Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
7
Meine Lieblingsrezepte

Lauch-Käse-Hack-Suppe – der perfekte Party-Sattmacher

Lauch-Käse-Hack-Suppe: Wärmstens zu empfehlen!

Wenn sich Lauch, Käse und Hack in einer Suppe vereinen, tanzen die Geschmacksknopsen – und alle werden satt!

Ich liebe ja Käse – und zwar in allen Varianten. Ab und zu gönne ich mir auch einen kräftigen „Stinker“, aber meiner Familie brauche ich damit nicht zu kommen. Lange Gesichter sind mir da sicher. Schmelzkäse dagegen geht immer, zum Beispiel in einer Lauch-Käse-Suppe mit Hack.

Diese Suppe ist ganz leicht zuzubereiten – durch das Hackfleisch ist sie gehaltvoller und zum Mittag oder Abendbrot ein prima Sattmacher. Meine Familie liebt sie, so dass sie zu jeder Jahreszeit auf den Tisch kommt. Ich mache die Lauch-Käse-Suppe auch gern auf Partys, denn man kann die Zutaten in dem Rezept unkompliziert auf beliebig viele Personen umrechnen und gut vorkochen. Und: Je länger sie auf dem Herd steht und vor sich hin köchelt, desto besser wird sie!

Zutaten für 4 Personen:

500 g Hackfleisch, gemischt
2 Stangen Lauch
250 g Schmelzkäse
1 Becher Crème Fraîche (oder Schmand)
700 ml Gemüsebrühe
2 EL Butterschmalz
2 Knoblauchzehen
Nach Geschmack Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Zuerst werden die Lauchstangen geputzt – die Enden und das Dunkelgrüne abschneiden und am besten das äußere Blatt entfernen. Darunter befindet sich oft noch viel Sand, den man unter fließendem Wasser dann leicht abspülen kann. Den Lauch trocken tupfen und in feine Ringe schneiden.

Butterschmalz in einem großem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten – mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Lauchringe dazugeben und kurz mit anbraten. Die Gemüsebrühe dazu gießen und alles insgesamt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Dann den Schmelzkäse und Crème Fraîche (oder Schmand) dazu geben. Tipp: Fett ist ein Geschmacksträger. Wenn aber leichtere Varianten verwendet werden, dann sollte die Suppe nicht mehr kochen. Knoblauch schälen und durch die Presse geben.

Zum Schluss noch alles mit Muskat, Pfeffer und eventuell noch etwas Salz würzen. Dazu schmeckt ein frisches, deftiges Bauernbrot oder warmes Baguette aus dem Ofen.

Kommentare 7

Beitrag kommentieren
kochnixe Sonntag, 27. November 2016, 18:03 Uhr
suuuuupppppeeeeeerrrr lecker
Manuela Donnerstag, 24. März 2016, 18:48 Uhr
ich liiieeeebe diese suppe ;-) dazu gibt es bei mir immer das leckere laugen-kräuter baguette von meggle. dann muss ich aber creme fraiche weglassen, sonst platz ich..... mein geheimtipp: ich mach noch einen löffel mangocurry dran, das schmeckt köstlich !!!!
Kathi
Hallo Manuela, haha, klingt super - muss ich auch mal ausprobieren! :) Liebe Grüße, Kathi
Stefanie Samstag, 31. Oktober 2015, 21:20 Uhr
Lecker! War mir aber etwas zu mächtig und habe nur einen Teller essen können. Das nächste Mal probiere ich es mal nur mit der Hälfte Crème Fraîche...
Kathi
Hallo Stefanie, das freut mich! Crème Fraîche UND Käse schlägt natürlich ordentlich zu Buche... Leider habe ich trotzdem 2 Teller gegessen... ;) Liebe Grüße, Kathi
Ingeborg Samstag, 10. Oktober 2015, 10:57 Uhr
Ich gebe immer noch Pilze dazu (Champions aus der Dose/Glas)
Kathi
Hallo Ingeborg, mmmh, mit Champignons kann ich mir die Suppe auch gut vorstellen! Vielleicht dann auch für Vegetarier ganz ohne Hack?! Liebe Grüße, Kathi
Theresa Montag, 14. September 2015, 12:07 Uhr
Wer kennt sie nicht? :) Tatsächlich habe ich sie jetzt das erste Mal selbst gemacht, nach diesem Rezept und: Sehr Lecker und echt auch für Kochanfänger gut und schnell zu machen. Danke:)
Kathi
Hallo Theresa, das freut mich! Liebe Grüße, Kathi
Aprika Donnerstag, 10. September 2015, 13:03 Uhr
Auch eines meiner Lieblingsgerichte. Gibt es mindestens 1 mal im Monat.
Kathi
Hallo Aprika, einmal im Monat? Da bin ich aber neidisch... :) Liebe Grüße, Kathi
Christa Mittwoch, 09. September 2015, 23:53 Uhr
Diese Suppe ist "der Renner" schlechthin seit bestimmt 30 Jahren. Gibt es immer wieder auf Partys, Frauentreffen und Männerabenden. Schmeckt immer wieder gut! Allen viel Spaß beim Kochen, die sie noch nicht kannten.
Kathi
Hallo Christa, ja, genau: War gut, ist gut, bleibt gut! Vielleicht schafft sie ja auch noch weitere 30 Jahre... :) Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...