mehr Pesto-Rezepte

DER Klassiker unter den Pesto-Rezepten ist wohl das Rucola-Pesto mit Knoblauch, Pinienkernen und Parmesan.

Oder wie wäre es mit einem leckeren Paprika-Pesto ? Das überzeugt mit Paprika, Mandeln und Cayennepfeffer.

Allen Freunden von Basilikum kann ich das Basilikum-Pesto ans Herz legen. Das ist wirklich ruck-zuck gemacht und passt nicht nur zu Pasta, sondern auch zu Gemüse hervorragend!

Bei welchem Pesto-Rezept auch immer – ich wünsche viel Spaß bei der Zubereitung und noch mehr beim Genießen!

Eure Kathi

Kommentare 4

Beitrag kommentieren
Drudeli Sonntag, 13. März 2016, 14:37 Uhr
Ich hatte in der letzten Zeit zum ersten Mal selber Pesto hergestellt. Mir hat sich die Frage gestellt, warum man die Reste, meistens die Hälfte des Grundrezeptes, nicht einfach einfriert? Kräuter gibt es als TK-Ware, Olivenöl wird bei Kälte trüb- im Kühlschrank sogar fest. Probieren geht über Studieren! Ich kann nicht sagen, daß mein Pesto irgendeinen qualitativen Mangel erlitten hat! Probiert es doch ganz einfach selber aus!!
Kathi
Hallo Drudeli, das hab ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert. Sollte ich aber wohl mal, wenn du damit gute Erfahrungen gemacht hast. :) Liebe Grüße, Kathi
Sabbi Dienstag, 08. März 2016, 11:39 Uhr
Wie lange wäre dann ein Glas ungefähr haltbar? lg Sabbi
Kathi
Hallo Sabbi, ich schätze so ca. 5 Tage, würde hier aber auf's Geruchs- und Geschmacksgefühl zählen. Ich hatte vor gut 2 Wochen ein ähnliches Pesto gemacht, dass noch sehr gut aussieht (getestet habe ich's allerdings noch nicht ;)). Falls du andere Werte ermittelst, sag mir gern Bescheid. Vielen Dank und liebe Grüße! Kathi
sina Sonntag, 06. März 2016, 17:37 Uhr
liebe kathi, das sieht total lecker aus und weil ich so großer erdnussfan bin, werde ich das unbedingt testen. tolle fotos übrigens auch immer!
Kathi Montag, 07. März 2016, 15:39 Uhr
Liebe Sina, oh ja, bitte testen und auch gerne Feedback geben, ob's denn auch geschmeckt hat :) Und vielen Dank für das Kompliment, das motiviert mich immer gleich noch mal mehr. LG, Kathi
Leckerbäcker Sonntag, 06. März 2016, 10:58 Uhr
Erdnüsse? Wie cool!
Kathi Montag, 07. März 2016, 15:38 Uhr
Lieber Leckerbäcker, klingt ungewohnt, ich weiß, aber die Kombination ist wirklich super. Ich hoffe, du probierst es mal aus. Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...